Information ausblenden

Kaufberatung Großmembran Kondensator Mikrofon

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Bonzo3000, 31.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Bonzo3000

    Bonzo3000 Themenersteller

    Registriert seit:
    31.03.06
    Punkte:
    1.623
    1623
    Hallo. So jetzt bin ich also auch noch in diesem Forum gelandet. :D Ich will mit Homerecording anfangen, möchte aber nicht auf Qualität verzichten. Daher habe ich mir erstmal die Terratec Producer x24 FW Soundkarte mit SPL Preamps bestellt und brauche jetzt natürlich noch ein passendes Mikro.

    Im Vergleichstest im Thread um die getunten B1/C1 hat mir das Audio Technica 4033 am besten gefallen. Jetzt hab ich da im Internet verschiedene Bezeichnungen gefunden. Hinter dem 4033 stehen oft Buchstaben wie a, CL, A/SM. Was bedeuten diese Buchstaben. Handelt es sich um unterschiedliche Mikros?

    Welches Mikro sollte ich eurer Meinung nach noch antesten? Preislich sollte es nicht mehr kosten als das AT4033. Ich werde das Mikro vor allem für Gesang verwenden. :x

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Hol Dir das Audiotechnica 4033.
    Damit wirst Du zufrieden sein.
    Ich habe das 4050.
     
  3. Soares

    Soares

    Registriert seit:
    16.03.03
    Punkte:
    1.464
    1464
    Hi,

    mit dem 4033 bist du sicher gut beraten. Habe vor kurzem damit gearbeitet, sehr gut. Wenn dir der Audio Technica Sound gefällt könntest du in dieser Kategorie auch noch das 4040 antesten. Ist mir das Liebste.


    Viel Spaß,


    Soares
     
  4. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Hi Bonzo,

    Gute Wahl, jedes von der Firma.
    4033 - härtere, betonte Höhen (nicht so China-spitz, aber präsent)
    4040 - weichere Höhen, etwas ausgewogener
    4047 - samtige Höhen
    4050 - samtige Höhen aber mit Omni-Charakeristik

    Meiner Meinung nach alle eine Klasse für sich und Preis/Leistungmäßig über jeden Zweifel erhaben.
    Die Kürzel beziehen sich meistens - soweit ich weiß - auf das Zubehör. SM wäre also mit Spinne. Das kann aber auch daneben sein: ist nur das gelallte Statement von einem At'ler, der versucht hat, das meinem auch noch nicht mehr nüchternen Kopf klarzumachen - während eines Live-Konzertes.

    Habe alle - teilweise seit 15 Jahren - im Einsatz und sind aus dem Koffer mit 80 Stück die meistbenutzten.

    Frank
     
  5. Bonzo3000

    Bonzo3000 Themenersteller

    Registriert seit:
    31.03.06
    Punkte:
    1.623
    1623
    Kann mir jemand von euch sagen, wie sich der unglaubliche Preisunterschied der Mikros von AT zwischen USA und Deutschland rechtfertigt?

    Bei einem Händler in den USA bekomme ich das AT4040 inklusive Versand- und Zollkosten für ca. 250 Euro.

    Bei ***mann kostet es 329 Euro. Das find ich schon nen ganz schönen Unterschied. Da bekomm ich ja noch ein schönes Vovox 3,5m dazu für den Preis.

    :eek:

    Ach ja, ich habe folgendes herausgefunden. Die Abkürzungen sind etwas unsystematisch.
    SM bedeutet einfach Shock Mount (=Spinne, wie schon gesagt wurde)
    SV bedeutet dagegen Silver Version. Die anderen Buchstaben fehlenmir noch. :D
     
  6. aliazz

    aliazz

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    2.136
    2136
    letzten monat hats noch 309 gekostet
    bin mir aber nich sicher wo ich das gesehn hab 8-/
     
  7. Bonzo3000

    Bonzo3000 Themenersteller

    Registriert seit:
    31.03.06
    Punkte:
    1.623
    1623
    Ich habe mich nun für das AT4040 entschieden und muss sagen, dass ich bisher vom Klang zufrieden bin. Das Mikro habe ich bei Dolphin Music im UK bestellt. Die haben gerade ein Sonderangebot und bieten das Mike inklusive Versand nach Deutschland für 174 BP an. Das entspricht ca. 250 Euro.

    Der Versand erfolgte mit UPS und war völlig problemlos. Das Teil traf nach 4 Tagen bei mir originalverpackt und ungeöffnet ein. Bin vollstens zufrieden. Für den Preis wollte ich das mal weiterempfehlen.
     
  8. Lola82

    Lola82

    Registriert seit:
    19.06.06
    Punkte:
    36
    36
    Ich hab mir vor einiger Zeit dieses Mikrofon bei E-bay gekauft:

    Simbolon Studio 5000

    Vom Design her ähnlich wie das akg Perception 200, aber im braunen Vintage-Look und für den Preis und als "Erstling-Recording-Mic" absolut zu empfehlen, das Rauschen ist in absolut verträglichem Rahmen.

    http://www.simbolon.net (--> Audio / Studiomikrofone)

    Leider gibt es bisher kaum Informationen über dieses Mik...
    ich hatte auch erst etwas Bedenken...bin nun aber voll zufrieden (Gesang Popbereich).

    P.S. Die Spinne war bei mir nicht lieferbar...habe mir jetzt die des AKG Perceptions geholt, da die beiden fast baugleich sind. Passt wunderbar!
     
  9. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Rode NT1A.

    Das einzige Großmembrankondi, das ich wirklich kenne.
    Genießt den Ruf als Einsteiger-Allrounder.

    knapp 180 Euro, True-Condenser.
    Also kein Billig-Elektret wie Behringer Bääh1

    Hab damit Gesänge in einem unzumutbaren Raum aufgenommen
    und niemand hier im Forum hat sich darüber beschwert.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.