Information ausblenden

Kurzer Delaynachburner mit Effektchannel?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Schludi, 23.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Schludi

    Schludi Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    13.11.05
    Punkte:
    766
    766
    Hallo!

    Ich nutze Cubase 5 und möchte wie bei der Billy Idol Version von Rebel Yell einen kleinen Delay-Nachburner auf eine Silbe geben. Ein weiteres Beispiel für den Effekt wäre auch "Hier kommt Alex" von den toten Hosen (Das HEY heyyyy heyyyyy.... Hier kommt Alex).

    Meine Frage:
    Ich habe das Standard-Delay mal mit den Einstellungen Huge Delay und Long Vocal ausprobiert, allerdings soll der Effekt nur auf eine Silbe kommen.

    Wenn ich als Send-Effekt einen Effektkanal anlege, und als Effekt das gewünschte Delay nehme, kann ich die Lautstärke oder das Stummschalten des Effekts regulieren. Aber wie schaffe ich es, das er auf einer Silbe ausklingt und nicht sofort stoppt (Stummschalten oder Lautstärke).

    Am Ende möchte ich diesen Song http://soundcloud.com/bj-rn-karpenstein/rebell-yell-vocals-version-1 nochmal richtig aufnehmen und an die ruhigen stellen auf die letzte Silbe wie in Rebel Yell den Effekt draufmachen.

    Rebell yell vocals Version 1 by Björn Karpenstein

    Viele Grüße
     
    Schludi, 23.06.12
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.323
    88323
    Schneiden und die Silbe auf eine Extra Spur packen ist imho das einfachste für dein vorhaben.

    lg..
     
    Lacunaflow, 23.06.12
    #2
  3. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    und 'richtig' macht man das mit volume oder mute-automation des sends. :)

    erspart dann auch das kopieren von plugins auf die zweite spur wenn man hier drastischere eingriffe gemacht hat.
     
    DaVogi, 23.06.12
    #3
  4. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    den Send-level der Vocal-Spur passend automatisieren (vor der Silbe >> Send Level hoch, nach der Silbe >> Send-Level runter)

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 23.06.12
    #4
  5. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.323
    88323
    Ich HASSE Automation :D



    Das ist Doof, in allen Sequencern und sowieso :emergency:






    Aber ansonsten stimme ich dir (bzw. euch) natürlich zu :)








    lg...
     
    Lacunaflow, 23.06.12
    #5
  6. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    5.972
    5972
    Es gibt kein richtig, +1 für Antimation: :D
     
    dudex, 23.06.12
    #6
  7. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Moin

    In Studio One geht das übrigens sehr einfach mit den Event FX. Silbe freistellen, dann FX auf das Event, fertig.

    lg
    bird
     
    birdseedmusic, 23.06.12
    #7
  8. Schludi

    Schludi Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    13.11.05
    Punkte:
    766
    766
    Hallo vielen Dank für eure Antworten! Also ich versuche es gerade mal mit der Automation. Mein Problem ist, das bei Stummschalten/Lautstärke sofort der Effekt trocken ist obwohl er noch in einen Nachfolgepart, welcher nicht vom Effekt (also der Silbe) betroffen sein soll, reinhallen sollte. Siehe Screenshot - das Echo der Silbe verschwindet sobald Lautstärke aus
     

    Anhänge:

    Schludi, 24.06.12
    #8
  9. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Ich zitiere mal mich selbst:

    Wenn du den Effekt selbst runterfährst, kann er ja nicht mehr hörbar sein ;)

    Grüße

    Cos
     
    Cos, 24.06.12
    #9
  10. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.640
    5640
    In diesem Fall fänd ich auch die zusätzliche Spur sinnvoller, da direkt nach der Stelle wieder ein Gesangspart zu kommen scheint (nach der Waveform zu urteilen), d.h. wenn du den EffektSendLevel evtl. etwas langsamer abfallen lassen möchtest, sodass noch ein Restanteil da ist, wenn der Gesang wieder beginnt, vermeidest du nen Effekt-"bleed" auf diesen Teil.
     
    TheTick, 24.06.12
    #10
  11. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.475
    3475
    Wie man sieht gibt es auch hier wieder mehrere Methoden...ich machs auch so wie @Lacunaflow es ursprünglich beschrieben hat. Ist für mich in dem Fall auch die sauberste Lösung...Automationen mag ich jedoch auch, aber nur für andere Sachen.
     
    Sogyra, 24.06.12
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.