Information ausblenden

Label gruenden, nur digital releasen

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von janali, 07.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. janali

    janali Themenersteller

    Registriert seit:
    07.09.08
    Punkte:
    3
    Hallo @homerecording.de Forum,

    Selbstverstaendlich habe ich die Suchfunktion dieses Boards genutzt.
    Eigentlich suche ich seit Tagen im Netz nach Informationen um mein Vorhaben besser planen zu koennen.
    Aber ich habe nicht auf alle meine Fragen befriedigende Antworten bekommen.
    Auf Grund des hohen Outputs und der empfunden hohen Qualitaet elektronischer Musik aus meinem Umfeld ist mir der Gedanke gekommen diese der Welt zugaenglich zu machen.
    Und dies am liebsten in Eigenregie.
    Es wird eine GbR gegruendet.
    Da sollte es auch kein Problem sein, wenn mein Partner seinen Wohnsitz im Ausland hat um eine GbR zu gruenden.
    Investionen werden einstimmig beschlossen und da man mit Privatvermoegen haftet sind riskoreiche Handlungen ausgeschlossen.
    Das unternehmerische Handeln soll sich einzig und alleine auf das veroeffentlichen der eigenen Musik konzentrieren.
    Hier fallen keine Produktionskosten an.
    Gewinne sind relativ, es geht mehr um den Fakt das die Musik verfuegbar ist.
    Artwork,Internetauftritt,Promotion sind dank persoenlicher Kontakt und Talente keine Kostenpunkte.
    Falls tatsaechlich Gewinne anfallen, werden diese den Gesellschaftern zugerechnet. Die Gewinnanteile unterliegen dann der Einkommensteuer.

    Und jetzt zu meinen Fragen...

    -Gewerbeschein Musikverlag ? (oder welche Art von Gewerbeschein fuer meine Vorhaben)

    -kann ich auf Gema und Glv verzichten und trotzdem nachts noch gut schlafen? (das Urheberrecht liegt bei mir/dem Artist auch ohne Gema, ins Radio werden wir es wohl nicht direkt schaffen also keine Glv noetig, oder vergesse ich da etwas.. bin ich nicht 100% informiert?)

    -Was fuer einen Aufwand an Papierschieberei fuers Finanzamt muss ich beruecksichtigen?






    danke fuer die Antworten/Diskussion ;-)
     
    janali, 07.09.08
    #1
  2. djofly

    djofly

    Registriert seit:
    12.06.08
    Punkte:
    166
    166
    djofly, 08.09.08
    #2
  3. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    hi,
    den gewerbeschein eher auf label/plattenfirma und nicht auf verlag.
    du kannst dir auch onlinedistributur ausdenken, wenn ihr eh keine ambitionen zum labelcode etc habt.
     
    Attila, 08.09.08
    #3
  4. Akai

    Akai

    Registriert seit:
    03.09.08
    Punkte:
    10
    10
    Also ich hab damals "Tonproduktion" angemeldet.
     
    Akai, 08.09.08
    #4
  5. piego

    piego

    Registriert seit:
    01.01.04
    Punkte:
    200
    200
    moin,

    du hast geschrieben:"...da man mit Privatvermoegen haftet sind riskoreiche Handlungen ausgeschlossen." Wie meinst du das?

    Wegen Finanzamt: Du musst dann jährlich eine Steuererklärung machen.
    Ferner solltest du darüber nachdenken, ob du die Umsatzsteuer abführen möchtest oder sogar musst.
     
    piego, 08.09.08
    #5
  6. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    jo,
    ich auch so was in der art: vetrie und produktion von tonträgern.
    heute muesste man das wohl anders formulieren wegen der zusätzlichen vertriebswege.
     
    Attila, 08.09.08
    #6
  7. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    jo,
    ich auch so was in der art: vetrie und produktion von tonträgern.
    heute muesste man das wohl anders formulieren wegen der zusätzlichen vertriebswege.
     
