(Lino) Ventura's Logic

  • Ersteller synthpark
  • Erstellt am

synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.789
Punkte Reaktionen
10.367
Punkte
58.879
1666873280765.png


Wie siehts derzeit aus mit Logic?
 
unifaun
unifaun
Registriert
22.10.07
Beiträge
2.173
Punkte Reaktionen
525
Ort
Breuna
Punkte
3.893
Ich habe seit längerem schon Logic Pro 10.7.4 auf meinem alten Audio-MacBook Pro laufen.
 
Bergie
Bergie
Registriert
27.12.15
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
66
Punkte
305
10.7.4 unter Ventura auf *hust-hust* altem MBP Retina Mid-2014er i7, läuft stabil soweit und auch recht flott.
 
synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.789
Punkte Reaktionen
10.367
Punkte
58.879
Ich hatte überlegt zu upgraden, weil ich auch großer Lino Ventura Fan bin, aber weiss ja nie ...
 
Bergie
Bergie
Registriert
27.12.15
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
66
Punkte
305
Ja Lino war ja immer für eine Überraschung gut, da bin ich voll bei Dir :cool: deshalb auch erst einmal nur auf der alten Möhre, die ich auf Jean Paul Belmondo "gezwungen" habe
 
synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.789
Punkte Reaktionen
10.367
Punkte
58.879
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
17.933
Punkte Reaktionen
8.183
Punkte
42.544

Anhang anzeigen 118648

Naja. Kann ja alles sein (und ich traue seit geraumer Zeit irgendwelchen Apple Updates auch nicht mehr über den Weg, so wie man ja generell relevanten OS-Updates niemals blind über den Weg trauen sollte), aber deshalb überlegt man sich halt beizeiten eine Backup-Strategie, die dann bitte sehr ganz viel mit außer für just diese Backups niemals angeschlossenen externen Festplatten zu tun hat. Vor allem natürlich dann, wenn es sich um "whole careers" handelt. Und wenn man das nicht macht, sollte man u.U. eine eher computerlose Karriere anstreben.
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.546
Punkte Reaktionen
7.696
Punkte
40.502
aber deshalb überlegt man sich halt beizeiten eine Backup-Strategie, die dann bitte sehr ganz viel mit außer für just diese Backups niemals angeschlossenen externen Festplatten zu tun hat.
Vor einem Update mache ich immer einen Clone der internen Festplatte.
Und dass man während einem Update externe Platten erstmal nicht angeschlossen hat, ist ja eigentlich selbstverständlich.

Und wenn man das nicht macht, sollte man u.U. eine eher computerlose Karriere anstreben.
So isses.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
17.933
Punkte Reaktionen
8.183
Punkte
42.544
Vor einem Update mache ich immer einen Clone der internen Festplatte.

Dito. Externe Festplatten nabele ich auch ab. Und gelegentlich habe ich sicherheitshalber sogar die internen Platten schnell rausgezogen (so etwa, als ich ein zumindest standardmäßig nicht vorgesehenes Update des Bootloaders vorgenommen habe).
 
synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.789
Punkte Reaktionen
10.367
Punkte
58.879
Bissel OT: Ein sehr interessantes Video. Sollte jeder Logic User umbedingt sehen, der mit Loops arbeitet. Da kenn ich so einige.

 
Zuletzt bearbeitet:
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
17.933
Punkte Reaktionen
8.183
Punkte
42.544
Bissel OT: Ein sehr interessantes Video. Sollte jeder Logic User umbedingt sehen, der mit Loops arbeitet. Da kenn ich so einige.

Resümee, mit anderen Worten: Gesunden Menschenverstand einschalten.
 
synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.789
Punkte Reaktionen
10.367
Punkte
58.879
Resümee, mit anderen Worten: Gesunden Menschenverstand einschalten.
Der Menschenverstand sagt mir folgendes:
- der Hit selbst durfte niemals einen Loop alleine abspielen
- wenn ich also einen Drumloop nehme, dann kann das ja eben aus diesem Grund niemals geklaut sein

Denn Sampling von Fremdmaterial bedeutet ja das Klauen eines Schnipsels des Songs
Dieser exisitert aber so gar nicht. Wo ist also das Problem? Eigentlich müßte man die Distributoren verklagen.
Denn sie verstoßen gegen Lizenzvereinbarungen Dritter und mischen sich in Geschäfte Dritter ein.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
17.933
Punkte Reaktionen
8.183
Punkte
42.544
Der Menschenverstand sagt mir folgendes:
- der Hit selbst durfte niemals einen Loop alleine abspielen
- wenn ich also einen Drumloop nehme, dann kann das ja eben aus diesem Grund niemals geklaut sein

Schon klar. Aber verklickere das mal YTs KI (oder der Beschwerdestelle, wenn du überhaupt dahin durchkommst). Die KI hört (vereinfacht) "Ah, der Beat klingt wie bei Rihanna, das darf nicht sein!" -> Strike.
 
synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.789
Punkte Reaktionen
10.367
Punkte
58.879
Schon klar. Aber verklickere das mal YTs KI (oder der Beschwerdestelle, wenn du überhaupt dahin durchkommst). Die KI hört (vereinfacht) "Ah, der Beat klingt wie bei Rihanna, das darf nicht sein!" -> Strike.

