Information ausblenden

Logic "Neuling" erbittet Hilfestellung

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von RonB, 31.08.21.

  1. RonB

    RonB Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.15
    Punkte:
    1.305
    1305
    Liebe Community,
    als Logic an Apple verkauft wurde, war das ein schwerer Schlag für mich. Seither kannte ich jeden Bug der letzten Windows Version auswendig. Ich konnte damit leben. Irgendwann wurde aber der Support für Windows XP eingestellt. XP war aber die letzte Platform, auf der Logic lief...
    Jedenfalls habe ich nun den Sprung in die MAC-Welt mitgemacht und Logic Pro gekauft. Ich habe es nicht bereut. Sehr angenehm konstatierte ich, dass alle genialen Eigenschaften der Win-Version nicht nur beibehalten, sondern sogar weiter entwickelt wurden.
    Naturgemäß kommt es da aber zu Wissenslücken eines ehemaligen Win-Nutzers.

    Eine wichtige davon möchte ich klären: In Windows gab es die Funktion "Hyperedit", wo pro Track Controller-Daten verwaltet werden konnten. Für mich essentiell. Ich finde das aber nirgends in den Dokus. Kann jemand helfen?
     
    RonB, 31.08.21
    #1
  2. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.560
    1560
    Der heißt jetzt "Schritteditor". Sogar das alte Environment ist noch da, das heißt aber jetzt "MIDI-Umgebung".
     

    Anhänge:

    solokeyboarder, 31.08.21
    #2
    RonB bedankt sich.
  3. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    7.576
    7576
    Vieles kann man heute anders angehen als früher. Denke nur an die ganzen virtuellen Instrumente. MIDI ist oft out of use. Tu einfach so, als wäre es eine neue, dir unbekannte DAW.
     
    HannesMac, 31.08.21
    #3
  4. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    12.498
    12498
    Auch wenn Du nicht ganz der Neuling bist, wie Du Dich beschreibst, empfehle ich Dir dringend, ein vernünftiges Manual zumindest einmal quer zu lesen. Damit weißt Du dann, welche Optionen das Programm bietet und kannst nachschauen, wenn Du es brauchst. Ich bin gut klar gekommen mit den Manuals von https://dingdingmusic.com/manuals/home.html. Aber es gibt viele gute Anleitungen. Kannst natürlich dennoch alle Fragen hier stellen.

    Ach so, natürlich sind auch die Tutorials auf YT von musictechhelpguy der Hammer https://www.youtube.com/user/MusicTechHelpGuy
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.21
    notebynote, 01.09.21
    #4
  5. fuzzfilth

    fuzzfilth Auskenner

    Registriert seit:
    30.10.20
    Punkte:
    231
    231
    Sehe ich genauso. Schon nur von 10.0.0 auf 10.6.1 ist echt viel passiert, der Schritt von 9 auf 10 war ein riesiger und von 5 - 9 sind's auch vier Major Releases die sehr viel Neues, Schnelleres und Komfortableres gebracht haben. Kurz gesagt - Logic 5, wie du es vom PC her kennst, ist nicht ansatzweise vergleichbar mit dem aktuellen Logic Pro X 6.1.
     
    fuzzfilth, 01.09.21
    #5
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.562
    31562
    Hinsichtlich etlicher Aspekte muss man da "leider" sagen.
     
    Sascha Franck, 01.09.21
    #6
  7. fuzzfilth

    fuzzfilth Auskenner

    Registriert seit:
    30.10.20
    Punkte:
    231
    231
    Oh, Sascha, bitte nicht. Nicht heute.
     
    fuzzfilth, 01.09.21
    #7
    notebynote bedankt sich.
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.562
    31562
    Och menno, ich wäre gerade in Stimmung.
    Nee, tatsächlich sogar mal eher nicht.
     
    Sascha Franck, 01.09.21
    #8
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.562
    31562
    Meine Zoom-Funktionen will ich aber dennoch zurück!

    (Harrharr...)
     
