Information ausblenden

Livesetup mit Midi Interface..

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von mable, 24.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mable

    mable Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.08
    Punkte:
    779
    779
    Leute

    Hat jemand von euch Erfahrung mit einem Live Midiswtup und 2 Midikeyboards? Da ich auf meiner Sequenzersoftware coole Softsynthis habe überlege ich mir diese Live einzusetzen. Z.B über ein solches Midi Interface..

    Ist das ne brauchbare Lösung?

    Grüsseeee
     
    mable, 24.11.12
    #1
  2. CoyAZ415

    CoyAZ415

    Registriert seit:
    30.10.12
    Punkte:
    47
    47
    Hallo Mable,

    Ich bin nicht sicher, ob ich dich richtig versatnden habe....;O)
    Ich verwende zwei Masterkeyboards von Doepfer, die über eine Miditemp PMM88-E zusammengemischt werden und als Midikanal 1 und 2 in den Computer gehen.
    In brainspawn forte werden dann alle Sounds die ich gerade brauche auf Kanal 1 (Keyboard 1) und 2 (Keyboard 2) gelegt, als Szene gespeichert und dann on Stage verwendet. Das funktioniert soweit hervorragend.

    Wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du jetzt ein Midi-Interface, das zwei Midi-Eingänge hat, richtig?
    Damit habe ich bisher keine Erfahrung und bin auch nicht sicher, ob das soviel bringt. Günstiger könnte eine Midimerge-Box kommen, mit der Du die Midifeeds der beiden Keyboards auf einen Ausgang mischen und den dann an dein normals Interface mit nur einem EIngang schicken. Das macht bei mir das PMM88-E, das für sowas natürlich völlig überdimensioniert ist (Ich habe es früher mit Hardwaresynthesizern und -samplern eingesetzt).

    Gruß
    Coy
     
    CoyAZ415, 24.11.12
    #2
  3. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.818
    36818
    Nein.

    Ein Midiinterface reicht i.d.R. nicht aus, sondern ist nur ein Teil eines Live-Setups mit Rechner.
    Dazu gehört ausserdem ein Audiointerface mit stabilen, schnellen Treibern (ASIO) und eine Software, die das Steuern der Softsynths und das Umschalten der Presets schnell und komfortabel ermöglicht.

    Eine Sequencersoftware bringt dafür oft nicht die passenden Funktionen und ist (weil auf andere Funktionen ausgerichtet) zu "träge".

    Softwarevorschlag:
    http://www.brainspawn.com/index.php?option=com_content&view=article&id=44&Itemid=94

    Interface hängt von Rechner und Betriebssystem ab. Da gibt es schon viele Themen hier.

    Clemens
     
    clemenserwe, 24.11.12
    #3
  4. mable

    mable Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.08
    Punkte:
    779
    779
    0k..danke f. antworten..

    demfall könnte ich mein TASCAM US-122 auch gut benutzen. ist ein audio/midiinterface welches ich zuhause benutze..
    koennte vom midikeyboard einfach ins tascam IN mit midikabel, beim studio one sodtwaresynthi wählen und über cinch beim tascam ueber studiomonitoren gehn. das funktioniert aber wenn ich jetzt eben noch ein zweites midikeyboard einsetzen moechte funktioniert dass das auch mit der midi thru boxe zum schlaufen???
     
    mable, 24.11.12
    #4
  5. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.818
    36818
    Nein.
    Die Midi-Thru Buchse ist dazu gedacht, das Signal, das am Midi-In anliegt, zu einem weiteren Gerät weiterzuleiten.

    Du bräuchtest also entwerder ein weiteres Midiinterface, ein Keyboard mit USB, oder eine Midi-Merge-Box. (Kostet aber soviel wie ein Interface mit zwei Midiports).

    Clemens
     
    clemenserwe, 24.11.12
    #5
  6. mable

    mable Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.08
    Punkte:
    779
    779
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.818
    36818
    Das was auf dem Bild dargestellt wird, geht - aber das hat nix mit dem zu tun was Du beschrieben hast. (Von zwei Keyboards in einen Midieingang).

    Auf dem Bild geht es von einem Keyboard in zwei Midieingänge.

    Clemens
     
    clemenserwe, 27.11.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.