Ja, da muss ein ganz großer Rechtsstreit her. Das ist quasi musikalische Unterdrückung vom Feinsten.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
17.933
Punkte Reaktionen
8.183
Punkte
42.544
Ja, da muss ein ganz großer Rechtsstreit her. Das ist quasi musikalische Unterdrückung vom Feinsten.

Naja, es ist aber schon einfach auch ein bisschen wie "wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Und dann haste eben einfach Pech, wenn jemand berühmtes den Loop schon vorher genutzt hat.
 
synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.789
Punkte Reaktionen
10.367
Punkte
58.879
Naja, es ist aber schon einfach auch ein bisschen wie "wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Und dann haste eben einfach Pech, wenn jemand berühmtes den Loop schon vorher genutzt hat.

Vielleicht nach deiner Logik, aber nicht nach gängigen Sitten und Gebräuchen, es ist rechtswidrig. Sonst düftest du Dir keine einige Sample CD legal kaufen, ohne Gefahr zu laufen, dass irgendein Sample irgendwann belegt ist. In diese Lizenzvereinbarung darf keiner hineinpfuschen. Versteht sich doch eigentlich von selbst, oder? :) Ich staune immer wieder über die Naivität von Musikern generell, aber meine nicht speziell Dich damit. Der Loop kann ja auch in einem Hardware Synth verbaut sein. Und wenn irgendein Hit seinen größten Wiedererkennungswert lediglich in der Verwendung eines Standardloops begründet, dann gehören solche Praktiken hinter Schloß und Riegel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
17.933
Punkte Reaktionen
8.183
Punkte
42.544
Vielleicht nach deiner Logik, aber nicht nach gängigen Sitten und Gebräuchen, es ist rechtswidrig. Sonst düftest du Dir keine einige Sample CD legal kaufen, ohne Gefahr zu laufen, dass irgendein Sample irgendwann belegt ist. In diese Lizenzvereinbarung darf keiner hineinpfuschen. Versteht sich doch eigentlich von selbst, oder?

Das ist doch gar nicht meine Logik. Aber gegen die KI-Algorithmen von YT oder das Geschäftsgebaren von Distrokid anzugehen, erscheint mir schlicht und ergreifend als relativ wenig erfolgversprechend.

Und wenn irgendein Hit seinen größten Wiedererkennungswert lediglich in der Verwendung eines Standardloops begründet, dann gehören solche Praktiken hinter Schloß und Riegel.

Das lässt sich ja nun noch weniger realisieren, es sei denn, man verbietet auf irgendeine Art und Weise Loopbaukästen komplett.

Ich persönlich finde übrigens beides fragwürdig. Wenn in irgendeiner Sache, die ich veröffentliche, irgendwelches Fremdmaterial tatsächlich so viel musikalischen Raum einnimmt, dass es als essentiell angesehen werden kann/muss, dann sollte ich tatsächlich mal in mich gehen und hinterfragen, ob sowas wirklich meine Baustelle sein sollte. Aber auf der anderen Seite isses natürlich genauso scheiße, dass da YT und Konsorten reingrätschen, vor allem eben dann, wenn die Benutzung dieses Fremdmaterials von Seite des Erstellers ausdrücklich wie auch rechtlich erlaubt ist. Irgendwelche "no Apple Loops" Regeln in den AGBs von YT sind ja regelrecht absurd - zumal Rihannas "Umbrella" YT bisher fast 'ne Milliarde Klicks beschert hat.
 
synthpark
synthpark
Registriert
11.11.09
Beiträge
26.789
Punkte Reaktionen
10.367
Punkte
58.879
Das ist doch gar nicht meine Logik. Aber gegen die KI-Algorithmen von YT oder das Geschäftsgebaren von Distrokid anzugehen, erscheint mir schlicht und ergreifend als relativ wenig erfolgversprechend.
Klar, aber deshalb gibt's ja auch Gremien in der EU, die sich manchmal mit solchen Dingen befassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DanielaX
DanielaX
Boxen-Luder
Registriert
27.02.19
Beiträge
732
Punkte Reaktionen
725
Ort
Landshut (Bay)
Punkte
3.138
Ich hab Ventura aufm iMac (M1) installiert und Logic 10.7.5
Mir ist jetzt noch nichts aufgefallen, läuft gut.
 
P
psinnovation
Registriert
02.10.22
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
110
Punkte
461

Anhang anzeigen 118648
No backup no Mitleid.

Trotzdem darf so etwas natürlich gar nicht passieren...
Bei mir läuft auf den Produktionsmaschinen noch Monterey (12.6.1) mit dem neusten Logic 10.7.5 sehr stabil.
Auf einem kleinen Testrechner Intel MacMini läuft schon schon Ventura. Ventura an sich läuft stabil. Mit dem Logic 10.7.3 hatte Logic aber auf einmal Probleme beim Speichern. Nach Update auf Logic 10.7.5 geht aber auch da alles.
 

Ähnliche Themen

Bergie
Antworten
11
Aufrufe
547
giacomo
giacomo
E
Antworten
1
Aufrufe
277
notebynote
notebynote
N
Antworten
11
Aufrufe
596
Norei
N
moritzmaier
Antworten
0
Aufrufe
149
moritzmaier
moritzmaier
unifaun
Antworten
2
Aufrufe
361
unifaun
unifaun

Oft gelesene Themen

Oben