Information ausblenden

Krachiger frecher Soundtrack für nen Anime-Streifen

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Utz, 28.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Utz

    Utz Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980
    Hi!



    Ich bin damit beauftragt worden, das Intro für ne kleine Indie-Produktion (wird n Anime, wie man lesen kann ;) ) zu gestalten.


    Die Vorgaben waren:
    - laut und fetzig
    - frech / schrill
    - mit nem ruhigen Teil
    - wenns geht ein bisschen rockig


    Daraufhin hab' ich einen Entwurf angefertigt wurde, der, ein paar Mal überarbeitet, in seiner jetzigen Form durchweg positiv aufgenommen wurde.
    Das, was noch kommen wird, ist Gesang und sowas wie Vocoder-Spielerein und "Gedöns", um ein bisschen zusätzliche Struktur und Abwechslung zu schaffen.


    Hier der Entwurf:

    Klick mich



    Da ihr ja noch komplett unvorbelastet seid damit, frage ich euch:

    - ist der mix laut, schrill und "ballert" er? (auf meiner anlage und meinem kopfhörer kann ich das nur bedingt objektiv bewerten)
    - zerrt das an stellen, an denen es nicht angebracht wäre?
    - panorama in ordnung (für TV-Anwendung geeignet?)
    - kann man sich das anhörn ohne nen koller zu kriegen?
    - wenn, wie würdet ihr das arrangement weiter auflockern?



    So, klare fragen, klare sache ;)


    Danke schonmal fürs Helfen!


    Utz :)
     
    Utz, 28.03.06
    #1
  2. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    22.083
    22083
    Hi!

    Das ist es. Sicher nichts zum bloßen Anhören, aber für den Zweck, den Du geschildert hast, bestimmt nicht verkehrt. Das kann schon funktionieren.

    Der ist mir jetzt irgendwie durchgegangen. Muss wohl noch einmal 'reinhören. ;)

    Auf meinem PC sicher - aber morgen kann ich Dir sagen, wie's auf dem Player klingt.

    Ich denke, das müsstest Du einfach mal ausprobieren. Hast Du eine Videospur, die Du dazulegen kannst?

    Nee. ;) Aber das ist ja auch nicht das Ziel. Musik, die solche Filme begleiten soll, ist selten für den reinen Audiogenuss geeignet.

    Ich würd's daher erst einmal so lassen und mir anschauen, wie es im Zusammenspiel mit dem Video wirkt. Eigentlich wäre es ja ideal, die Musik zu schreiben, wenn man das Videomaterial schon vorliegen hat.

    Ciao,
    Steffen
     
    stoman, 28.03.06
    #2
  3. Undress

    Undress

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.320
    1320
    Hi!

    Ich finde, es passt schon ganz gut zu Anime.
    Hat irgendwie diesen c64-Sound.
    Passt also :D

    Jetzt hier auf den Laptopboxen zerrt die Bassdrum seeeehr.

    Und den ruhigen Teil hab ich auch verpasst :D

    Viele Grüße, Undress.
     
    Undress, 28.03.06
    #3
  4. Utz

    Utz Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980
    Naja ruhiger Teil ist vllt übertrieben. An einer Stelle ist das Arrangement n bisschen ausgedünnt, da kommt son bisschen Gedudel von nem andern synthie das imho hart an der grenze zum kitsch klingt... so kurz nach dem mittelteil.

    Hmmmm zerren hmmm. auf jedem schlag?




    Videospur hab ich leider nix. die leute hocken noch am storyboard, die blöden lahmärsche. die sollen schneller machen will an meinem geburtstag n film in den händen halten :D

    aber hat den vorteil, dass ich jetzt maßgeblich einfluss nehmen kann mit mucke ;)
     
    Utz, 28.03.06
    #4
  5. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hier am akg kopfhörer auch :D

    aber wirklich sehr gut gemacht finde ich, was zu anime passenderes kann ich mir im moment nicht vorstellen
     
    jambus, 28.03.06
    #5
  6. Peppersmusic

    Peppersmusic

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    629
    629
    es lebe PACMAN

    zerrt komplett!

    aber sonst ......... wenn sauber eingespielt sicher geeignet!
     
    Peppersmusic, 29.03.06
    #6
  7. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    Hi, ich würde die Snare durchgehend machen, weil da wo sie fehlt, ist irgendwie ein Loch. Alles treibt nach vorne, und da wo sie fehlt, fehlt halt was ;)
    Ansonsten durchaus geeignet! Gitarre ist an manchen stellen etwas aus der time.
     
    ajburk, 29.03.06
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.