"klick" Geräusch, aber eigentlich unmöglich


J
j_kd
Registriert
27.08.02
Beiträge
257
Punkte Reaktionen
0
Punkte
333
hallo mal wieder:

unser recording pc 2,5 P4 512ddr-ram, 7200 Umdrehung ( Festplatte+ 8MB "zwischencach", Grafikkarte ATi 9700 TX 128 MB

unser soundkarte von rme + Multiface

ich hatte in diesem Board auch sonen Link gefunden wo stand wie man seinen PC ideal einrichten kann was ich auch gemacht habe.

so, jetzt vollgendes:
wir haben heute aufgenommen 8spuren und dann das Gitarren Solo was aber erst nach mehren anläufen richtig geil war aber auf einmal habe ich jetzt einige kleine "klick"geräusche und wenn ich alle spuren ausblende kommt das immer noch.

meinen Windows sound habe ich ausgemacht, daran kann es auch nicht liegen.

Weis jemand was das sein kann? ich krieg echt die Krise
 
Gunny
Gunny
Registriert
24.08.02
Beiträge
280
Punkte Reaktionen
0
Punkte
290
Hi,

1. Mit welcher Latenz fährts Du?? Vielleicht musst Du ein wenig höherstellen.

2. Neue Treiber runterladen. Ist das ein regelmäßiger Klick in den Lautsprechern? oder einfach so aufgetreten?

Bei einer gewissen Treiberversion hat's immer so ein Klick gegeben auf einem Lautsprecher. Da musste man immer den Input von ANALOG auf DIGITAL und wieder zurückstellen. (das trat auf wenn man den Rechner hochgefahren hat).
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi,

mir ist mal ähnliches passiert:
habe in vst im cycle mode aufgenommen und die unbrauchbaren spuren im audio editor gelöscht (doppelklick auf den arrangementpart). einzelne spuren habe ich probeweise geschnitten, um die besten takes noch zu behalten. danch hatte ich dann natürlich auch die knaxer, weil die einzelnen schnittpunkte nicht gefadet wurden.
außerdem sind einige schnittparts (kaum oder garnicht zu erkennen) im audiomatereial übrig geblieben. auch die haben knaxer verursacht.
wenn die knaxer IMMER an der selben stelle sind, hast du warscheinlich das gleiche problem.

wenn die knaxer unregelmäßig auftreten kann das an der latenzzeit liegen. wenn diese zu klein eingestellt ist, kommt es zu knaxern. diese knaxer können schon wärend der aufnahme mit aufgenommen sein, müssen sie aber nicht! eventuell treten sie nur bei der wiedergabe auf.

eine dritte möglichkeit wäre, das ein mixer, eq, dynamik oder effekt übersteuert.

vierte möglichkeit: die knaxer kommen immer dann, wenn das arrangment ein neues bild aufbauen muss, dann liegt es an der grafikkarte.

fünftens: du bewegst die mouse wärend der aufnahme oder wiedergabe. auch die mouse macht ab und zu solche faxen!

zum schluss: eine fehlerhafte, zu langsamme oder nicht defragmentierte festplatte kann auch der grund sein.

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
Thx ihr meister es "Homerecordings"
Also meine Latenzzeit liegt bei 500 nochwas ms, na jedenfalls die Werkseinstellung von rme, die ich in der hinsicht auch nicht verändert habe.

Aber ich Penner habe übersehen das das Mikro welches die Becken aufnimmt übersteuert hat obwohl beim Mischpult "peak" selten kurz aufgeleuchtet hat.

Aber da habe ich gleich noch ne frage, wo kann ich das in Cubase einrichten, das jedes Schlagzeugmikro nicht immer diese leisen aber trotzdem vorhanden Nebengeräusche mit aufnimmt.

Bin ich da richtig beim Compressor unter "autogate" oder gibt es da ne besser lösung, wenn ja welche?

Falls euch das was nützt:
wir haben bevor wir ins Multiface gehen ein Mischpult davor gehängt das zu jedem Spureingang auch einen seperarten ausgang hat, wo man das eingangssignal verstärken kann usw.
 

Oft gelesene Themen

Oben