Information ausblenden

Live Act Equipment

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von MARYUS, 23.11.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MARYUS

    MARYUS Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.02
    Punkte:
    129
    129
    Hallo,
    1. Kennt jemand eine Wundermaschine für den Live Einsatz,(TechnoSound) die man
    A: mit Samples füttern kann,
    B: eigenen Sequenzer hat minimum 16 Spuren,
    C: in einer Keyboardversion (mit Tasten quasi)
    D: auch als Synthi
    E: und mit ´nem Mikroanschluss und Effekten
    natürlich nicht so teuer wie der Korg TRITON STUDIO, also ca. bis 1500 €, max 2000 €,

    2. Was für ein Equipment benutzt ihr bei Live ACT´s?
    Gruß Maryus
     
    MARYUS, 23.11.02
    #1
  2. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    ja da gibts was:

    Yamaha Su700 ist da standart in elektro acts. Zb. anthony rother benutzt es.

    eine tastatur ist nicht dabei, lediglich pads. Synth ist keiner dabei, jedoch hat man im jeden channel Filter und Temp synchroniesierte LFOs.

    Aber melodie kann nicht mit spielen. Mann kann zwar Pitch einstellen, aber ist mehr zum sample abfeuern. Zb. exportiert man in cubase gemacht loops und importier sie in den su700.

    Man Hat 40! sample spuren pro song.
    das teil kostet so um die 1500 DM ohne erweiterungen.

    Es gibt noch eine alternative: die MPC2000 oder 3000... von Korg meine ich

    Gruß Zolomusic
     
    NULL, 25.11.02
    #2
  3. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    ps: Speedy J hat sein letztes album nur mit 2 su700 produziert (schreibt er im interview der Keys)
     
    NULL, 25.11.02
    #3
  4. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    schon mal ableton live angeschaut? super genial für live einsätzte. ist zwar etwas arbeit erst deine ganzen songs als einzelsamples umzubauen aber wenn du soweit bist und alles läuft willt du nie mehr was anderes machen als mit live, live zu spielen.läuft auch super auf kleinen rechnern, habe mir hierfür extra einen amd k6 II mit 300Mhz(getaktet auf 450Mhz) angeschafft. mit 128mb ram schmiert er total ab, aufgerüstet auf 512 mb (4x128mb kost ja nix mehr) läuft er wie ne eins.
     
    NULL, 25.11.02
    #4
  5. MARYUS

    MARYUS Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.02
    Punkte:
    129
    129
    Also der MPC 2000 ist von AKAI, schönes Ding., leider zuwenig drehregler, ist mehr zum abspielen von Samples oder Sequenzen gedacht,
    Den Yamaha Su700 habe ich persönlich ima laden angetestet, hmmmm was soll ich sagen, hat mir nicht besonders gefallen....

    Der Abledon Live ist ein Programm, hmmm ich weiß nicht ob ich einem Rechner vertrauen soll, außerdem macht es meiner Meinung nach kein spaß beim Liveact mit ner Maus oder Komputertastatur rumzuwedeln....
    Es gibt nichts besseres als Fete Regler, oder Schieber.
    MfG MARYUS
     
    MARYUS, 25.11.02
    #5
  6. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    nicht das du vielleicht ein bischen zuviel ansprüche hast, aber ... :roll:

    wenn du so ein ding, was du gern hättest, gefunden hast: kannste ja mal bescheid sagen :-D
     
    NULL, 26.11.02
    #6
  7. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    :idea:

    Ich weiß ja nicht genau was du vor hast ... aber kauf dir doch einen HD-Recorder der (fast) alles abspielt und dann noch einen Synthie (oder sonst was mit vielen Knöppen) mit dem du dann auch "Live" ein wenig posen kannst !


    :dj:
     
    NULL, 26.11.02
    #7
  8. Martin

    Martin

    Registriert seit:
    16.07.02
    Punkte:
    57
    57
     
    Martin, 26.11.02
    #8
  9. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Es gibt Midi-Controller. Für Leute die genre am PC auch mal was in der Hand haben. Gibt's hier auch 'nen Artikel zu.
     
    RandomRecords, 27.11.02
    #9
  10. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    stimmt schon das das musizieren live mit reglern und tasten mehr spaß macht, du kannst in ableton live alle sachen per midi steuern so das du praktisch alles von deinem keyboard aus bedienen kannst ohne einen finger auf die maus zu legen(außer zum starten der software). auf www.ableton.com gibts eine demo version zu runterladen, probiers doch einfach mal
     
    NULL, 27.11.02
    #10
  11. MARYUS

    MARYUS Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.02
    Punkte:
    129
    129
    yo, yo, yo, ich bin nun mal sehr anspruchsvoll
    ;-) ;-)
    und das wird sich auch nicht so schnell ändern.
    Mit dem Harddiscrecorder ist garnicht mal so schlechte Idee, habe mir auch schon mal Gedanken drüber gemacht, aber dann kann ich ja gleich das ganze auf MiniDisc oder CD pressen, und dann nur abspielen. OK, am HD Rec könnte ich es eventuell noch über MIDI steuern. Synthi habe ich ja, daher kein Problem.
    Also bis jetzt habe ich das quasi so ähnlich gemacht, bloß statt einen HD Recorder, habe ich einen Sequenzer benutzt, was mir allerdings immer gefehlt hat, war ein Sampler, mit dem ich ein Paar Vocals bzw FX abspielen könnte.
    Jetzt habe ich ja den MC 909 gesehen,für den Liveeinsatz kann ich nur empfehlen, allerdings ganz schön teuer. Bin aber schon am grübeln....
    GRUß MARYUS
     
    MARYUS, 29.11.02
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.