    Attila, 08.09.08
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Vermutlich die dadurch sich selbst auferlegten Beschränkungen ;)
     
    kickback, 08.09.08
    #8
  9. piego

    piego

    Registriert seit:
    01.01.04
    Punkte:
    200
    200
    Hallo,

    die 3 Faktoren der Gründung einer GbR (Personen, Zweck, Beiträge) hast du schon genannt. Das haut alles hin.
    Aber über die Haftung solltest du dir sehr genau Gedanken machen. Davon hängt schnell mal ein ganzes Leben ab. Damit meine ich, dass du dir 100% sicher sein solltest für eine andere Person zu haften.!!!
    Die GbR haftet als Gesellschaft nach § 124 HGB analog gegenüber den Gläubigern. Zumindest ist dies die heutige herrschende Meinung und ständige Rechtsprechung, da die GbR als rechtsfähig angesehen wird.
    Die Gesellschafter der GbR haften persönlich als Gesamtschuldner nach § 128 HGB analog gegenüber den Gläubigern. Auch wenn ihr im Innenverhältnis div. Haftungsbeschränkungen, Handlungsbeschränkungen oder Haftungsverteilungen im Rahmen des Gesellschaftsvertrages vornehmt, haben diese KEINE Auswirkung auf das Außenverhältnis. Wenn also eine Haftungsfall eintreten sollte, können sich die Gläubiger an jeden einzelnen Gesellschafter, für die gesamte Schuld wenden. Die Gesellschafter müssen dann intern ihren Ausgleich suchen, können aber nach außen nicht darauf verweisen, dass jeder nur die Hälfte der Schuld befriedigt.
    Dies gilt auch für deliktische Ansprüche!!!
    Mal ein Beispiel: Ihr macht eine Werbestand auf der Straße; dein Partner will jemanden auf der anderen Straßenseite einen Flyer geben; beim überqueren der Straße ist er unaufmerksam und ein Auto muss ausweichen und fährt in eine Gruppe Passanten; Folge: Behinderungen und schlimmeres. Dann haftest du mit auch wenn du nicht fahrlässig die Straße überquert hast und auch nie hättest. Wie bereits erwähnt sind abweichende Vereinbarungen maximal im Innenverhältnis wirksam.
    Deshalb mein Tip:
    1. Drum prüfe wer sich "ewig bindet"
    2. Gewerbliche Haftpflichtversicherung besprechen, informieren, abschließen und bezahlen

    Wichtig ist auch die Haftung der Gesellschafter untereinander. Nach § 708 BGB haften die Gesellschafter im Innenverhältnis grundsätzlich NICHT nach dem objektiven Haftungsmaßstab des § 276 BGB. D.h. ihr müsst bei leichter Fahrlässigkeit keinen Ausgleich (Schadensersatz) erbringen. Wenn dein Partner also z.B. ausversehen an einen Rechner (aus dem Gesellschaftsvermögen) tritt muss er es nicht bezahlen und andersrum. Dies könnt ihr aber im Gesellschaftsvertrag ändern. Denkt also darüber nach, ob ihr untereinander für jede Art der Fahrlässigkeit bezüglich der Erfüllung einer Verpflichtung im Geschäftsbetrieb haften wolt oder nicht und klärt dies im Gesellschaftsvertrag.

    Cu der Piego
     
    piego, 08.09.08
    #9
  10. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    Musikverlag und Label sind schonmal 2 Paar Schuhe.
    Du gründest ein Label, keinen Musikverlag!
    Art von Gewerbeschein: Es gibt nur den Gewerbeschein.
    Promotion = keine Kostenpunkte?
    Du bekommst Flyer, Plakate, Berichte in Zeitschriften usw. umsonst? Promotion kostet im Business mehr als eine Musikproduktion. Da du hier ja sparst, darfst du in Promo alles Geld was du hast verwenden.
    Was glaubst du was Labels zahlen damit die """NEUE EP"""" auf der ersten Seite Platz findet?!?
    Was glaubst du was Labels zahlen um einen Tiel auf eine Sampler zu befördern (z.B. Sonic Seducer Magazin mit CD)?

