Information ausblenden

Laptopnetzteil ohne SchuKo??

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von al_Simeon, 25.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    Hallo zusammen,

    habe ein problem wie vermutlich viele, denn mein Laptopnetzteil aht nen Schukostecker, wobei bei jeder verbindung mit anderen geräten eine schöne Brummschleife entsteht.

    also bin ich in laden um dort ein netzteil mit EU-Stecker oder wie die Dinger heißen auszuprobieren, und: das Brummen ist weg...

    Aber: mein aktuelles DELL-Netzteil hat 19,5V, das von HAMA hat 19-20V, es lädt nicht den Akku und desweiteren kommt in WinXP ne meldung, dass es nicht das original DELL Netzteil wäre und so der Rechner an Performance verliert.

    Meine Fragen:

    -kann ich dieses Hamanetzteil bedenkenlos kaufen (kostet fast 60Euro!!), auch wenn nich explizit 19,5V drauf steht?
    -ist das nur panikmache oder läuft der rechner dann echt nicht mehr so schnell?

    sorry, bin auf diesem Volt/Ampere/Ohm-Gebiet echt schlecht ;-)

    vielen Dank Leute!!!!

    Al
     
  2. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Wahrscheinlich benötigst du bei deinem Dell-Netzteil den Schutzleiter nicht mal, weil es ein vollisoliertes Gehäuse hat.


    Dann such dir jemanden, der dir testweise ein Netzanschlusskabel für dein Original-Netzteil macht, bei dem der Schutzleiter abgeklemmt ist.
    Ist dann die Brummschleife auch weg?

    Wenn ja, hast du zumindest den Übeltäter.
    Ob du das dann auf Dauer gefahrlos so betreiben kannst, wage ich von hier aus nicht zu sagen, weil ich das Netzteil nicht genau kenne.

    Wer sind denn die "anderen Geräte"?
    Vielleicht haben die einen Groundlift-Schalter. Dann kannst du damit evtl. die Brummschleife auch umgehen.
     
  3. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    also den tip von petaod machst du NICHT!
    = illegal und kann auch zu gefährlichen spannungen führen im fehlerfall die laptop oder menschen "beschädigen" können.

    gibt verschiedene problemlösungen:
    alle geräte die zusammenhängen von der gleichen steckdose... evtl hilfts auch mal den stecker um 180 grad drehen...
    ansonsten gibts diverse filter mit denen du das problem in den griff bekommen kannst... was du da genau benötigst, dazu bräuchte man dann mehr informationen
     
  4. PsychoDX

    PsychoDX

    Registriert seit:
    19.12.04
    Punkte:
    342
    342
    Zunächst rate ich davon ab, den Schutzleiter einfach abzuklemmen. Denn wenn das Netzteil einen SchuKo hat, dann ist es auch nicht Schutzklasse II. Muss aber auf dem Gerät draufstehen, welche Schutzklasse es hat.

    Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, warum da überhaupt ne Brummschleife erzeugt wird. Meinst du die Geräte, die an dem Laptop angeschlossen werden oder andere Gerät im gleichen Stromkreis? U.U. gibts evtl. auch ein generelles elektr. Problem in deiner Verteilung? Ansonsten könnte das NT auch einfach defekt sein.

    Ansonsten würde ich mir die 60€ für das Hama-Teil sparen, wenn schon der Akku nicht läd. Frag doch einfach mal bei Dell nach, falls noch Garantie drauf ist oder kauf dir ein Original-NT. Passieren sollte bei 19-20V eigentlich nichts. Du solltest aber noch darauf schauen, was für Leistung der Laptop aufnimmt und wieviel das Hama-Teil leisten kann.

    Hoffe, ich konnte helfen.

    mfg
     
  5. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Falsch.
    Ich habe hier ein Dell-Netzteil Schutzklasse 2 mit 3-poliger Netz-Buchse.
    Ich gehe zwar davon aus, dass der Schutzleiter innen nicht verdrahtet ist (wo auch), aber der Anschluss ist trotzdem da.
    Dell macht das, weil sie damit weltweit dieselben Netzteile verwenden können. Die notwendigen Anschlusskabel sind nun mal der internationale Standard.

