Information ausblenden

Kopfhörer - Beyer 1990 - weitere Alternativen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von 85mat, 21.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 85mat

    85mat Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    170
    170
    Hi Zusammen,

    ich nutze seit Jahren Monitore. Ich habe eigentlich noch nie auf Headphones gemischt.

    Vor ca 1 Jahr hab ich mir ein Apollo Twin gekauft und mache damit ab und zu Edits auf der Couch oder bei schönem Wetter im Garten. Dazu nutze ich dann einen Kopfhörer.

    Das meiste passiert aber einfach im Studio mit den Boxen.

    Bis Dato habe ich die Edits immer mit einem Shure SRH840 gemacht.

    Seit letzter Woche habe ich einen Beyerdynamic DT 1990 zum Test hier.

    Ich spiele irgendwie mit dem Gedanken, dass ich ggf. auch das erste Zeug zusammenmische auf den Kopfhörern.

    Wie man raus ließt kenn ich mit Headphones nicht wirklich aus.

    Ich hab noch über 20 Tage Zeit die Beyer wieder ggf zurück zu geben.


    Ich würde jetzt konkret einfach nach Anregungen suchen in welche Richtung ich denn noch bzgl. Kopfhörer schauen sollte?

    Den Beyer hab ich jetzt mal bestellt weil ihn ein Kollege empfohlen hat und ich denke, dass der grundsätzlich nicht ungeeignet ist für das was ich vor hab.

    Ich würde ihn halt gern noch mit 2 oder 3 anderen vergleichen.

    Könnt ihr mir bitte ein paar potentielle Kandidaten nennen?

    Hat jemand die Beyer schon mit anderen verglichen?


    Thanks a lot!
     
    85mat, 21.11.18
    #1
  2. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.351
    12351
    Für Sprachedits reichen die Shure aus.
     
    flipnaut, 21.11.18
    #2
  3. 85mat

    85mat Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    170
    170

    Das ist klar. Ich möchte nochmal hervorheben, dass ich mit dem Gedanken spiele eben auch mit dem Mischen zu beginnen. Ich werde den Mix immer auf den Boxen fertig machen. Aber ich möchte das Mischen mit Headphones versuchen und möchte geeignete Headphones dafür.
     
    85mat, 21.11.18
    #3
  4. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.351
    12351
    Fürs Mischen sind die sehr gut. Du brauchst keine neuen Kopfhörer.
     
    flipnaut, 22.11.18
    #4
  5. 85mat

    85mat Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    170
    170
    Hast du die Beyer schon mal aufgehabt?
     
    85mat, 22.11.18
    #5
  6. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.351
    12351
    Ich hab dt 880 pro. Die Shure hatte ich vorher und sind auch sehr gut.
     
    flipnaut, 22.11.18
    #6
  7. 85mat

    85mat Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    170
    170
    Ok. Also der Beyer Dt 1990 klingt schon um einiges besser als der shure 840.

    Der 880 ist ja eher im gleichen Segment wie der Shure angesiedelt. Das heißt du kannst mir jetzt nicht sagen welchen Kopfhörer ich noch in der Testphase gegen den Beyer 1990 antreten lassen kann oder? verstehe ich richtig?
     
    85mat, 22.11.18
    #7
  8. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.351
    12351
    Ich finde den dt 880 besser als den Shure da bessere Basswiedergabe. Der Shure ist straff und in den Mitten zuhause... Reagiert aber sensibler auf eq Fahrten. Beides gute Kopfhörer.
     
    flipnaut, 23.11.18
    #8
  9. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
  10. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.890
    31890
    Schöner Koffer. Sehr, sehr schön. Der Koffer.

    Gibt's die noch? Im Text steht "These were built in celebration of TELEFUNKEN's 110 Anniversary (1903 to 2013)". Klingt nicht nach einem aktuell noch käuflichen Modell. Aber schöner Koffer, falls ich es noch nicht sagte.
     
    sts, 23.11.18
    #10
  11. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.653
    2653
    Ich habe den DT1770, also den DT1990 in geschlossener Bauweise.
    Ich finde ihn sehr gut, habe mir aber schon öfter gewünscht, fürs Mischen eher die halboffene Variante zu haben.
    Ich kann mit KH viele Entscheidungen treffen, die auch mit Monitoren funktionieren (Delays, welche Verzerrung, auch grob EQ und Comp), aber gerade Feinjustierung - besonders EQ und Panning - gelingt mir damit nicht.
     
    cauerpower, 23.11.18
    #11
  12. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.351
    12351
    flipnaut, 23.11.18
    #12
  13. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.100
    29100
    Ich mische auf dem akg k 712 . Musst wirklich alle Modelle selber hören, jeder kh klingt auf jedem Kopf anders.
     
    Schlumpfpeter, 23.11.18
    #13
  14. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
    ?
     
    Saurus, 23.11.18
    #14
  15. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.961
    27961
    Keine SW-Treiber, sondern Kopfhörertreiber also Membrane sind gemeint, so meine ich jedenfalls den Einwurf zu verstehen.
     
    whitealbum, 23.11.18
    #15
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  16. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    So ist's. Aber man hätte es auch als Wortspiel auffassen können - eine der Hauptdomänen des Saurus. :D
     
    Kosaken-Kaffee, 23.11.18
    #16
  17. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.351
    12351
    Wenn der TE keine Komprisse machen will kann er ja mal bei Audeze schauen gehen...
     
    flipnaut, 23.11.18
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.