    Wenn du da keine Ahnung hast, verschuldest du dich schneller als du glaubst. Such dir jemanden der Erfahrung hat oder lass dir noch ein paar Jahre Zeit und beschäftige dich genauer damit, kauf dir Bücher
    http://www.amazon.de/GEMA-GVL-KSK-Lothar-Scholz/dp/3932275497
    oder besorg dir nen Steuerberater der deine Finanzen regelt und den ganzen Kram, wobei wir beim Konto Personalkosten wären.

    Du musst überlegen ob Umsatzsteuer oder nicht, wenn ja, monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldungen usw. solltest dich darüber genauer belesen.


    Aber zur Info:
    Reihenfolge:
    1. Finanzamt
    2. GEMA/GVL

    Wenn du dich bei der GVL anmeldest, brauchst du deinen Gewerbeschein schon mal. also musst du zuvor zum Finanzamt einen Gewerbeschein klar machen, der kostet ca. 40 Euro. Da trägst du Tonproduktion, Plattenlabel oder sonst was in der Richtung ein, gibst das dem Finanzamt, dann kommt noch die IHK dazu usw. einfach mal belesen!

    GEMA Anmeldung ist Pflicht, GVL kein Muss.
    Bei der GVL bekommst du deinen Labelcode mit dem die Radiosender abrechnen, wenn sie deine Musik spielen. Voraussetzung für die GVL Mitgliedschaft: Du musst mindestens eine Produktion vorweisen können, also eine CD Pressung.
    Außerdem musst du einen Katalog vorweisen können, in dem deine ganzen Artikel Platz finden.


    SO!
    Jeder, der ein Label gründet und noch nicht einmal weiß, Verlag-Label - Unterschiede oder was er auf dem Gewerbeschein drauf schmieren soll, sollte die Finger davon lassen. Denn ich garantiere eine Auflösung in kurzer Zeit. Es gab schon 100000de derartige Labels, die vor die Hunde gegangen sind, eben weil sie keine 100%ige Ahnung hatten.

    Also, plan das lieber subtiler.
     
    100Hz, 08.09.08
    #10
  11. Slower

    Slower

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    1.809
    1809
    Ich finde das Vorhaben jedenfalls Spitze!

    Ein Weg aus der Trettmühle,
    gerade heute möglich dank Internet sogar mit rel.
    ger. Kosten verbunden.
    Je nach dem was ihr vorhabt.
    Wollt ihr auch cd's rausgeben.
    Warum nicht gleich mp3?
    Ich denke da ist noch viel zu machen.
    die frage ist ob du viel investieren möchtest.
    Oder so wie du das sagst geht es mehr um eigennutz,
    bin mir selber am überlegen
    da es auch in meine Stadt viele Künstler gibt.
    Werbung gehört dazu
    ist über Web möglich
    Vertrieb: auch
    LifeGigs: auch
    Vermarktung: mehr denn je
    da kommt keiner unters Auto.
    Man sollte die neuen Möglichkeiten nutzen
    und das alte : aber was wenn....
    gross einklammern.
     
    Slower, 08.09.08
    #11
  12. HippieGriller

    HippieGriller

    Registriert seit:
    02.01.08
    Punkte:
    542
    542
    1. Zur GbR

    Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts bedarf eines Gesellschaftsvertrages, in dem die Rechtsbeziehungen der Gesellschafter untereinanter, z.B. Verantwortlichkeiten, Haftung im Innenverhältnis, Auflösungs- (Auseinandersetzungs-) Folgen usw. geregelt werden.

    Im Gegensatz zur GmbH (mit beschränkter Haftung) haften die Gesellschafter einer GbR regelmäßig im Außenverhältnis unbeschränkt und selbstschuldnerisch (d.h. mit ihrem gesamten Vermögen!).

    Daß dein Kollege im Ausland sitzt ist unerheblich, sonlange die GbR ihren Sitz in DE hat. Im Vertrag ist daher idealerweise festzuhalten, daß ausschließliche deutsches Recht zur Anwendung kommt und die deutsche Gerichtsbarkeit ausschließlich für Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Gesellschaftsvertrag zuständig ist.