    Sascha Franck, 01.09.21
    #9
  10. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    12.498
    12498
    Darf er dann morgen...? :rolleyes:
     
    notebynote, 01.09.21
    #10
  11. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    3.273
    3273
    Vielleicht noch dieser hier. Why Logic Pro rules. Da waren meiner Meinung nach sehr viele gute Tips gerade auch für nicht Anfänger dabei und hochwertig produziert...
    https://www.youtube.com/channel/UCkPFhho9dmkx6QhDaqrewoA

    Ansonsten bin ich totaler Logic Fan geworden (kommend von ProTools). Ich finde:
    - in der Regel sehr guter Workflow
    - einzige DAW, die ich optisch wirklich gelungen finde und mit der ich eben deswegen gerne arbeite (aber das ist natürlich subjektiv)
    - gutes Multithreading und geringer Ressourcenverbrauch (zumindest war das mein Stand vor 2 Jahren im Vergleich zu Sequoia und Cubase)
    - unglaublich viele voll verwertbare Plugins und Content
    - mittlerweile seehr vielseitig...
    So, genug Werbung :)
     
    mruebsam, 01.09.21
    #11
    RonB bedankt sich.
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.562
    31562
    Oho, sag' das lieber nicht Nachtschicht (ich tagge den sicherheitshalber nicht einmal), dann wirste erstmal auf Weiteres ignoriert.

    Stimme da übrigens vollkommen zu, die mitgelieferten Plugins und Patches sind streckenweise ganz außergewöhnlich gut.
     
    Sascha Franck, 01.09.21
    #12
  13. RonB

    RonB Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.15
    Punkte:
    1.305
    1305
    Das ist dann wohl in meinem englischsprachigen Menü der Step-Editor (warum "mein" Logic kein Deutsch kann, weiß ich nicht, ist mir aber sogar recht, viele Tutorials sind auf Englisch)
    Hat super geklappt, besten Dank, ich kam auf Anhieb klar damit. Die sogenannten "Lanes" die man dort vorfindet, (löschen, oder neue erzeugen) ist wieder so ein Genialität.
    Der Hinweis auf die vielen YT Tutorials ist mehr als gerechtfertigt. Dort habe ich schon eine Menge lösen können.

    Da muss ich Einspruch erheben. Viele mir wichtigen Midi-Handlings-Tools sind wieder zu finden. Nimm doch mal den Inhalt des Event-Editor. Wahlweise werden Noten / Controller / was auch immer / anwählbar gezeigt oder eben unterdrückt.

    Dann die unfassbar krass-gut gemachte Editierung ganzer Notenverbände, die man z.B. per Pointer Tool auswählt und einfach mal so eben im Noten-System sonstwo nach oben/unten(Tonhöhe)/rechts/links hin schieben oder auch kopieren kann (So ganz nebenbei hört man auch, was man da tut). Alles nichts neues, aber gut weiterentwickelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.21
    RonB, 01.09.21
    #13
  14. RonB

    RonB Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.15
    Punkte:
    1.305
    1305
    Sehr gut, die kannte ich noch nicht. Danke.
     
    RonB, 01.09.21
    #14
  15. fuzzfilth

    fuzzfilth Auskenner

    Registriert seit:
    30.10.20
    Punkte:
    231
    231
    Was ich meine ist - viele Schritte und Workflows, die man sich vor 15+ Jahren teils aus Not, teils aus Neigung zurechtgelegt und manchmal auch lieb gewonnen hatte sind, obschon noch möglich, durch z.T. wesentlich bessere, schnellere und einfachere Tools ersetzt erweitert worden. Von letzteren weiß man natürlich nichts wenn man das Gebäude wie seit jeher über die Feuertreppe betritt obwohl es inzwischen ein großes Eingangsportal mit freundlicher Empfangsdame gibt.
     
    fuzzfilth, 01.09.21
    #15
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.562
    31562
    Ich will wirklich nicht im Detail drauf eingehen, aber das ist eben tatsächlich nur zum Teil so. Auch wenn ich Logic nach wie vor für gelungen halte, sind doch etliche Dinge einfach verschlimmbessert worden. Und andere seit Äonen im Argen.
    Generell hast du aber natürlich recht.
     
    Sascha Franck, 01.09.21
    #16
  17. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    7.576
    7576
    Bitte nicht hier diskutieren!
    Der arme Logic "Neuling"!
    Das ist, wie wenn einer heiraten will und jemand erzählt, wie schrecklich eine Ehe (mit Kindern/ Schratzen) sein kann!
     
    HannesMac, 01.09.21
    #17
  18. RonB

    RonB Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.15
    Punkte:
    1.305
    1305
    Na, keine Sorge. So "arm" bin ich nun auch wieder nicht. ;) Ich mache Fortschritte. Soeben konnte ich mein erstes Instrumenten-Plugin einbinden: Play von East West. Nichts großartiges, zugegeben, aber aus Stabilitäts-Gründen wollte ich eine Library mit überschaubarer Größe auf der Logic Seite wissen. Funktioniert wie aus dem Ei gepellt :)
    Gepaart mit neuem obigen Wissen kommt immer mehr Freude auf.
     
    RonB, 01.09.21
    #18
    HannesMac bedankt sich.