Kopfhörer & Mic fürs DJen gesucht - die etwas andere Suche

  • Ersteller TheSarge
  • Erstellt am
TheSarge
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.951
Reaktionen
3.922
Ort
Azeroth
Punkte
20.211
einen schönen 3.Advent Euch allen,

also ich suche fürs DJen sowohl einen Kopfhörer als auch ein Mic - nur halt unter etwas anderen Gesichtspunkten, deshalb frech nen neues Topic erstellt ;)

Kopfhörer:
daß er die Umgebung total abschirmt brauch ich nicht unbedingt, da ich ja wohl nur Zuhause auflege und wegen Mehrfamilienhaus es soooo laut leider nicht wird
viel wichtiger ist mir daß er angenehm zu tragen ist und zwar weil ich Brillenträger bin, also Klangverfälschung egal, solange die BD & Bass zu hören sind
mein Studio-Kopfhörer Shure SRH840 ist super vom Klang usw., aber er drückt stark auf die Brillenbügel, was auf Dauer doch leicht schmerzhaft ist und somit nehm ich den nicht fürs DJen

Mic:
bin ja mit HR3-Clubnight, RPR-Maximal und BFBS Steve Mason durchs WE gekommen, wenn´s mal wieder nicht klappte in den Club zu kommen/fahren und da fand ich´s nice wenn der ein oder andere DJ (wie auf der Kirmes) kurz was ins Set reinsprach -> daraus hab ich damals auch mir Späßchen/Erkennungsmerkmal gemacht
und womit? nein, nicht mit Recht, sondern (Achtung festhalten!) nem Philips-Mik (grün mit gelbem Ring) was ich im Globus-Markt für 24,90 DM (nein, ihr jungen Frösche, das ist nicht eine Krypto-Währung, das war unser schönes Geld vor dem €uro) gekauft und da hab ich immer die untere "Kugel-Hälfte" mit der Hand zugehalten und ganz nah das Mik an den Mund und meine Sprüche reingesprochen.
Es gab weder Probleme in der Anlage (kein pfiiiiiiep) noch war es zu leise auf dem Mix-Tape
Bei irgend einer DJ-Party hier aufm Land ist es mal runtergefallen und da war´s hinüber
kurzum: also kein Nieren-/Hirn-was-weiß-ich, sondern: möglichst 6,3er-Klinke und einfach meine Sprache verständlich wiedergeben mit nicht zu viel Rauschen und kein pfiepen

Preise:
gerne günstig, sogar billig (siehe Mic-Ankedote)

wie immer danke ich euch dafür daß ihr bis hierher gelesen habt und freue mich somit auf Vorschläge

der Nils (wer noch zufällig nen DJ-Namen hat..., per PM pls)
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
Sennheiser HD 280 Pro. Das wäre meine Empfehlung. Schirmt sehr gut ab, sitzt gut auf den Ohren, leicht auf dem Kopf, hat viel schönen EDM Bassdruck sogar Richtung Subbass, starke präsente Mitten, und der Preis.. genial.
Klar, kein hyperperfekter oberlinearer HP fürs operative Mixing/Mastering - aber absolut top fürs Recording, Synthfummeln und DJ-Spass haben !
Bin auch oft mit Brille und den Shure 840 hab ich auch, da fehlen aber Bässe und der hat mir zu schrille Höhen und zu schwer vom Trageverhalten. Gerne mal den HD280 anprobieren.
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
12.106
Reaktionen
8.786
Punkte
38.726
Also ich habe damals im Club mit HD25 aufgelegt (wie fast jeder).
Im Prinzip muss man ja nur die Kick hören und braucht keinen total abgeschirmten Kopfhörer, für zuhause sowieso nicht.
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
aber den Bass empfinde ich als neutral, hab den fürs Abmischen durch Empfhelung hier, gekauft
Ja der Shure ist sehr gut fürs Abmischen, stimmt! Ich mag den auch sehr für diesen Zweck, nicht falsch verstehen.
Dachte, du wünschst dir etwas mit mehr DJ Spass, von daher musste ich den 280 Pro nennen. Übrigens war dieser Sennheiser auch mal Empfehlung von dem Foristen Whitealbum. So kam ich auch erst drauf.
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
12.106
Reaktionen
8.786
Punkte
38.726
den HD25 gibt´s auch als light, da sieht der Bügel aber komisch aus:
Würde ich nicht nehmen. Das gute am originalem HD25 ist doch der flexible Bügel, das geringe Gewicht und die nötige Transienten.
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
Würde ich nicht nehmen. Das gute am originalem HD25 ist doch der flexible Bügel, das geringe Gewicht und die nötige Transienten.
Der sitz nicht gut auf den Ohren. Da ist der HD280 angenehm besser, weil ohrumschliessend. Der Bügel auch viel stabiler zudem gepolstert.
Für unterwegs ist der dünne leichte HD25 aber gut.
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
12.106
Reaktionen
8.786
Punkte
38.726
Der sitz nicht gut auf den Ohren. Da ist der HD280 angenehm besser, weil ohrumschliessend.
Keine Ahnung, ich habe damit jahrelang in Clubs aufgelegt.
Da war auch Lautstärke gefragt und den bekommt man vom HD25.

Früher war das so der lauteste, wahrscheinlich auch heute noch.
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
Den HD25 hatte ich mal für Outdoor Fieldaufnahmen und am Filmset Boom Operator Job.
 