    2. Gewerbeschein
    Da es sich bei der beabsichtigten Tätigkeit nicht um ein erlaubnispflichtiges Gewerbe, etwa wie Gaststätten, Spielhallen oder Taxifahren handelt, ist die Frage nach einem Gewerbeschein obsolet.


    3. Beim FA muss man in der Tat eine USt-Id beantragen. Dies dauert ca. 5 Minuten. Als Unternehmer muss man regelmäßig Umstatzsteuererklärungen abgeben.


    4. Um nicht ins finanzielle Loch zu fallen, rate ich dazu, daß du dir einen Business-Plan über die nächsten 3 Jahre erstelltst, in dem Geldquellen und voraussichtliche Kosten gegenüber gestellt werden. In der Regel sollte nach 1,5 - 2 der "Break Even Point" erreicht sein, m.a.W. solltet ihr bis dahin jedenfalls kostendeckend arbeiten.


    5. Für digitale Distribution gibts auch zahlreiche Vorschriften des BGB zur Thematik Fernabsatz, BGBInfoVO, Jugendmedienschutz, TMG zu beachten. Am besten VOR Live-Schaltung der Website mit einem Anwalt sprechen, sonst hauen euch die lieben Kollegen gleich ne Abmahnung auf den Sack.


    6. Abmahnungen pp. -> Kriegskasse bereithalten, man weiss nie was sich die Konkurrenz so ausdenkt, Rechtschutzversicherung abschließen, auf abgedeckte Risiken achten.
     
    HippieGriller, 08.09.08
    #12
  13. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    ich frage mich ob es nicht heutzutage mehr sinn macht sich an onlineprotale zu hängen, die dann die songs in die digitalenkaufhäuser bringt.

    da ich auch erst einmal von kaum bis gar keinen umsätzen ausgehe, stellt sich nach den sinn eines gewerbes.
     
    Attila, 08.09.08
    #13
  14. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    Klar Spitzenidee!

    Wenn das Ganze jedoch so einfach wäre, gäbe es sicherlich schon viele erfolgreiche andere Labels.
    Wenn das Wort "Gewerbeschein" fällt, weiß ich, dass es nicht irgendeine pubertierende zeit tottreibende Beschäftigung sein kann.

    Na ja, es war ja nur ein Tipp, sich noch ein paar Jahre zu lassen, um reichlich Erfahrung zu sammeln.
    Nur der knallharte Labelboss sein, ist nicht.

    Um die Musik vrfügbar zu machen würde sich MySpace auch eignen mit entsprechenden Verweisen auf verschiedenen Internetseiten.

    Um nicht ganz destruktives hier beizusteuern, noch ein paar Tipps, wenn du nichts oder nur wenig in Promo investieren willst:

    - passende Schlagzeile und Bericht schreiben und zu einer Zeitung, die das veröffentlichen, am besten mit Foto und Link zu Seite
    - mit allen Szene Clubs in Verbindung setzen und 1-2mp3s zuschicken, Alternative wären hier Promo Agenturen, kostet, ist aber wesentlich leichter und effektiver!
    - auffällige Flyer erstellen und in Clubs verteilen, Imbissstände, Einkaufszentrum, Tankstelle
    - Aktionen planen (bis zu dem datum xx.yy.zzzz) gibt es die CD mit Schlüsselanhänger (oder Tasse, Poster, T-Shirt...) für nur 3,99,-
    -Lockmittel für Veranstaltungen ausarbeiten
    Machst du eine Release Party, wäre sowas auch sicher reizend
    "Die ersten 20 Besucher bekommen ein Bier kostenlos", damit hast du schonmal 20 männliche Besucher auf deiner Seite :)
    - vermarktest du bereits Musik, kannst du Remix-Konteste machen "der beste Titel erscheint mit auf der CD", das garantiert dir kostenlose Werbung, die der Remixer für deine CD macht
    - negative Seite: Skandale - sorgen für ordentlich Gesprächsstoff und Werbung
    - besonderes Aussehen, auffälliges Aussehen
    - eventuell Sponsoren ranholen und bei einem Konzert als Hauptsponsor festlegen "die Musik von der Band xyz wird präsentiert vom Sparkasse, Volksbank, BMW, Fleischerhaus Mustermann,... im Gegenzug für diese Leistung erhältst du zuvor eine Geldsumme, um beispielsweise einen großen Club für deine release Party zu mieten. Selbstverstädnlich erwähnst du ihn auf Flyern und eventuell auf CD und Homepage.

