Information ausblenden

Kaufberatung Soundkarte

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von XDerChrisX, 09.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. XDerChrisX

    XDerChrisX Themenersteller

    Registriert seit:
    09.10.08
    Punkte:
    2
    Hi,

    ich bräuchte mal einen Tipp für eine Soundkarte.

    Das möchte ich machen:
    Eine Gitarrenspur aufnehmen, dann die zweite und den Bass einspielen. Früher oder später soll aufjedenfall auch ein Schlagzeug abgenommen werden können und der Gesang ebenfalls. Falls ich mal einen moment nicht ganz klar bin soll vielleicht auch noch ein Keyboard hinzu.

    Wir hätten dann 2x Gitarre, Bass, Drums, Gesang, (Keyboard)

    Das steht mir zur Verfügung:
    Athlon Duo-Dingens 4200+, 2GB RAM, 250 GB Festplatte, ein Sure SM58 und ein Behringer irgendwas billig Mischpult fliegt noch bei uns im Proberaum rum.

    Soooooooo -hätten wir das erstmal abgesteckt.

    Soll ich mir nun eine externe oder interne Soundkarte holen?

    Preislich sollte die Soundkarte möglichst günstig sein. Habe so gebraucht an um die 50-75€ gedacht.

    Gibt´s in der Preisklasse was einigermaßen brauchbares?

    Ich habe für die Instrumente auch noch ein Multieffekt-Gerät (BOSS ME-8)mit eingebautem Preamp und Boxen/Amp-Simulation, könnte ich damit auch direkt in die Soundkarte? Das Teil hat allerdings nur einen (kleinen) Kopfhörer-Ausgang und 2 "normale" 6,3mm Klinkenausgänge (der linke für Mono, rechts und links für Stereo) die mit Output beschriftet sind.

    Vielen Dank
     
    XDerChrisX, 09.10.08
    #1
  2. Ingoin

    Ingoin

    Registriert seit:
    06.10.08
    Punkte:
    26
    26
    Moin chris,
    da ich auch nicht wirklich lange dabei habe ich mich in letzter zeit viel von fachhändlern beraten lassen und mir wurde immer dazu geraten ne PCI-soundkarte (also ne interne) zu nehmen, da die wesentlich schneller sind also auch geringere latenzen haben. Ich selber habe mir die M-Audio Audiophile gekauft mit jeweils 2 ein-/ und ausgängen, spdif, und midi ein und ausgang, bin auch sehr zufrieden damit. habe mir die für 80 euro neu gekauft. da du ja auch drumspuren aufnehmen willst würde ich dir aber zu dem erweiterten modell raten welches dann 8 ein/ausgänge hat. so kannst du dann bassdrumm, snare etc alles gleichzeitig aber auf einzelne spuren aufnehmen, was das spätere mastern wesentlich einfacher macht. nen freund von mir hat diese soundkarte auch und ich bin von seinen ergebnissen beeindruckt, da er selber auch noch relativer newbie ist. kannst dir sein werk ja mal anhören:

    http://www.myspace.com/bloodragesite

    mfg
    ingo
     
    Ingoin, 09.10.08
    #2
  3. Ingoin

    Ingoin

    Registriert seit:
    06.10.08
    Punkte:
    26
    26
    achja, und die sache mit dem effektgerät mache ich bei mir zuhaus auch, nur mit nem korg ax3000g, dann würde ich aber dazu raten ne DI-Box zwischen effektgerät und mischpult anzuschließen, da sonst sehr viele störgeräusche vom effektgerät kommen. is aber trotzdem immer schöner wenn man gitarre mit nem mic vom amp abnimmt, am besten eines direkt inne mitte vom lautsprecher und parrallel nen zweites etwas daneben mehr am rand des lautsprechers.

    MFG
    ingo
     
    Ingoin, 09.10.08
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.