Information ausblenden

Irgendwie OT: Jack Johnson in Wien/Drummixing

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von BonoVox, 01.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BonoVox

    BonoVox Themenersteller

    Registriert seit:
    03.06.04
    Punkte:
    296
    296
    Nabend liebe Gemeinde!

    Falls der Thread wirklich OT sein sollte, bitte ich um Verzeihung und Verschiebung an geeignetere Stelle.

    Wie der Titel schon sagt hab ich mir kürzlich den Herrn Johnson in Wien angeschaut ... war nebenbei gesagt ein Traum.

    Als dann allerdings der Drummer beim Intro eines Songs sowas wie ein Solo spielte staunte ich nicht schlecht: Die Bassdrum klang irgendwie so, wie wenn man im Eingang einer riesen Höhle steht und am anderen Ende explodiert ein Böller... Also quasi war fast kein Kick zu hören, dafür aber Kessel bis zu gehtnichtmehr und Hall auf dem Ding, das würd ich mich nicht mal versehentlich so einstellen trauen ;)
    Alles in allem war die BD sozusagen "inaudible" und ausserdem vom Sound her als solche kaum zu identifizieren. Im zusammenspiel mit dem Bass (der übrigens zu meinem Erstaunen ganz normal gemixt war, war übrigens ein Hofner-der von Paul McCartney, nur right handed ;) )hat das geklungen wie Sau.
    Das will ich auch!!!!!!!!!

    Hat das jemand hier schon mal so gehört oder hat sogar jemand ne Ahnung wie man das am besten macht?

    Auf Antworten freut sich

    BV
     
    BonoVox, 01.04.06
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.