Information ausblenden

kopfhörer vergleich

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von monitor69, 14.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. monitor69

    monitor69 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.05
    Punkte:
    855
    855
    habe jetzt keine passende rubrik gefunden :|

    welcher kpfhörer könnte eurer meinung nach
    "besser" bzw. "flexibler" sein?!

    ich nenne jetzt bewusst keine marke nur technische daten :p
    frage deshalb, weil ich bereits einen dieser hörer habe,
    und wissen möchte ob es sich lohnt den anderen zu kaufen!

    ok hier der vergleich:

    frequenzgang: 20-20.Khz
    Impedanz: 64.Ohm
    Empfindlichkeit: 110.db

    oder:

    frequenzgang: 16-20.Khz
    Impedanz: 32.Ohm
    Empfindlichkeit: 96.db
     
    monitor69, 14.03.06
    #1
  2. BaraMGB

    BaraMGB

    Registriert seit:
    17.07.04
    Punkte:
    9.853
    9853
    - Sitzt er Bequem?
    - Ist er geschlossen?
    - Gefällt mir der Klang?

    ALLES ANDERE IST BEI KOPFHÖRERN VÖLLIG UNWICHTIG!

    Gruß Steffen
     
    BaraMGB, 14.03.06
    #2
  3. Delirium

    Delirium

    Registriert seit:
    25.03.04
    Punkte:
    356
    356
    Ganz ehrlich...ich glaub hier wird dir keiner sagen können, welcher Hörer "besser" oder "flexibler" sein wird...
    Das kann man so von den Technischen Daten meiner Meinung nach gar nicht ableiten...na gut, wenn da steht Frequenzgang 500Hz-5kHz, dann isses schrott...klar.
    Aber ganz ehrlich...hörst du 16Hz? Ich nicht...die spür ich vielleicht...inner Disco, aber bei Kopfhörern?

    Also der Vergleich der Technischen Daten bringt meiner Meinung nach nichts.
    Da schreibt eh jeder Hersteller was er will...


    Gruß Pascal
     
    Delirium, 14.03.06
    #3
  4. monitor69

    monitor69 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.05
    Punkte:
    855
    855
    ok,

    der vergleich war zwischen dem kleinen
    behringer-vs-AKG (ich habe den AKG)
    frequenzgang: 16-20.Khz
    Impedanz: 32.Ohm
    Empfindlichkeit: 96.db

    und finde den sehr gut,
    solange ich nicht gerade mit "maximaler lautstärke" etwas abhöre.
     
    monitor69, 14.03.06
    #4
  5. inode

    inode

    Registriert seit:
    28.12.02
    Punkte:
    2.992
    2992
    zum frequenzgang... da müsste noch mindestens ein wert für die genauigkeit stehen, also +/-wieviele db. einfach so hat das nicht den geringsten aussagewert.

    ob der kopfhörer nach 2 stunden tragen irgendwo drückt, finde ich wichtiger.
     
    inode, 14.03.06
    #5
  6. monitor69

    monitor69 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.05
    Punkte:
    855
    855
    ok dachte nur

    das andere ohm/und frequenz werte
    noch etwas bringen.. so das der klang charakter anderst wäre usw.
     
    monitor69, 14.03.06
    #6
  7. Steffe

    Steffe

    Registriert seit:
    05.03.06
    Punkte:
    99
    99
    solltest bei deiner auswahl vielleicht drauf achten, WOFÜR du ihn brauchst...
    brauchst du nen hp für cool am rechner mucke hören ohne die nachbarn zu nerven, oder willst du damit mischen (als referenz), dj-mässig unterwegs, hp-mix für drummer, hp-mix für sänger... usw...
    aber schon richtig was alle sagen: lass die ohren entscheiden...
    um n paar markennamen zu erfahren damit beim musikalienhändler deinerseits etwas mehr kompetenz ausgestrahlt wird (preis drücken?) wäre der verwendungszweck nicht unwichtig... ;)
     
    Steffe, 14.03.06
    #7
  8. BenS

    BenS

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    4.477
    4477
    Hab nen Beyerdynamic DT770 und nen [p=64]Sennheiser Hd 25[/p] SP,

    wenn ich mir z.B. den Frequenzverlauf des HD anschau im Vergleich zum DT, dann seh ich warum der DT voller im Bassbereich klingt. Fürs Monitoring ist der HD trotzdem die bessere Wahl (meine Meinung), der DT wird dafür fürs Abhören mitbenutzt...

