Information ausblenden

Jeremiah Jones - Take my lonely [Mixing practice]

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von Whitenoisestudios, 16.10.20.

  1. Whitenoisestudios

    Whitenoisestudios Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.07.18
    Punkte:
    460
    460
    Folgendes Fundstück bei Warren Huart… #ProduceLikeAPro

    Song: “Take My Lonely”
    Artist: Jeremiah Jones
    Producer: Andrew Bergthol
    https://www.jeremiahjonesmusic.com/news

    Sound geht Richtung Pop/Indie, hat einen Hauch von Simple Minds / Fleetwood Mac - finde ich....

    Man kann sich auch ein paar nette Drumsamples (Toms / Bassdrum /...) im Stück abkupfern..

    Finde das Soundgrundgerüst von Bass/Drums(insbesondere Kick und Toms) für die Stilrichtung ist gelungen/ wirkt "frisch" und offen und passt gut zu dem "large" Ambiencestil der E-Gitten….

    FREE MIXING COURSE with Grammy-Nominee Marc Daniel Nelson


    Preview/ Mix von Marc Daniel Nelson aus den Multitracks





    Stems/Multitracks gibt es hier:

    https://producelikeapro.lpages.co/j...=6uIZ9KSGEc2Ib1ILTOGbMqlRimYTHpkfy46B85PR+0E=

    Viel Spaß ....
     

    Anhänge:

    Whitenoisestudios, 16.10.20
    #1
    DerHoschi, dreem und TonyPizza bedanken sich.
  2. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.344
    35344
     
    TonyPizza, 17.10.20
    #2
    MountainKing und dreem bedanken sich.
  3. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.344
    35344
    Krass, er macht tonnenweise bla bla über jeden Furz, aber hört nicht das der EL Rey die Vocals völlig eklig verfärbt :lol:
     
    TonyPizza, 17.10.20
    #3
  4. dreem

    dreem

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    910
    910
    Hab auch mal "mitgemischt" Ha! :D Einfach drauf los ohne das Video angeguckt zu haben. Hat wegen der schon recht guten Tracks echt Spaß gemacht. Sehr viel musste man nicht machen.



     

    Anhänge:

    dreem, 18.10.20
    #4
  5. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    566
    566
    Vielleicht solltest du doch mal hinhören was er sagt bzw Philosophiert dass ist das AuO bei solchen Tuts.
    Vielleicht würde deinem Mix dann nicht 30 % zum Original fehlen, immer auf dem Teppich bleiben.

    Dream, bei dir fehlt so einiges, ganz besonders die Snare, der hat doch da ein Sample benutzt das ordentlich knallt, wieso hast du keine hörbare Snare?
     
    Eiermann, 19.10.20
    #5
  6. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.344
    35344
    Wieso checkst du nicht die Spuren bevor du alles falsch verstehst und Blödsinn schreibst, und wer sagt das ich mich am original orientiert habe?

    Mein Mix ist Furz trocken, würde auf die Nummer niemals so viel hall drauf tun
     
    TonyPizza, 19.10.20
    #6
    dreem bedankt sich.
  7. dreem

    dreem

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    910
    910
    Okay das mit der Snare werde ich mal gegenchecken, aber was meinst du mit „bei dir fehlt so einiges“? Konkret?
     
    dreem, 19.10.20
    #7
  8. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.878
    22878
    Hui, habe mich an mein Kryptonit herangewagt, also mit Kopfhörer mischen :allesroger:

     
    SilentWarrior, 19.10.20
    #8
  9. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    566
    566
    Schau dir doch das Video an.
    Dein Misch klingt Mittig Laut es wirkt stressig, über KH fällt das nicht weiter auf jedoch auf kleinen Systemen.

    Klingt auch übertrieben Laut da kannste bei der Drum noch mal zum Techno Contest mit antreten , auch klingt es übersteuert.

    Mit etwas Gate und Parallel Bearbeitung bekommt man die Vorhandene Snare rausgearbeitet klingt zwar etwas anders aber man bekommt sie gut Hörbar.
    Ausschnitt.



    Was ich seltsam finde, Normal sind in Warren Tuts immer alle Samples dabei, hier wohl nicht was das jetzt soll weiß ich auch nicht.
    Das Einzige was ich jetzt am Originalmix auszusetzen habe ist das die B-Drum auf kleinen Systemen nicht so gut raus kommt, da würden sich ein paar obere Bässe und im Kickbereich ganz dezent noch gut machen.
     
