Information ausblenden

Latenz der UAD- 1 PCI in PT und Win XP SP2

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von emosurf, 30.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. emosurf

    emosurf Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    127
    127
    Wie ja der Titel klar angibt habt ich (seit neuestem) eine alte UAD-1
    weil ich mal schauen wollte, wie es so ist.

    Jetzt die Enttäuschung...mit dem 1176 der UAD 2048 Samples Latenz?
    Ich mein ich kann das ja schön ausgleichen wenn ich das Plugin nicht
    in irgendwelchen SubGruppen habe.(Von den Problem mit Sendeffekten mal ganz abgesehen) Ansonsten muss ich ja alle anderen delayen.
    Soll diese Schieberei jetzt zu meinem Workflow dazu gehören oder kann man
    da noch was optimieren?

    Sicher wäre eine UAD-1e schneller, von der UAD-2 mal abgesehen aber das
    liebe Geld erlaubt gerad nicht mehr.


    Und anbei. PT verweigert mir manchmal die Wiedergabe wegen Buffer Problemen.
    Mal ist er zu groß (bei 1024) wenn ich ihn auf 512 runterdreh ist er zu klein.

    Kann ich Windows optimieren für PT? Nutze den Rechner nur zum mischen.
    Und bitte nichts zum Thema Windows und PT...sobald Geld da ist wirds ein MAC :)

    Liebe Grüße,
    Falk
     
    emosurf, 30.09.08
    #1
  2. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Das ist doch logisch, das Signal muss raus in die UAD bearbeitet werden und wieder zurück.
     
    frankye, 30.09.08
    #2
  3. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Du solltest besser einen Sequencer mit automatischem Latenzausgleich und automatischer Plugin Delay Compensation benutzen.
    z.B. ProTools HD oder Logic8 oder Cubase, FruityLoops, Sonar, Digital Performer, Samplitude usw.

    Die Schieberei gehört zum Workflow von PT LE leider dazu.
    Auch ohne UAD1, - falls Du das noch garnicht bemekt hast.

    Die wollen einfach, dass Du Dir ein PT HD kaufst ...
     
    HipHopMacher, 30.09.08
    #3
  4. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Die UAD arbeitet mit der doppelten Latenz deines Systems. Bei 1024 Samples ASIO Buffer also mit 2048.
    Dafür ändert sich die Latenz auch nicht, egal wieviele Plugins auf der Karte berechnet werden.

    Die Latenzkompensation bei PT LE beschränkt sich auf Recording. Für Plugins etc. mußt du selbst für den Ausgleich sorgen, was bei der UAD und den hohen Latenzwerten durchaus zu empfehlen ist.
    Du kannst in der Tat den Workflow insorfern verbessern, indem du dir Session-Templates erstellst und das Delaytool gleich in alle Tracks insertierts. Wie das funktioniert siehst du im Digi TV unter "PRO TOOLS ACCELERATED VIDEOS- Music Creation Templates 1-3".
    digi-TV

    Ob die neuen Karten auch weniger Latenz haben, kann ich noch nicht sagen. Glaube ich aber nicht.
    Und bei der PCIe Version ist das jedenfalls genauso.

    Da ich nicht weiß, welche Hardware du benutzt bzw. welches Interface von Digidesign du verwendest, müsste ich jetzt raten, wo das Problem liegt. :)

    Immer wichtig, schauen ob die PC Hardware, die man benutzen möchte, auch von Digidesign freigegeben ist. Manche Chipsätze zB. machen Probleme.
    Infos dazu findest du auf der Digidesign.com Homepage.

    Dort findest du auch diesen Artikel zum Thema Windows XP optimieren für PT.
    Das sollte aber eigentlich auch alles im "Starterguide" zu deiner PT Hardware stehen.
     
    26_DAEMONS, 30.09.08
    #4
  5. emosurf

    emosurf Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    127
    127
    ich hab auch schon vorher geschoben, aber jetzt wird es wirklich sehr viel
    mehr schieberei.
    naja ein HD System fällt erstmal aus. :)
    das es eine latenz geben wird, war mir klar aber gleich so heftig.
    das sind 46ms ...da kann ich mir beim hall ein predelay sparen :)
    hoffentlich passt die latenz öfter zum songtiming!

    danke,
    falk.

    falls noch wer eine idee zum windows optimieren hat, immer her damit
     
    emosurf, 30.09.08
    #5
  6. emosurf

    emosurf Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    127
    127
    okay.
    dann werd ich mir das mit den Templates mal ansehen.
    Vielen Dank!
    Auch Danke für den Tip mit dem Starting Guide,
    das Einzige, was ich mir darin angeschaut habe war die Reg-ID
    auf Seite Zwei. Das muss ich zu meiner Schande gestehen.

    Merci, Merci, Merci.
    Falk
     
    emosurf, 30.09.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.