    Also wie die Vorredner schon gesagt haben, es kommt darauf an was du brauchst und wieviel du ausgeben willst...
     
    BenS, 14.03.06
    #8
  9. easysmoking

    easysmoking

    Registriert seit:
    09.02.06
    Punkte:
    44
    44
    hallo leute

    Obwohl er schon ziemlich aus der mode ist (glaube ich) kann nur den senheiser hd 580 empfehlen.
    der klang ist wirklich sehr gut. habe ihn schon 7 jahre.
    habe ihn auch immer zum auflegen verwändet.
    das kabel muste ich einmal austauchen , war aber kein problem da dort stecker dran sind.
    Aber sonst alles wunderbar auch zum Musikmachen.
     
    easysmoking, 14.03.06
    #9
  10. monitor69

    monitor69 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.05
    Punkte:
    855
    855
    naja,

    die frage hatte ich schon einmal gestellt.

    nur diesmal wollte ich das garnicht so super spezifisch
    ausarten lassen, sondern nur wissen,

    ob es klanglich unterschiede gibt wegen
    den unterschiedlichen ohm/frequenz-werten,
    nichts weiter.

    oder noch konkreter gefragt,
    der behringer-3000 im vergleich zum akg-55,

    ich vermute das der akg basslastiger sein müsste,
    und der b-3000 neutraler/weniger basslastig?!
    das weiss ich nämlich nicht, und das hätte mich interessiert.

    ist eben schwer,
    manchmal finde ich es gut das der akg basslastig ist(gut für rap-musik),
    manchmal stört es mich aber auch,
    aber ein "flach klingender" würde mich auf dauer auch stören,
    also wäre ideal, einer in der "mitte"
    weder zu flach, noch zu basslastig eben.

    verwendung ist hauptsächlich:
    musik hören
    bzw. meine fertigen titel mit kopfhörer "probehören"
    oder 3x im jahr damit vocal-monitoring betreiben.
     
    monitor69, 14.03.06
    #10
  11. easysmoking

    easysmoking

    Registriert seit:
    09.02.06
    Punkte:
    44
    44
    habe mir die kopfhörer die du hier erwähnst mal angeschaut.

    also der behringer hatte ein bekannter gekauft(eine NR. besser).
    wollte sich nach einem halben jahr bessere anschaffen doch leider hielten die behringer nur 3 monate. was aber nicht weiter schlim war den die waren vom klang auch schei..
    Die AkG kenne ich nicht aber optimal sind die bestimmt auch nicht.

    was du brauchst sind gute hifi kopfhörer
    ich rate dir gehe in den nächsten Media Markt und co. und höre dir vor ort alle kopfhörer in aller ruhe an.
    lass dir zeit und am besten nimmst du gleich ne cd oder eigenen diskmann von dir mit.
    so kannst du gut den klang unterschied feststellen.

    schaue nach der HD reihe von senheiser
    also senheiser HD 580 habe ich wie oben erwähnt und der ist top
    du bekommst die auch schon ab 40 euro

    die klanglichen unterschiede wird dir hier keiner genau sagen können das must du schon selber entscheiden welcher sich besser anhört. so was wäre noch ok. aber ohne probehören würde ich auch den nicht empfehlen
    http://www.yagma.com/on/demandware....&PartnerID=ZANOX&ProgramID=1425173C1407983054
     
    easysmoking, 14.03.06
    #11
  12. monitor69

    monitor69 Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.05
    Punkte:
    855
    855
    ahhh

    dachte die sennheiser gibt es nicht unter 100,- euros
    klingt schon einmal gut
     
    monitor69, 14.03.06
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.