    Eiermann, 19.10.20
    #9
  10. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    9.961
    9961
    Der Dreem Mix ist doch gut, der klingt nicht stressig. Scheiß auf die Snare in dem Fall. Der Vibe catched auch auf meinem Smartphone. Die Vocals würde ich trotzdem mal 0,5 dB leiser probieren, die sind vielleicht einen tacken zu sehr on Top. Keine Kick translated auf einem Handy nur der Vibe btw. aber schraub ruhig Eiermann ;)

    Cheers!
     
    andy_g, 19.10.20
    #10
    SilentWarrior und dreem bedanken sich.
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.878
    22878
    @Eiermann

    Ich bin nicht auf deinem Niveau angelangt, da fehlen noch paar Jahre an Mixing Erfahrungen.
    Ich muss lernen das Laut immer schlecht ist und automatisch dann zerrt.
    Und eine Kick darf nicht kicken um einen langweiligen Song etwas Drive zu geben.
    Aber ich habe mir auch nicht das Video angeschaut weshalb ich kein Checker bin.
    Aber ich werde dir gerne Feedback geben wenn dein Mix fertig ist und danach weiß ich warum meine Abhören nicht translaten.
    Alles was ich kritisieren könnte müsste ja nur auf meine krumme Abhöre zurück zu führen sein.
    Aber danke für dein Feedback, ich kaufe mir jetzt erst einmal neue Kopfhörer.
     
    SilentWarrior, 20.10.20
    #11
  12. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    566
    566
    Hab es Gestern noch mal zapzap zusammen geschustert, ist auch nur zur Veranschaulichung für Drum und Snare gedacht das sich da was Hörbares rausholen lässt, der Rest ist mehr oder weniger dazu gepegelt die Vox habe ich durch ein Voxtemplate gejagt und ist auch noch mit KH gemischt :D Schimpft und tut und macht.
    Hatte Gestern keine Zeit mehr es hoch zuladen mal gut so da ich auch keine Lust auf Diskussionen hatte.
    Ist jetzt der Mix also etwas leiser bitte den Lautstärkeregler etwas nutzen.

    Egal hier mein Zapzerap.

     
    Eiermann, 20.10.20
    #12
  13. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.344
    35344
    Dat Dingen is astrein produziert, eignet sich super zum Leveln lernen
     
    TonyPizza, 22.10.20
    #13
  14. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    566
    566
    Ganz so einfach ist es nicht, da die Drums der Bass und der Gesang schon Zuwendung braucht der Rest ist Panning etwas Raum und Gruppen Verunglimpfen :D.
     
    Eiermann, 22.10.20
    #14
  15. DerHoschi

    DerHoschi Klampfengott

    Registriert seit:
    28.09.20
    Punkte:
    142
    142
    Hier mal mein erster Versuch. Gemischt habe ich mit Reaper das erste Mal (@Eiermann, danke für die Empfehlung). Mastern tue ich mit Audition. Alle Spuren Original, nix gesampelt. Verändert habe ich nur Bassdrum, Snare ,HiHat und Bass. Gesang ein wenig. Kritik und Ratschläge sind willkommen.




    Nochmal überarbeitet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.20
    DerHoschi, 23.10.20
    #15
  16. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.678
    22678
    Das ist 'n cooles Ding. Ich hab mich auch mal drangesetzt:


     
    MountainKing, 24.10.20
    #16
  17. Whitenoisestudios

    Whitenoisestudios Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.07.18
    Punkte:
    460
    460
    Ich fand die Spuren/Stems teilweise etwas doppelt gemoppelt. Und man muss wissen, wie was gedacht ist/war. Also Percussion, Drums, Vocals, dass die Hooks beispielsweise zu den Vocals zuzuzählen sind, etc.pp. Musste mich da erst orientieren. Zugegeben muss man das eigentlich immer. Hatte zum Beispiel einige der Percussion Sounds dann mit auf die Drumsubgruppe gerouetet und das dann später aber nochmals korrigiert. Hatte das Video anfangs nur so überflogen, weil ich mich nicht zu sehr beeinflussen lassen wollte.

    Die Stereospur mit dem Snarespecial "Marsch" fand ich beispielsweise gewöhnungsbedürftig, da der Hall/die Hallfahne immer so abrupt abreißt, vermutlich hat er das gegated. Das fällt natürlich nur auf, wenn man die lauter beimischt oder einzeln anhört bzw. wenn sonst im Mix alle Instrumente weitgehend schweigen, aber das ist ja beim Break dann der Fall. Außerdem ging mir irgendwie die DI Spur des Basses und seine Samples/Samplespuren von Snare und Kick ab. Manche Spuren waren vom Pegel her etwas strange, die exportierte MusicClub C Spur der Waves IR zum Bleistift.

