Information ausblenden

M-Audio Fast Track MKII VS. Focusrite Scarlett 2i2

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von savvas, 06.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. savvas

    savvas Themenersteller

    Registriert seit:
    06.10.12
    Punkte:
    2
    Hey Leute,

    ich wollte gerne mal wieder etwas Rap aufnehmen und habe alles hier bis auf ein Interface ( von nem Kumpel bekommen MXL 2006... etc ) ...

    Was ich so im Netz gelesen habe sind dass die einzigen beiden um 100 Euro die zu empfehlen sind...

    Ich hätte zum üben eig gerne noch etwas günstigeres aber da kann mir keiner was empfehlen oder ?


    WÄre sehr dankbar für Infos Lächeln)


    Gruß
     
    savvas, 06.10.12
    #1
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Einmal posten reicht! Man muss nicht gleich zig Threads deswegen launchen.



    Sehe ich ähnlich.

    Würde ich lieber lassen, da noch billiger zu kaufen.
     
    kenfjohnnydee, 06.10.12
    #2
  3. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Das Fast Track MKII hab ich für gelegentlich mobile Aufnahmen am Laptop, funktioniert tadellos zuverlässig und in ordentlicher Qualität.
    Allerdings mische ich über das Teil nicht ab, weil ich die Spuren nach den Aufnahmen vom Lappy immer auf meinen Hauptrechner rüberziehe, wo dann die ganze Nachbearbeitung und die Produktion stattfindet (über ein anderes Interface).
    Das Focusrite-Teil hat 2 Combi-Inputs (das MKII nur 1x) und es hat symmetrische Ausgänge, was ich vor einen großen Vorteil halte, wenn man Boxen dranhängen will.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 06.10.12
    #3
  4. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.222
    7222
    Mein Fast Track Pro leistet seit fast 6 Jahren prima Dienste. Zu der Zeit gab es noch das mk I das hätte mir gereicht, hatte aber keine Phantomspeisung und keinen regelbaren Gitarreneingang.
    Beides hat das mk II.

    Ein Blick ist aber der Mobile Pre Wert, der hat 2 Mikrofoneingänge und kostet mit Pro Tools M-Powered 9 nur 129 €. Allein die Software ist das Geld Wert und ein aufgebohrtes Fast Track mk II gibt es dazu.
     
    djbobo, 06.10.12
    #4
  5. Svarg

    Svarg

    Registriert seit:
    06.10.12
    Punkte:
    19
    19
    Ich habe das M-Audio USB Fast-Track MK II und bin von der Klangqualität vollends begeistert. ABER mit der Leistung stimmt etwas nicht. Ich benutzte den Hersteller ASIO Treiber, doch bei den Aufnahmen sowie Wiedergabe knisterts. Mal weniger mal deutlich mehr. Und das schlimmste an allem ist das gelegentlich übertrieben lautes Quietschen hin und wieder auftritt - grausam bei den Aufnahmen.
    Samples habe ich bei 256, das sind 8 ms für Input, höher kann und will ich also nicht gehen. Mein Rechner hat 4x3.2 gh + 4gb Ram, Win7. Da frage ich mich, woran das liegt - immerhin scheinen viele dieses Problem wohl nicht zu haben.

    Grüße
     
    Svarg, 09.10.12
    #5
  6. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.222
    7222
    Check mal mit dem DPC Latency Checker ob irgendein Dienst die "Echtzeit-Performance" stört. Ein solcher Rechner darf nicht knistern oder quietschen.
    Windows Systemeinstellung auf Optimimale Leistung stellen reicht oft schon aus.
     
    djbobo, 09.10.12
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.