Information ausblenden

Letzte Woche Macbook Pro bestellt,jetzt storniert...

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von DickPop, 17.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DickPop

    DickPop Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    386
    386
    Hi zusammen,
    folgender Sachverhalt:
    Habe letzte Woche ein MacbookPro mit Studentenrabatt und Ipodrabatt bestellt und bezahlt.
    Während ich die ganze Woche freudig gewartet habe,stand
    "in Bearbeitung,vorraussichtlicher Liefertermin 16.-20. Oktober" im Bestellstatus.
    Heute morgen kam ne Mail,die mich beglückwünscht,das die Preise gesunken sein,und ich denen schnell meine Kontodaten zukommen lassen möchte,damit sie mir nen neues Angebot machen können.
    Zuerst dachte ich,das sie mir das alte Macbook jetzt billiger verkaufen,aber mitnichten:
    "Bestellung storniert,Artikel xxx durch yyy ersetzt(altes durch neues Macbook) voraussichtliche Lieferung: 1-15 November".
    Ich gehe mal davon aus,das sie in den ersten Tagen so viele neue Macs absetzen möchten wie nur geht,auch in Hinblick auf ihren derzeitigen Aktienkurs.
    Aber ich finds unverschämt;
    1.)hab ich ein anderes Produkt bestellt (das neue Modell hat zB nur einen FW)
    2.)habe ich bereits bezahlt
    3.)wurde mir für das Produkt eine Lieferzeit von 24 Stunden nach Bezahlung zugesagt

    Was kann ich,wenn überhaupt,tun?
    Immerhin wollte ich das Teil heute in Händen haben,und jetzt steh ich da ohne Kohle und Mac...
    Gruss
     
    DickPop, 17.10.08
    #1
  2. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Ruf doch mal bei dem Händler an... oder hast bei Apple direkt bestellt??
     
    mikesilence, 17.10.08
    #2
  3. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Vlt den AppleStore anrufen und mal nachfragen?
     
    gslam, 17.10.08
    #3
  4. Tomstein

    Tomstein

    Registriert seit:
    15.04.06
    Punkte:
    1.186
    1186
    Moin.

    Na, das ist doch mal wirklich typisch...

    Apples Customer-Support grenzt zuweilen an Entmündigung.

    LG,

    T.
     
    Tomstein, 17.10.08
    #4
  5. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Ich bin mir sicher, daß 95% der Käufer sich beschweren würden, wenn sie ein Notebook bestellen und am nächsten Tag ein Hardware-Update rauskommt, oder?
     
    gslam, 17.10.08
    #5
  6. DickPop

    DickPop Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    386
    386
    Ich hab ne Mail geschrieben und um Klärung gebeten.
    Der Service am Telefon kostet Geld,was ich nich einsehe gerade
    Achso,sorry- ja ich habe dirket im Applestore bestellt wegen dem Rabatt
     
    DickPop, 17.10.08
    #6
  7. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Sowas am Telefon zu klären ist mitunter manchmal einfacher.
    Die 7 cent pro Minute werden ja noch drin sein, oder? ;)

    Vermutlich darum auch die Mail vom Store...

    uU auch nicht genau gelesen und sie bezieht sich ohnehin aufs "neue MacBook" ?
     
    kickback, 17.10.08
    #7
  8. Tomstein

    Tomstein

    Registriert seit:
    15.04.06
    Punkte:
    1.186
    1186
    Moin nochmals,

    Naja, ich weiß nicht... Ständig werden Produkte aktualisiert, da macht man sich als Kunde, der da ja einiges an Kohle investiert, auch mal schlau und kauft nicht dann, wenn die Spatzen von den Dächern pfeifen dass ein neues Produkt das Alte ablöst.

    Und wenn man da nicht aufpasst, dann würde ich hier schon mal sagen: Persönliches Pech...

    Und in diesem Fall ist es ja darüber hinaus durchaus so, dass viele Kunden aufgrund einiger Features mit voller Absicht jetzt noch ein altes Macbook bestellen (wenn ich das aus mehreren Diskussionen auch hier auf dem Board richtig herausgelesen habe), insofern geht sowas aus meiner Sicht nunmal gar nicht.

    LG,

    T.

    Edit:

    @ Kickback: Etwas anderes ist es natürlich, den Kunden höflichst darauf hinzuweisen, dass es eine neue Produktversion gibt, und es ihm dann selbst zu überlassen, ob er das neue oder weiterhin das alte Produkt möchte.
     
    Tomstein, 17.10.08
    #8
  9. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Früher haben sich die Leute gefreut wenn sie zum alten Preis das upgedatete Produkt bekamen... :D
     
    mikesilence, 17.10.08
    #9
  10. Tomstein

    Tomstein

    Registriert seit:
    15.04.06
    Punkte:
    1.186
    1186
    Moinsen,

    FRÜHER war man auch noch der Meinung, alles Neue sei gleichzeitig automatisch auch besser... ;)


    LG,

    T.
     
    Tomstein, 17.10.08
    #10
  11. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Früher war ja auch alles besser, sogar die Zukunft.
     
    gslam, 17.10.08
    #11
  12. Psycholator

    Psycholator

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    so wie es für mich klingt, wäre ich auch nicht zufrieden. Das kommt so rüber als würden die einfach für einen beschließen was besser ist, Auftrag sei damit bestätigt und dann kommt nur noch "jau, Kontodaten her, wir machen den Rest. Beschwer dich net, ist ja billiger für dich" ;)

    Wenn damit allerdings das Produkt, das ich eigentlich wollte nicht mehr meinen Anforderungen genügt, hast du eigentlich einen Nacherfüllungsanspruch, da du bereits gezahlt hast und damit der Händler in der Pflicht steht, das im Kaufvertrag beschriebene Produkt zu liefern. Die können da normalerweise nicht eigenmächtig irgendwas ändern, nur weil sie glauben, das sei jetzt aber besser für den Kunden. Der hat da ein immenses Mitspracherecht.
     
    Psycholator, 17.10.08
    #12
  13. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das grenzt ja schon fast an Konsumverweigerung.

    Das Problem ist das Apple, natuerlich, davon ausgeht das das neue Modell das guenstigere und bessere ist.

    Meist stimmt das bei Apple ja auch.
     
    Wolfgang, 17.10.08
    #13
  14. djofly

    djofly

    Registriert seit:
    12.06.08
    Punkte:
    166
    166
    Storniere doch die Bestellung. Die alten Modelle wird man demnächst überall günstig kriegen!
     
    djofly, 17.10.08
    #14
  15. stereocilia

    stereocilia

    Registriert seit:
    26.02.07
    Punkte:
    468
    468
    Wieso ist denn das neue Macbook Pro schlechter als das Alte?

    Bei den normalen Macbooks ist es ja noch nachvollziehbar (kein Firewire) aber was stört am Macbook Pro?

    Es soll ja einen Adapter von Firewire 800 auf 400 geben. Damit ist ja alles in Butter und wenn es dann auch noch bei mehr Leistung billiger ist ...

    Heftig finde ich allerdings das die Fernbedienung nicht im Lieferumfang enthalten ist.
     
    stereocilia, 17.10.08
    #15
  16. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Finde ich auch. Schwanke noch, zwischen altem MBP für 1000,-, bekomme ein neues aber für 1300,- netto.....
     
    gslam, 17.10.08
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.