Information ausblenden

Kinderzimmer in darüber liegender Wohnung: Was tun gegen Poltern

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Wiggum1981, 02.03.21.

  1. Wiggum1981

    Wiggum1981 Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    02.03.21
    Punkte:
    2
    Hallo zusammen,

    vermutlich beschäftigt sich dieses Unterforum eher damit, den Raum nach außen hin zu dämmen, aber Versuch mal kluch. Ich besitze eine Eigentumswohnung, an der ich bauliche Veränderungen vornehmen könnte und bräuchte nämlich Eure Einschätzung.

    Folgendes Problem:
    Über meinem Arbeitszimmer befindet sich das Kinderzimmer meines Nachbarn. Das Kinde stampft und poltert leider teilweise ziemlich stark herum. Gespräche brachten keine Änderung.

    Das dumpfe Gepoltere und Gestampfe nehme ich in meinem direkt darunterliegenden Arbeitszimmer deutlich wahr. Ansonsten höre ich wenig von oben (bis auf selten mal Geschreie), aber keine Musik oder TV.

    Mein Wohnzimmer und das Arbeitszimmer sind durch eine nachträglich von der Vorbesitzern eingezogene Wand getrennt, die anscheinend hohl ist. So klingt es zumindest, wenn man dagegen klopft. Auch im Wohnzimmer (besonders in Nähe der zum Arbeitszimmer hin eingezogenen Wand) nehme ich das Gepoltere deutlich wahr.

    Die Deckenhöhe in meiner Wohnung beträgt leider nur 2,45m und besteht aus Stahlbeton (laut meines Handwerkers).

    Meine Idee dazu wäre:
    - im Arbeitszimmer Zwischendecke mit Knauf Silentboard und Dämmwolle o.ä. befestigen
    - eingezogene Wand zwischen Arbeits- und Wohnzimmer entweder öffnen und mit Masse füllen...
    - ...oder stattdessen massive Wand einziehen

    Letztendlich würde ich gern Eure Ideen dazu hören, bevor ich mich an einen Trockenbauer wende. Was meint Ihr? Ich bin für jede Hilfe dankbar.
     

    Anhänge:

    Wiggum1981, 02.03.21
    #1
  2. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    6.065
    6065
    Es geht also um den Trittschall von oben, den du als Luftschall bei dir unten wahrnimmst.

    Im Idealfall müsste man sich wohl zusätzlich noch was in der Treppentechnik abschauen, wie dort entkoppelt wird und dem Nachbarn über dir schmackhaft machen, dass die von dir nen neuen Boden kriegen.
     
    Ennui, 02.03.21
    #2
  3. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.508
    14508
    Am besten das Arbeitszimmer in einen anderen Raum verlegen. Gegen Kinderlärm ist man machtlos. Ich habe eine recht potente PA...die wird von mir regelmäßig benutzt, sobald es bei den Nachbarn wieder nach Bowlingbahn klingt :D
     
    Instrumentenfreak, 03.03.21
    #3
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  4. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.606
    4606

    Du wirst eine echte Raum in Raum Konstruktion brauchen wenn du wirklich etwas bewirken willst.
    Wenn du jetzt nur die Decke machst, dann wird der Schall trotzdem über die Seitenwände übertragen - denn deine darüberliegende Betondecke ist mit den Seitenwänden ja trotzdem auch verbunden.

    Auch ist bei der Ausführung wirklich einiges zu beachten. Wenn du nicht überall sauber arbeitest und entkoppelst findet der Schall wieder Brücken und aufwendige und kostspielige Konstruktionen sind nicht wirksam.

    Trockenbauer, die nicht an einen Raumakustiker angegliedert sind und regelmäßig echte Wände zur Schallisolation bauen, verstehen sehr häufig etwas anderes unter einer Schallschutzwand. Das ist überhaupt nicht böse gemeint oder abwertend aber wenn man da anstelle einer normalen Gipskartonplatte mit Glaswolle als Füllung auf die Blaue mit Rockwoolfüllung umsteigt, hat man das was hier häufig dann die Schallschutzwand ist. Was dir nix bringt.