TheSarge
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.951
Reaktionen
3.922
Ort
Azeroth
Punkte
20.211
Dachte, du wünschst dir etwas mit mehr DJ Spass
ja, definitiv
wollt ja nur sagen, daß er fürs Mischen vom Bass okay ist (also DAW) aber nicht fürs DJen, auch weil hohes Gewicht

Würde ich nicht nehmen. Das gute am originalem HD25 ist doch der flexible Bügel
danke, deshalb frag ich ja, weil ich den Bügel des light schon komisch finde

Da ist der HD280 angenehm besser
wiegt jedoch das doppelte des HD25, aber 100g weniger als der SRH840 (je netto)
 
TheSarge
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.951
Reaktionen
3.922
Ort
Azeroth
Punkte
20.211
hab gerade den anderen Thread entdeckt, da werden div. Superlux empfohlen
die sind zwar teilw. schwerer als der HD25, aber leichter als mein SRH840 und dezent leichter als der HD280:
HD660Pro 150Ohm
HD660Pro 32Ohm
finde im Traktor-Handbuch (konnte ich ja schon runterladen^^) keine technischen Daten dazu, welcher der beiden ist nur von der Ohm-Zahl richtig? :music:

btw:
zu nem simplen Mic keine Empfehlung oder heisst das indirekt: "wenn Du mit nem Kaufhaus-Mic zufrieden warst, nimm gefälligst wieder so ne Plastikkram :rolleyes:"

und ja, mir ist klar: teures Traktor kaufen, aber beim KH & Mic rumgeizen -> aber doch nur, weil ich ja keine laute Club-Situation haben werde 🤓

es juckt halt schon tierisch in dem Wissen, daß ich bald wieder das mache, was mich wirklich erfüllt...
 
Zuletzt bearbeitet:
TheSarge
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.951
Reaktionen
3.922
Ort
Azeroth
Punkte
20.211
beim HD660pro steht ja folgendes dabei:
während DJs sich mit diesem geschlossenen Kopfhörer auf ihr Set konzentrieren können

oder auf welchen KH beziehst du dich werter @jet2 ?
 
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
11.094
Reaktionen
7.391
Ort
Berlin
Punkte
37.518
beim HD660pro steht ja folgendes dabei:
während DJs sich mit diesem geschlossenen Kopfhörer auf ihr Set konzentrieren können

oder auf welchen KH beziehst du dich werter @jet2 ?
hab mich auf keinen speziellen kh bezogen.
als dj wünsche ich mir einen geschlossen kh, der einen hohen schalldruckpegel hat (damit ich, während laute musik läuft, nach aussen eine gute schalldämmung und auch genügend lautheit zum abhören habe),
einen starken bass (weil bei vielen nebengeräuschen am ehesten die bässe untergehen)
und eine breite frequenzabdeckung.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
27.431
Reaktionen
21.172
Punkte
91.322
Ich verstehe es so, dass der Sarge nur via KH im Wohnzimmer DJayen will und keine "PA" hat, die er durch die KH hören könnte, oder?
 
Astronautenkost
Astronautenkost
Registriert
05.09.03
Beiträge
11.671
Reaktionen
3.201
Punkte
21.874
Beim Mikrofon empfehle ich Dir ein SM 58 von Shure für den Job.
 
TheSarge
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.951
Reaktionen
3.922
Ort
Azeroth
Punkte
20.211
gerade durch das t-eigene Magazin über den hier gestolpert (im Fazit der 7er für DJ, der laut t ja für HiFi sein sollte), da ich eh noch paar Cinch-Kabel brauch, pack ich den Spaßeshalber mal mit rein und ansonsten wird er in die alten in-ear meines MP3-Players ersetzen, sofern der Klang okay
https://www.thomann.de/de/fun_generation_hp_7.htm
^gilt aber noch nicht als finale Lösung, erstmal testen usw., also wer noch Ideen u.ä. hat, gerne weiter posten, denn es ist ausser dem HD-25 noch nix auf der Merkliste gelandet ;)

Ich verstehe es so...
richtig verstanden, hab ich ja auch beim KH direkt als erstes genannt
👍

ein SM 58 von Shure für den Job
danke, lese ich mir morgen mal genauer durch, witzig ist aber, daß mein Philips genauso aussah, halt nur in Tannengrün mit gelben "Äquator" statt alles aus Metall war´s umweltunfreundliches Plastik ;)
 
TheSarge
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.951
Reaktionen
3.922
Ort
Azeroth
Punkte
20.211
soderle, hab noch 2 jetzt erst gefunden, weil unser t die wohl nicht hat, da sie von PioneerDJ sind:
der 1. ist leicht an den HD25 angelehnt, jedoch über 50% günstiger:
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Pioneer-DJ-HDJ-CUE1/art-DJE0007588-000
und der 2. liegt bei 78€, mit was größeren Ohrmuscheln:
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Pioneer-DJ-HDJ-CUE1/art-DJE0007588-000

^kennt die jmd, notfalls auch von Kumpel oder so ?

Dann kannste ja eigentlich jeden KH nehmen.
naaa, dann hätte ich ja das Topic gar nicht eröffnet (und ja, in der Vergangenheit war mir immer wichtig viiiel im Forum zu schreiben, dann war ich ja beschäftigt :schaem: )
hatte halt damit gerechnet, daß hier noch ein paar mehr Musiker/DJs unterwegs sind und ihre Erfahrungen bzgl KH+Brille teilen - vermutlich bin ich der Einzige, der keine Linsen verträgt :traurig:

übrigens, das find ich ja mal ein witziges Hersteller-Video:
 
Lessismore
Lessismore
Registriert
16.01.20
Beiträge
1.197
Reaktionen
831
Ort
München
Punkte
3.725
Der Beyerdynamic DT240 Pro ist dem HD25 konzeptionell ähnlich und günstiger.
Das ist bei mir der Allrounder. Nutze den auch zum Vinyl Mixing. Klingt ganz gut und ist nicht so ein Trumm.
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben