Information ausblenden

Losing It (noch einmal ein Versuch)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von stoman, 05.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Dieses Lied will nicht fertig werden. Der Bassist, Marc Traynor, ist nun schon seit zwei Jahren unter der Erde, aber immer wieder bin ich an dem fürchterlich schlechten Spurmaterial gescheitert.

    In der Zwischenzeit habe ich mehrere Beiträge fürs Schlagzeug erhalten. Einen davon habe ich in zweitägiger Arbeit soweit hergerichtet, dass sich damit arbeiten ließ (Timing korrigiert, freigestellt, Kick und Snare mit Hilfe von Samples aufgewertet, usw.).

    Das größte Problem sind jedoch weiterhin die Gitarren, die jedem Rasierapparat Konkurrenz machen würden.

    Heute habe ich noch einmal einen Anlauf gemacht und getrickst, wo ich nur konnte. Einige von Euch kennen das Gitarrenmaterial von einer früheren Mischmaschinenaktion und können sicherlich nachfühlen, mit welchen Problemen ich zu kämpfen hatte.

    Anyway ... hier ist mein vorläufiges Ergebnis. Ich fürchte, fürs Erste bin ich mal wieder am Ende meiner Möglichkeiten angelangt. Kann man sich das so anhören?

    Losing It (And Loving It) - v02-05/03 - Master 1 - DR11

    Jetzt brauche ich mal Luft. Ich gehe eine Runde spazieren. :)

    Update 1:
    Losing It - v02-05/05 - Master 1 - DR10
    (Gesang lauter/runder, Snare ausgetauscht, Schlagzeug weiter hinten)

    Update 2:
    Losing It - v02-06/01 - Master 1 - DR11
    (Gitarren noch mehr entschärft)

    Update 3:
    Losing It - v02-09/02 - Master 3 - DR10
    (Lautstärken noch ein wenig ausgeglichen, Gitarren weiter abgerundet)

    Tschö,
    Steffen
     
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.379
    51379
    Die Gitarren sind tatsächlich sehr spitz, fast tonlos.

    Magst du mal den Gitarrenstem hochladen damit man sich den mal den "anschauen" kann.

    Die Leadstimme zerrt etwas.
     
    stoman bedankt sich.
  3. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Klar, kann ich demnächst machen. Ich packe aber auch gerne mal alle Spuren zusammen, falls jemand sich noch einmal daran versuchen möchte. Seit dem letzten Aufruf hat sich ja ein bisschen was geändert (Schlagzeug und Klavier).

    Und falls jemand Lust hätte, die Gitarren mal selbst neu einzuspielen, würde ich mich bestimmt auch nicht wehren! ;)

    Tschö,
    Steffen
     
  4. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Ein klein wenig habe ich's noch "aufwärmen" können:



    Im Chorus war die Gitarre ursprünglich mal als tragendes Element geplant, aber das geht gar nicht. Das würde mir die Ohren weg sägen. Ich finde auch, dass es ganz gut ohne geht (ganz schwach im Hintergrund ist das Sägewerk ja noch erkennbar).

    Mir gefällt aber schon der Grundklang der E-Gitarren überhaupt nicht. Aber mal so richtig gar nicht.

    Tschö,
    Steffen
     
  5. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Die Einzelspuren lade ich übrigens in Kürze hoch. Das ist aber ordentlich Zeuch!

    Tschö,
    Steffen
     
  6. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.379
    51379
    Mir persönlich würde ein Gittenstem schon vorerst genügen :)
     
  7. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Jo, Eberhard, dat kommt ooch noch. :)

    Aber jetzt dauert der Upload der Einzelspuren erst einmal noch 2 Stunden. DropBox ist anscheinend mal wieder gut ausgelastet.

    Tschö,
    Steffen
     
  8. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.522
    50522

    Hi,

    ja, die Gitarren sind der Knackpunkt, schon mal ein wenig Raum drauf probiert (ist wohl eher Verschlimmbesserung)

    Die Snare klingt gruselig, ich stehe auf trockenen Sound, aber der hier staubt :) Und sowas von kraftlos, ist das so beabsichtigt?

    Gesang ist schön, aber auch der ist mir zu trocken, das ich das mal schreiben würde hätte ich mir auch nicht träumen lassen.....

    Das zweistimmige Solo würde ich etwas weiter mittig platzieren.
    Im grossen und ganzen ist es die Panoramaaufteilung die mich hier und da verwirrt, an einigen Stellen, mal beim gedoppelten zweistimmigen Gesang, mal bei den Gitarren.

    Sonst ist alles gut zu hören und nichts beisst arg in den Ohren, mit einigen Verbesserungen, insbesondere dem Gitarrensound und der Snare ist es sicherlich ein echter Hinhörsong.

    Gruss Holgi
     
    stoman bedankt sich.
  9. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Danke Holgi.

    Ja, die Snare ist so beabsichtigt. Die gefällt mir. :)

    Da ist aber schon ordentlich Delay überall drauf, und Hall hat's auch, wenn auch dezent. Das ist Dir noch zu trocken?