    Da es deine eigenen 4 Wände sind würde ich dir echt wärmstens empfehlen einfach mal unverbindlich bei https://www.mbakustik.de anzurufen.
    Versuche mit Markus Bertram zu sprechen, erzähle ihm von deiner Situation. Entweder er kann dir gleich schon sagen womit du da preislich rechnen musst oder du lässt dir halt einfach ein Angebot machen. Für den ist es auch ok, dass du selber einen Trockenbauer hast.

    Wirklich - dieses Telefonat kostet dich vermutlich gar nix - baust du jetzt irgendwas dass nix bringt ist wirklich viel mehr an Zeit und Geld hin.
     
    coffee boy, 03.03.21
    #4
    Instrumentenfreak, whitealbum, holgi und eine weitere Person bedanken sich.
  5. olligurtschmann

    olligurtschmann

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    705
    705
    Das ist der beste Rat, den man geben kann.

    Ich hab selbst drei Kinder, und denen zu verbieten, im eigenen Zimmer kindgerecht zu spielen (und dazu zählt nun mal ein gewisses Gestampfe und Gepolter dazu), nur weil der Nachbar unten absolute Ruhe zum Aufnehmen benötigt, ist ehrlich gesagt ziemlich utopisch. Natürlich kann ich nicht einschätzen, wie stark der Lärm ist, den das Kind erzeugt, aber ein gewisses Maß an Kinderlärm ist generell zu ertragen. An der Situation wirst du also vermutlich wenig ändern können.
     
    olligurtschmann, 03.03.21
    #5
    Dodo_I und Schlumpfpeter bedanken sich.
  6. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.606
    4606
    Es ist auch nicht die Situation die geändert werden muss. Es ist völlig normal das Kinder rum laufen und rum springen. Das ist auch gut so.

    Wenn man dann genau darunter zu arbeiten hat ist es natürlich nachvollziehbar das einen das stören kann. Dann sollte man aber auch seine Situation anpassen und nicht bei den Kindern ansetzen.

    Würde mir als Vater in der Situation, wo da jemand mit einem solchen Anliegen vor der Tür steht, sehr sehr schwer fallen die Contenance zu bewahren... ;)

    Aber ist ja ein sachliches Forum hier. :cool:
     
    coffee boy, 03.03.21
    #6
    olligurtschmann und Schlumpfpeter bedanken sich.
  7. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    6.065
    6065
    Bei einer Deckenhöhe von 2,45 m kann "Raum in Raum" halt durchaus interessant werden, angefangen bei der Möblierung und aufgehört beim eigenen Komfort.
     
    Ennui, 03.03.21
    #7
  8. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.142
    6142
    Naja, dann kann man bestimmt auch einen Mittelweg finden (Zeiten absprechen etc), bevor man gleich aus der Hose springt, weil es jemand wagt, etwas gegen die eigenen Kinder zu sagen.

    Ich hatte den Polterfall auch, allerdings mit einer erwachsenen Frau in der Wohnung oberhalb, und wir haben in einem netten Gespräch eine Lösung gefunden. Oft ist den Nachbarn gar nicht bewusst, dass Lärm entsteht, da man ihn ja selbst nicht hört.
     
    TheTick, 03.03.21
    #8
    whitealbum und ModulationMatrix bedanken sich.
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.351
    25351
    :nudelholz:
     
    SilentWarrior, 03.03.21
    #9
    RawberrY und Schlumpfpeter bedanken sich.
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    55.232
    55232
    spendiere deinen Über-Mietern/Bewohnern ne richtig gute Trittschalldämmung, sagen wir unter nem VinylClick oder Echtholzparkett oder so, das ist mit Abstand günstiger für dich als eine Raum In Raum Konstruktion in deiner Hütte, ernst gemeint :)
     
    holgi, 03.03.21
    #10
    Ennui und SilentWarrior bedanken sich.
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.351
    25351
    SilentWarrior, 03.03.21
    #11
    Instrumentenfreak bedankt sich.
  12. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.142
    6142
    Ich hatte das auch eher allgemein geschrieben, nicht in Bezug auf den TE.
     
    TheTick, 03.03.21
    #12
  13. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.152
    11152
    Schenke ihnen eine Playstation. :cool:
     
    Graham, 03.03.21
    #13
    RawberrY, Schlumpfpeter und SilentWarrior bedanken sich.
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    34.066
    34066
    "Pappaaaa! Da lagen zwei iPads für uns im Briefkasten!!! Mit streaming Zugang zu allen Portalen!!!"
     
    Schlumpfpeter, 03.03.21
    #14
    Graham bedankt sich.
  15. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.606
    4606
    Wenn mein Kind unverschämt gegenüber jemandem wäre oder was kaputt macht von jemand - kein Ding, kein Grund sich zu ärgern. Berechtigte Beschwerden.

    Wenn mein Kind in seinem Kinderzimmer spielt und nur das tut was jedes Kind tut - schäme ich mich nicht für das Kopfkino das ich während eines solchen Gesprächs verdrängen muss um freundlich bleiben zu können und bin auch mit mir im absolut Reinen wenn ich keinerlei Sinn darin sehe die Spielzeiten meiner Kinder in ihrem Zuhause an irgendwen Außenstehenden anzupassen. :)

    Es gibt aber trotzdem keinen besseren Grund aus der Hose zu hüpfen als für seine Kinder. ;)
     
    coffee boy, 03.03.21
    #15
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  16. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    3.378
    3378
    Ich bin froh, dass du nicht mein Nachbar bist. Mir hat man beigebracht, dass es nicht unbedingt sein muss, Dinosaurier zu spielen, und ich habe das verstanden.

    Gesunde Grenzen schränken Kinder nicht in der Entwicklung ein.
     
    RawberrY, 03.03.21
    #16
    Laber Rhabarber, Ennui und Schlumpfpeter bedanken sich.
  17. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.508
    14508
    SilentWarrior hat die Lösung mit bestem Preis-Leistungsverhältniss schon gepostet. Mehr Ruhe geht nicht für das Geld.
     
    Instrumentenfreak, 03.03.21
    #17
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  18. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    3.845
    3845
    Ich als dein Nachbar würde dir sagen, das du froh sein kannst, das dein Musikzimmer nicht unter meinem Schlafzimmer ist.
     
    Unik SUS, 03.03.21
    #18
    Kosaken-Kaffee, Ennui, Schlumpfpeter und eine weitere Person bedanken sich.
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    61.979
    61979
    Wir wohnen in einem Altbauhaus mit klassischem Dielenboden. Der Vermieter hat die Decken mit meiner Erinnerung 30-40cm Sonorock und doppeltem 2.5-3cm Gipskarton abgehängt. Wir hören die Leute drüber nicht, er hört uns nicht, wir hören ihn nicht. Auch wenn er unter mir Movie Night mit seinem 5.1 System macht.
     
    muffy, 03.03.21
    #19
  20. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.606
    4606
    Das tut mir leid.

    Aber meine Haltung ist soziologisch betrachtet völlig normal.
    Ich bin in einem Einfamilienhaus aufgewachsen, meine Frau auch, und wir besitzen selbst auch wieder ein Einfamilienhaus.
    Ist für mich deswegen einfach schwer nachzuvollziehen.
    Hätte ich eigene Erfahrungen mit Nachbarn unter oder über mir würde ich die Sache sicher auch anders bewerten.
    Mir trampeln die Kinder auch in der Hütte rum - aber sind halt die eigenen, das kann man nicht vergleichen.

    Back to topic würd ich voschlagen.
     
    coffee boy, 03.03.21
    #20