Information ausblenden

"Lets go crazy" Electro House

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Databeatz, 12.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Databeatz

    Databeatz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.12
    Punkte:
    530
    530
    Databeatz, 12.12.12
    #1
  2. Monokompatiebel

    Monokompatiebel

    Registriert seit:
    08.08.03
    Punkte:
    165
    165
    Die zwei Accorde die kurzzeitig in den Breaks einsetzten fügen sich irgendwie nicht so richtig ein.
    Dass ist aber nur meine subjektive Meinung/Empfindung.

    Ich meine zu hören was die bezwecken sollen, da es ein übliches Stilmittel wäre in so einem Break etwas "reinkrätschen" zu lassen.

    Falls es das auch soll, würde ich noch andere Presets probieren bzw am Synth rumschrauben sowie das Ryhthmuspattern verändern.
    Zusätzlich könnte man sofern die Einzelspuren bereits gebounced sind damit experimentieren den Wind oder das was sonst noch läuft kurz bevor es wieder weiter geht, abzuschneiden sodass nochmal eine kurze Stille eintritt. Dass würde das ganze Arrangement etwas kompakter und griffiger gestalten.

    Kurzum die Breaks aufregender gestalten.
    Ich stell mir immer einfach vor der Track läuft im Club und alle Tanzen. Wie würde die Crowed bei diesem Break reagieren bzw wie soll sie meiner Meinung nach reagieren. Diese Vorstellung der Tanzbewegung versuch ich dann Musikalisch irgendwie einzufangen und zu betonen, damit dass dann im Umkehrschluss auch funktioniert.
    So wie der Break momentan geartet ist wäre ich irgendwie verwirrt und wüsst nicht wie ich mich dazu bewegen soll :)

    Der Hauptpart tut es aber schon Amtlich! :) Ich find es nur immer wieder schade, wenn man einen eigentlich guten Track durch lustloses "Makeup" wie ich es immer nenne, abwertet :)

    LG der Jo
     
    Monokompatiebel, 12.12.12
    #2
    Databeatz bedankt sich.
  3. Databeatz

    Databeatz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.12
    Punkte:
    530
    530
    Das hat nichts mit Lustlosigkeit zu tun :D Grade die Breaks zu gestalten fällt mir momentan noch schwierig. Werd mal gucken wie ich dein Tipp umsetzen kann.

    Welche 2 Akkorde meinst du? Die bei der 1 Minute einsetzen?
     
    Databeatz, 12.12.12
    #3
  4. Monokompatiebel

    Monokompatiebel

    Registriert seit:
    08.08.03
    Punkte:
    165
    165
    2:16 u 5:29 zB.

    Ich meinte ja nicht dass Du lustlos bist, sonder eher dass manchmal gewisse Elemente etwas lustlos daherkommen. Also nicht "Zack Bumm Reinkrätsch den Zuhörer einen Arschtritt verpassend" :)

    Ich weiss aber selbst wie schwer dass einem manchmal fällt wenn man schon Stunden oder gar Tage an einem, ich sag mal "Main Tanzpart" gesessen ist und einem am Schluss noch einfällt dass hier und dort noch ein Break reinkönnte/müsste und man weil man endlich fertig werden will dann einfach irgendwas macht nur um den "Standard" genüge getan zu haben.

    Dann lieber nen Tag Pause und sich am nächsten Tag mit frischer Energie und Lust :) Nur den Breaks widmen.

    Wenn man sich einige Professionelle Produktionen anhört und versucht objektiv herauszufiltern was einem eigentlich daran so gut gefällt oder warum sie der eigenen Meinung nach Professionell sind, so wird man schnell darauf kommen, dass es manchmal die Kleinigkeiten sind auf die scheinbar unendlich viel Mühe gerichtet wurde. Manchmal sind es auch ganz banale Kleinigkeiten die man ganz einfach selbst bewerkstelligen kann.

    "The most difficult thing to produce a good song is, to do the most simple thing" Zitat Dr Luke :)
     
    Monokompatiebel, 12.12.12
    #4
    Databeatz bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.