    Tipp: Wenn du einen Sponsor suchst, zeige ihm NUR SEINE VORTEILE die er daraus zieht (bei einem Automobilhändler z.B. viele Jugendliche kaufen das auto = Erweiterung der zielgruppe), Vertrag vonnöten.

    - Gewinnspiele auf der Homepage, in der Zeitung, im Internet (frage die deine musik betrifft - so lesen sie den stoff deiner seite - mit einer kostenlosen CD werben und einen anderen gegenstand wie einen mp3 Player oder Ähnliches, so gewinnst du auch sicher voreingenommene uninteressierte.

    Sei Kreativ, lass dir da was einfallen. Alleine usik im Web macht dich nicht bekannt.
     
    100Hz, 08.09.08
    #14
  15. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    und meine Tastatur hängt desöfteren Mal...
     
    100Hz, 08.09.08
    #15
  16. Allen

    Allen

    Registriert seit:
    01.07.05
    Punkte:
    860
    860
    Warum ist die Anmeldung bei der GEMA Pflicht? Eine GEMA-Anmeldung macht nur dann Sinn, wenn man auch Radiorotation erwartet und mind. 15-20 Auftritte im Jahr hat...

    Gruß
    Allen
     
    Allen, 08.09.08
    #16
  17. piego

    piego

    Registriert seit:
    01.01.04
    Punkte:
    200
    200
    Zu: -das alte was wenn...und
    - ...gross einklammern


    Das war nur ein Hinweis. Ich wollte damit nicht ausdrücken, dass du es besser bleiben lässt. Ich finde es gut, wenn man den Sprung ins kalte Wasser wagt. Auch wenn man den Laden evtl. irgendwann wieder dicht machen sollte, hat man Erfahrungen gesammelt und gelernt UND es kann ja auch gut gehen.
    Meine Hinweise sollten dazu dienen, sich nicht HINTERHER zu denken:"Ach hätte ich mal..."
    Denn dann sind alle positiven Erfahrungen mit einem hässlichen Schatten bedeckt. Deshalb sollte man auch nicht die Leute dazu verleiten nicht über evtl. Risiken nachzudenken. Geschäftsführer einer Gesellschaft hört sich ja super an, bedeutet aber im wirklichen Leben, das Tragen des Risikos. Bei einer Idee sollte man sich immer den Traum, das Ideele, das Schöne vor Augen halten und daraus Kraft schöpfen. ABER gleichzeitig sollte man das ach so menschliche Verdrängen der Problem und der Unklarheiten vermeiden.
    In diesem Sinne-viel Erfolg.
    Piego
     
    piego, 08.09.08
    #17
  18. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    GEMA Mitglied macht auch sonst Sinn:
    Die GEMA schüttet Tantiemen aus für öffentliche Aufführungen (Clubs etc.)

    GVL Beitritt ist auch gut, man bekommt eine LC Nummer und eine größere Chance im Radio gespielt zu werden, das ist mit Sicherheit auch stilabhängig...
     
    100Hz, 08.09.08
    #18
  19. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    So einfach ist das auch nicht mehr, einen LC-Code zu bekommen.
    Weil viele einfach sich anmelden und nichts releasen, haben die ein wenig angezogen.

    Und wer die zust. Dame Frau Vasiljevic bei der GVL kennt, weiss, was Haare auf den Zähnen sind.
     
    gslam, 08.09.08
    #19
  20. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    Dame Frau Vasiljevic

    ist das eine ältere Dame ??
    wenn ja dann kann ich da auch ein liedchen von trällern.
    die hat mich damals zusammengefaltet weil mein labelname wie beim verlag unserer produktion mit ff abgekürzt war und sie mir unstertsellte ich wolle an fremde gelder kommen ;-)
     
    Attila, 08.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.