Information ausblenden

LFO auf Tackt?

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Chinibin, 15.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chinibin

    Chinibin Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.08
    Punkte:
    90
    90
    Hallo Mädelz, Jungs,

    wie schaut es aus wenn ich z.B. in Sylenth die Rate vom Lfo auf den Tackt passend haben will?
    Wie funktioniert das?

    Danke & ganz liebe Grüße,
    Julian
     
  2. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.807
    46807
    Da gibts ja son Knopf beim LFO der "Free" heisst. Den einfach nicht drücken. Dann zeigts dir oben im Bildschirm an, wie schnell er unterwegs ist wenn du am "Rate" drehst.
     
  3. Chinibin

    Chinibin Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.08
    Punkte:
    90
    90
    Ha, Brett, ne ganzen Urwald vorm Kopf. :D

    Bestes Ava, besten Dank.

    Liebe Grüße,
    Julian
     
  4. Chinibin

    Chinibin Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.08
    Punkte:
    90
    90
    Problem 2:

    Wen hinter der Rate Geschwindigkeit ein T oder ein D steht ist das ganze nicht mehr im Tackt, was soll das?
    Und selbst wenn ich dann zb auf 1/4 stelle ohne T bzw D dahinter, dann ist die Sinuskurce zwar von der Wiederholungsgeachwindigkeit im Tackt aber kommt fast im Off.
    Wie kann ich das verschieben?
     
  5. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.565
    35565
    T = Triole
    D = Dotted (engl. für Punktiert)


    Suche mal nach einem Parameter namens "Phase" oder "Offset"

    Und weil wir gerade beim Suchen sind: Das hier habe ich für Dich gesucht und gefunden:
    http://www.lennardigital.com/files/Sylenth1Manual_German.pdf

    Das kann Dir viele Frage und Threads im Forum ersparen, wenn Du es durchliest.

    Clemens
     
  6. Chinibin

    Chinibin Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.08
    Punkte:
    90
    90
    Danke für die Hilfe schonmal. (Süßes Ava ;D )

    Das Problem lässt sich aber mit dem (hier) Offset nicht lösen. Offset scheint hier ein Regler zu sein für die Amplitude der Sinuskurve, also die Auslenkung nach oben bzw unten. Verstärkt oder verringert also nur das Wabern. Das nervt. :/

    Noch schlimmer: bei jedem neuen Anschlag des Synthies ist das Wabern anderes verschoben. Egal ob im Cubase oder FL. Klar was ich meine?
    Hilfe.
     
  7. ChrizzDanielz

    ChrizzDanielz

    Registriert seit:
    27.04.08
    Punkte:
    413
    413
    Die Knöpfe können auch anders heißen z.B. Sync, es gibt auch Synthesizer die keinen haben und nur mit Hertz arbeiten.


    Mit T oder D ist es trotzdem im Takt, aber eben im so genannten "offbeat".


    Und bitte: Takt. Nicht Ta.. (ich will es nicht schreiben). Augenkrebs.
     
  8. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.693
    10693
    Ja, klar. Daher hat Dir auch Clemens einen Link geschenkt.

    Vertraue Dich hiermit, irgendwann stößt Du auch auf Geschichten wie Modulation. Dann kommt von selbst das "Aha-Erlebnis", vor allem nachhaltig.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.