    Insgesamt ist der Song für mein Dafürhalten etwas überladen mit unterschiedlichen Melodien und verschiedensten Spuren die alle gleichzeitig anspielen(allein von der Summe her meine ich). Die Gitarrensounds waren sehr gut aufgenommen, haben mich stark an U2 erinnert, aber nicht nur weil eine der Spuren auch so bezeichnet war . Bass fand ich verbesserungswürdig, da fehlt es an Fundament, da musste man ran...

    Er hat sein Setup im Großen und Ganzen ja recht puristisch gehalten, was grundsätzlich natürlich nicht verkehrt ist. An den Drums hat er auf den Einzelspuren ja kaum Inserts eingesetzt, glaub nur bei der Bassdrum und dann auf seinem DrumBus und der Parallelkompression für die Drums. Bezüglich Sends war er bei den Drums auch recht sparsam, nur das Snaresample geht auf einen Drumhall. Das mit dem Decapitator direkt auf dem DrumBus/auf der Drumgruppe hab/hatte ich so bislang auch noch nicht probiert gehabt. Hab ich dann auch mal angetestet, ob das klanglich dann einen Unterschied macht. Ich habe in meinem Standardtemplate neben einer Parallelkompression mit einem DBX160, eine Trash/Dirt Spur mit einem Izotope Trash, natürlich mit dem selben Zweck, die Durchsetzungsstärke/den harmonischen "Content" von darauf gerouteten einzelnen Schlagszeugspuren im Gesamtmix zu erhöhen, insbesondere natürlich Kick&Snare. Einige der Plugins die er verwendet habe ich leider nicht, insbesondere die von Audio Acustica die er in seiner Masterspur einsetzt(Titannium …). Ich wollte eigentlich nochmal sein Setup so wie es im Video zu sehen ist nachstellen/nachbauen, alle Gruppen und die Pegel und das Panning soweit zu sehen, das Vorhaben habe ich mir dann aber aus Zeitgründen und mangelnder Motivation doch gespart.

    An der Stelle wo er die Parallelkompression mit Neve 33xxx, Puitec, DBX und Culture Vulture für Drum und Snare erörtert geht er aber gut ab - finde ich:)

    Leider waren seine Samples/Samplespuren ja nicht dabei, habe dann zwei eigene Samples für die Snare und eins für die Kick zusätzlich verwendet, sonst wird es schwer das so hinzubekommen wie man es bei ihm im Video hört. Auf das Kick Sample könnte man noch eher verzichten, auf das Snaresample glaub ich aber eher nicht, da fehlt es sonst an Durchsetzungkraft.

    Hier mal ein Rohentwurf, ohne Automation, nur eingepegelt und Standard-Hall auf den Lead Vocals. Gegen Ende des Stückes müsste man sicher noch einiges machen, da geht es für meinen Geschmack noch etwas zu durcheinander. Und an den Lead Vocals könnte man sich sicher auch noch austoben. Hab jetzt aber mal nichts weggelassen. Allerdings ist mein Panning teilweise nicht ganz so extrem gewählt wie seins, vielleicht fehlt mir dadurch auch etwas der "Platz" für alle Spuren und es wird/wirkt irgendwie zu voll.

    Aber Spaß gemacht hat es allemal, und - wieder mal ein bisschen was (dazu)gelernt...

    Mein momentaner Arbeitsstand....



     

    Anhänge:

    Whitenoisestudios, 26.10.20
    #17
    MountainKing bedankt sich.
  18. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.678
    22678
    Ich hab mir das Video / den mix-breakdown noch gar nicht angeschaut. Könnte sich ja lohnen. Oder?
     
    MountainKing, 26.10.20
    #18
  19. studjo

    studjo

    Registriert seit:
    09.11.12
    Punkte:
    1.068
    1068
    Hallo - hab auch mal was gemacht und dann aber auch mal wieder aufgehört :D . Ich hab mir das Video nicht gegeben. Vielleicht hol ich das mal nach. Ich habe mein eigenes Kick Sample verwendet aber sonst nichts ersetzt oder hinzugefügt. Die Aufnahme ist meiner Meinung nach von bescheidener Qualität. Das Arrangement sehr voll aber auch sehr gekonnt. Gute Übung!

     

    Anhänge:

    studjo, 29.10.20
    #19
  20. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.044
    6044
    Was soll eigentlich "Take My Lonely" bedeuten?
     
    moon-dog, 29.10.20
    #20