    Ich habe gesagt: TESTWEISE.
    Und wenns im Nomalbetrieb die Sicherung nicht rausnimmt, dann passiert auch nichts, wenn du testweise ein schutzleiterloses Kabel anschliesst!

    Aber möglicherweise habt ihr einfach recht: Lasst die Finger davon, dann seid ihr auf der sicheren Seite.
    Am besten ein neues Original-Netzteil kaufen.
     
  6. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    wenn du davon ausgehst, dass der schutzleiter innen nicht verdrahtet ist, wieso meinst du dann der ist schuld?

    egal, es geht mir darum: leute die sich auskennen können sowas machen... spricht unter bestimmten umständen nix dagegen... da hast du schon recht... aber die würden hier auch nicht nachfragen... und deswegen gehören solche sachen IMHO einfach nicht in ein internetforum wo das dann irgendwelche leute mit null ahnung nachlesen usw. deswegen werd ich da giftig wenn ich das in nem laien.forum lese!
     
  7. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Für den Gegenbeweis. Wenns ohne SL immer noch brummt, ist's keine Brummschleife.
    Das sehe ich ein und nehme meinen Rat deswegen wieder zurück.
     
  8. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Wenn es eine Brummschleife gibt, ist der Schutzleiter verdrahtet, und gehoert definitiv nicht abgeklemmt.

    Das ist falsch. Schaltnetzteile (und das wird eines sein) koennen die Masse auf ein undefiniertes Potential ziehen wenn der Schutzleiter nicht angeschlossen ist. Das reicht im Allgemeinen "nur" dafuer aus eine gewischt zu kriegen, Equipment kann das aber trotzdem schrotten.

    Ansonsten sehe ich das wie DaVogi. Die Leute, die sich gut genug auskennen, um da rumzuprobieren fragen nicht nach. Und wer so unsicher ist, dass er nachfragt sollte die Finger davon lassen.


    gruss, Chris
     
  9. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Dafuer reicht es aus, Schutzleiter und beide Ausgangsspannungspole auf Durchgang zu pruefen.

    gruss, Chris
     
  10. Delirium

    Delirium

    Registriert seit:
    25.03.04
    Punkte:
    356
    356
    Bin ich der einzige, der sich die Frage durchgelesen hat??

    Kenn mich aber leider trotzdem nicht mit Dell Netzteilen aus, aber ich denk mal 19-20V sollten ok sein, hat doch damit geklappt.
    Und dass du ohne original Dell Netzteil nicht die volle Leistung hast, halt ich fürn Gerücht, damit man sich das teure Dell Netzteil holt...

    Gruß Pascal
     
  11. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    Dein problem mit dem Netzteil ist bekannt, gab schon öfters User mit genau dem selben problem.

    Am besten Netzteil kaufen was den Euro Stecker hat und die selben Daten hat wie das Original Netzteil.

    Mach doch mal ein bild vom Netzteil Etiket !
     
  12. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Das der Akku nicht geladen wird, kann daran liegen, dass die Ladekontrolle im Netzteil ist.
    Wenn die Spannung nur 0,5 V hoeher ist, als sie sein sollte, duerfte der Laptop keinen Schaden nehmen.

    Das HAMA ist explizit fuer Laptops, und wie sieht denn auch der Stecker aus?

    gruss, Chris
     
  13. al_Simeon

    al_Simeon Themenersteller

    Registriert seit:
    08.12.07
    Punkte:
    121
    121
    oha, soviele antworten....
    hab jetzt ein hama netzteil bestellt, weil ich denke dass diese nachricht unter win ("performance-einbussen etc") eher zum originalnetzteil-kauf animieren soll...

    ausserdem muss ich den akku mit diesem netzteil (nt) gar nicht laden, denn ich will dieses nt nur für mobile recording sessions verwenden.

    ich werde es einfach mal ein paar stunden am stück testen und auch immer die temperatur des NTs kontrollieren, hoffe es funktioniert...

    bei dell habe ich nachgefragt, für mein modell (vostro1510) gibt es von dell ausschließlich SchuKoStecker-Nte....

    naja, ich teste dass mal und melde durch, wenn es zu problemen führt!

    leute, vielen dank für eure antworten!!

    al
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.