Information ausblenden

Komischer, moderner, plastischer Rocksound

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von exiiil, 25.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. exiiil

    exiiil Themenersteller

    Registriert seit:
    11.07.07
    Punkte:
    128
    128
    Hey, ich hab ma ne Frage und zwar ist mir aufgefallen, dass in letzter Zeit immer mehr Produktionen auftauchen, die irgendwie ziemlich nach Plastik klingen. Alles so bisschen nach synthies oder so. WIsst ihr was ich meine? Scheint irgendwie der neuste Trend zu sein. Kann jemand von euch mal analysieren, was diesen Sound ausmacht?
    Ich hab bis jetzt nur festgestellt, dass die dynamik irgendwie komplett rausgenommen wird und alles ziemlich platt klingt. Als hätte man alle Spuren auf das extremste gesäubert. Den meisten wirds sicher nich gefallen, aber ich finds eigentlich gar nich so schlecht und würde gerne mal etwas in die Richtung probieren. Vielleicht kann mir der ein oder andere ja mal ein paar entscheidene Hinweise geben. Ist maßgeblich der Schlagzeugsound dafür verantwortlich? WObei die Gitarren auch komisch klingen irgendwie ... alles so unecht ^^

    Hier mal zwei Beispiele wo relativ deutlich werden sollte was ich meine ^^

    &feature=related

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    exiiil, 25.07.12
    #1
  2. hadl

    hadl

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.490
    2490
    Bei dem Used Song gibts noch einen Unterschied zwischen Strophe und Chorus. In der ersten Strophen ists mit Sicherheit programmiert und im Chorus 'echte' vermutlich getriggerte Drums.
    Die Gitaren sind bestimmt echt. Das ist halt tight eingespielt, gut gemischt und auf den Punkt geschnitten.
    Uch mag den Sound auch :)
     
    hadl, 25.07.12
    #2
  3. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.611
    17611
    hi

    also neu ist dieser stil der produktion nicht.

    natürlich ist das alles platt im soundtechnischen sinn, aber ich find's immer wieder faszinierend, wie man diese fülle, die transparenz und die power bei null dynamik hinkriegt. man kann darüber herziehen, und sagen, dass es künstlich sei und tot produziert, aber es ist verdammt schwierig bzw. aufwendig so etwas hinzubekommen, da muss alles perfekt gespielt und editiert sein und jedes ding braucht seinen platz.

    die drums werden z.b. getriggert und/oder gelayert, perfekt im timing editiert oder sogar nachprogrammiert, verschiedene gitarren werden gelayert, vocals werden gedoppelt, mit mehrstimmigen sachen gelayert, alles schön saubergetunet etc.

    beim mischen muss man wirklich mutig sein, da wird gebogen und geplättet ohne ende, anders bringste den sound gar nicht hin... ist also nix für deutsche schulbuch tontechniker ;)

    viel spass beim nachbauen :)
     
    SOS, 25.07.12
    #3
    hadl bedankt sich.
  4. hadl

    hadl

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.490
    2490
    sehe ich auch so. Als Tipp: Nimm Dir einen Song, der Dir gefällt und lege ihn in eine Spur in deinem Projekt auf einen anderen Masterbus, den Du runterregelst um die Lautheit anzupassen. Dann machst Du ab und zu einen A/B Vergleich und hörst wo die Unterschiede liegen. So kann viel rausfinden.
     