    Das Panning muss ich mit ausgeruhten Ohren mal am Kopfhörer testen. Momentan funktioniert es für mich, aber ich habe mich auch schon ein bisschen satt gehört.

    Die gedoppelten Gitarren hatte ich schon mal so, wie Du vorschlägst, gesetzt, aber da fehlte mir dann das Gegengewicht links. Ich probier's noch einmal.

    Ich wünsche mir trotzdem weiterhin andere Gitarren. :)

    Tschö,
    Steffen
     
  10. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.467
    50467
    der Gesang ist definitv zu leise.

    Dadurch wirkt alles andere zu laut (Gitarren, Bass, Drums, Klavier)
     
    stoman bedankt sich.
  11. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.124
    6124
    Jo, Gitarren sägen schon etwas...[​IMG]

    Und auf die Drums kann schon ein wenig Hall drauf. Wenn es ein Retro-Design sein soll, dann finde ich den Sound nicht mal schlecht. Der Song ist für mich recht angenehm zu hören und erinnert mich an Classic-Rock ala "Renaissance".
     
    stoman bedankt sich.
  12. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Danke, Maxim und Harry!

    Ach, Mist, den Gesang hatte ich doch extra leiser gemacht, weil er mir vorher viel zu laut war. Retro halt, da muss/darf nix laut sein. Vielleicht habe ich es übertrieben, das muss ich mir noch mal anhören, wenn ich eine Nacht drüber geschlafen habe.

    Das Schlagzeug werde ich, wie befohlen, ein wenig in Hall wickeln. Aber sachte! :)

    @Harry:
    Bei mir klingt alles retro. Und wehe, wenn nicht, denn dann habe ich etwas falsch gemacht! :)

    Ernsthaft, ich will auf keinen Fall modern klingen.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.467
    50467
    mach den Gesang 1.5 dB lauter ;)
     
  14. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Das ist ungefähr ziemlich genau der Betrag, um den ich ihn zuvor leiser gemacht hatte. :D

    So, der Upload der Einzelspuren ist endlich fertig:

    Losing It - Seps (WAV, 24 Bit, gepackt mit 7-Zip (Freeware))

    Die Stems muss ich später hochladen - bin gerade beschäftigt.

    Tschö,
    Steffen
     
  15. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Ich habe mal auf die Schnelle

    1. den Gesang lauter gemacht,
    2. den Gesang durch Einsatz eines weiteren Kompressors an den Ecken etwas abgeschliffen,
    3. die Snare ausgetauscht, weil sie mir nun plötzlich auch nicht mehr gefiel,
    4. den Hall hier und da nachgeregelt.

    Beachte: Auf dem Schlagzeug war sehr wohl schon Hall. Jawollja! Aber nu ist das Geklapper weiter hinten.

    Losing It - v02-05/05 - Master 1 - DR10

    Maxim, Du kannst das Hörgerät weglegen! :D

    Tschö,
    Steffen
     
  16. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
  17. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Ist hier noch jemand interessiert? Ich habe ein weiteres (vermutlich das letzte) Update hochgeladen (siehe Startbeitrag).

    Unter Berücksichtigung der Spurqualität finde ich die letzte Version ganz in Ordnung. Zaubern kann ich ja nicht. ;)

    Tschö,
    Steffen
     
  18. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.373
    20373
    Ich find das Schlagzeug bissi "unbeholfen", unmotiviert.

    Voc der Dame müssen mehr nach vorn. Würd ihnen auch reverb spendieren.
    So ala Oldfileld und Maggie Peggy (Moonlight Shadows, France)

    Ausser im harten Teil.Da passts.

    Die Lead Gitte hast sehr zurückgeschraubt, die muss ihren Platz haben und nicht so nebenbei

    Feiner Song..
     
  19. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    höre gerade die version update 3, ich find die gar nicht so schlecht warum so negativ ist doch ein schöner retro-song.

    gefällt mir sehr gut, kein problem auch wenn die klampfen mal ein wenig greller kommen, ist doch bei vielen kommerziellen produktionen auch schon mal.

    schöner song, guter mix.

    bbb
     
  20. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.774
    27774
    Also ich sag jetzt mal nur was zum Mix bzw. Master.

    Was ich sehr schön finde (ich höre das über Kopfhörer):

    Das Ganze klingt sehr intim, sehr nah bei Einem. So wie in einem Studio vor ca. 10-20 ausgewählten Zuhörern. Das ist sehr schön.
    Also die Räume stimmen perfekt. Der Mix der Instrumente stimmt. Ich persönlich habe die Stimmen gerne einen Hauch weiter hinten. Das ist allerdings ein Alleinstellungsmerkmal von mir :-D.
    Für mich ganz persönlich sind die Frequenzen zw. 700 - 1000 Hz etwas zu prominent. Ich stehe da eher auf Motown.

    Ich höre mir das gerne nochmal morgen auf meiner miesen Abhöre und auf meinen guten HiFi-Boxen an . . .
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.