    hadl, 25.07.12
    #4
  5. exiiil

    exiiil Themenersteller

    Registriert seit:
    11.07.07
    Punkte:
    128
    128
    Ok, dann wirds wohl viel schwieriger als gedacht ^^

    aber nehmen wir zum beispiel nochma den The Used-Song. bei 1:05 wenn die Gitarren verzerrte Gitarre dazukommt. Findet ihr nicht dass die irgendwie komisch klingt? So Britney-Spears mäßig ^^
    Was genau macht diesen Hard-Pop Gitarrensound aus? Wie kriegt man es hin? Also jetzt nich im Mix un so, sondern prinzipiell mal nur der Gitarrensound. Is das extremst komprimiert? Da liegen doch auch bestimmt irgendwelche effekte drüber oder? ^^
     
    exiiil, 25.07.12
    #5
  6. Koala

    Koala

    Registriert seit:
    26.09.07
    Punkte:
    377
    377
    Hi,

    die Gitarrenspuren werden da immer recht schnell gecuttet und ich könnte mir gut vorstellen dass die da noch ein Synth mitspielt. Kanns leider grade nur über Leppi-Boxen hören.
     
    Koala, 25.07.12
    #6
  7. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    2
    Punkte:
    4.354
    4354
    Die Gitarren-Sounds in beiden Songs sind ganz simpel tiefer gestimmte Gitarren über einen Boogie Rectifier (oder einen beliebigen anderen High-Gain-Amp). Das klingt dann einfach so, da muss man am Pult gar nicht mehr nachhelfen. Solche Sounds werden auch nur ganz selten komprimiert, weil sie schon so extrem komprimiert aus dem Amp kommen.

    Die Drums sind jetzt auch nicht so ungewöhnlich und auch das kann man aus einem gut mikrofonierten Set rausholen. Aber man braucht halt auch ein passendes Drumkit, das geht auch nicht mit jedem Set. Man muss dann aber auch im Mix schon einiges tun, u.a. auch sehr mutige Sachen wie schon von meinem Vorredner gesagt. Aber das ist jetzt auch alles nichts, wofür man dringend Samples bräuchte oder irgendwelche Synths drunterlegen muss..

    Ich persönlich finde die Pierce the Veil Nummer deutlich besser gemischt, aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache.
     
    Rainer_Hain, 25.07.12
    #7
  8. exiiil

    exiiil Themenersteller

    Registriert seit:
    11.07.07
    Punkte:
    128
    128
    okay danke, werde mal ein bisschen rumprobieren.
    aber jetzt grad nochma was anderes ... dieser part der so bei 0:27 anfängt ... da is eigentlich gar nich wirklich ne gitarre zu hören oder täuscht das? trotzdem rockt es total ... ich werde das ganze nie verstehen xD
    und jetzt nochma kurz was ganz anderes ... für viele is das wahrscheinlich jezz basis-wissen aber ich hab bis jezz mit effekten ziemlich wenig gemacht ... bei dem pierce the veil ding bei 2:40 dieser übergang in den breakdown ... was ist das? wie macht man sowas? das was so klingt wie das scratching beim hiphop ^^ weiß jemand wie das geht? in cubase zum beispiel. also egal ob jetzt mit stimme, gitarre oder synthis, mir gehts nur um das stottern da an sich ^^

    merci schonma :)
     
    exiiil, 26.07.12
    #8
  9. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    4.438
    4438
    doch, das ist ne Gitarre
     
    Moiterei, 26.07.12
    #9
  10. exiiil

    exiiil Themenersteller

    Registriert seit:
    11.07.07
    Punkte:
    128
    128
    Hmm klingt eher nur nach bass und aaaaaaaaaaah-chor ^^

    P.S. achso ich meine das Pierce the Veil ding ^^
     
    exiiil, 26.07.12
    #10
  11. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.381
    30381
    Bei dem Pierce Ding bei Sek 28?
    Also,da spielen Gitarren im Hintergrund.Nen Chor hör ich da jetzt gar überhaupt nicht,ausser halt den Sänger oder bin ich schon taub? [​IMG]
     
    Realist, 26.07.12
    #11
  12. Drummerbytheta

    Drummerbytheta

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    51
    51
    Jedenfalls wird was mit ner Gitarre eingespielt aber auch viel mit Synthies die Drums sind normal für so Rock Musik wenn man das noch so nennen Darf (1. Song)
    Bei dem 2. Song bin ich mir nicht sicher was das ist ob Gitarre oder Synthies
     
    Drummerbytheta, 26.07.12
    #12
  13. FilliMathers

    FilliMathers

    Registriert seit:
    13.09.11
    Punkte:
    165
    165
    zu The Used
    also der Produzent heißt John Feldman und das Studio Foxy Studios.
    Man findet man ein paar Informationen im Internet vielleicht hilft dir das weiter...
     
    FilliMathers, 28.07.12
    #13
  14. tagimbul

    tagimbul

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    26
    26
    hallo :)
    hab das hier gelesen und muste mich schnell mal registrieren :p
    erstmal danke für den track von the used. frech und rockig :p
    zu den tönen
    0:05 - 0:26 das ist ein synthesizer. eine saw waveform mit verzerer drauf :) würde man noch mit einem filter darauf rumspielen hätte man acid sound ;-)

    das vocal von 0:05 - 0:26 ist recht geil gemacht. darauf ist ein corus effect . aber ich glaube zusätzlich wurde das vocal noch eine octave down gepitcht und wieder zum original gemischt und danach ein chorus noch draufgemacht . hört sich recht psychedelisch an :D

    1:45 im grossen break da sind viele synth töne mit einem langen delay.

    ich glaube eher das die band die das produziert hat einen produzer als freund haben der in der electroscene tätig ist ;-)

    denn beim intro sind die drums beat-synchronisiert somit ist ein sequenzer im spiel :)

    so sachen kann man nicht live machen.

    wenn du plastischen sound machen wilst ist würde ich mal mit jemand reden red electro produziert. alleine ohne sequenzer kenntnise wie cubase oder FL studio kann es schwierig werden.

    und noch was zu plastisch:
    plastisch = synthetische töne oder auch natürliche töne ohne hall.


    ich hoffe ich konnte dir helfen :)
     
    tagimbul, 25.10.12
    #14
  15. rockfred

    rockfred

    Registriert seit:
    22.10.10
    Punkte:
    1.094
    1094
    Ist möglich, aber ich denke eher, dass es so gewollt ist. Solche Crossover Sachen zwischen Rock, Hardcore, Electro sind halt mordern.
     
    rockfred, 25.10.12
    #15
  16. tagimbul

    tagimbul

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    26
    26


    ich hab selber eine band für die ich so sachen mache ;D
    es macht ziemlich spass wenn man alle spuren einzeln nachbearbeiten kann :p
    aber das meiste pasiert eher aus zufal als gewollt
    hei fals jemand den plastic sound gerne hat können wir uns gerne mal zusammen tun und was mixen.
    ich bin ständig auf der suche nach bands für remixes da ich gerne mal was in dieser richtung machen wil *sihe video*




    für schnelleren kontakt mit mir könnt ihr gerne über Soundcloud kontakt aufnehmen
    http://soundcloud.com/tagimbul

    mfg tom
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    tagimbul, 25.10.12
    #16
  17. hammnoo

    hammnoo

    Registriert seit:
    23.10.12
    Punkte:
    13
    13
    Ich danke euch für die Tipps. Fand den Sound auch interessant und habe es probiert aber nie so genau hinbekommen. Muss es mal nochmal versuchen vielleicht klappt es dann. Gut was man hier bei euch alles erfährt :)
     
    hammnoo, 26.10.12
    #17
  18. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Ganz wichtig ist ein guter, fetter Bass!
    Mit dem Bass steht und fällt dieser Sound.
    Dazu die tendentiell gecuttete BD, schon klickig.
    Die Snare ist btw gar nicht stark komprimiert.

    Denke da wird auch sehr sehr viel mit Sättigung gearbeitet...
     
    m4d3raIn, 26.10.12
    #18
  19. tagimbul

    tagimbul

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    26
    26
    versuch garnicht es genau so zu machen wie andere es machen. das führ zu nichts ;-)
     
    tagimbul, 26.10.12
    #19
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.