Information ausblenden

Interface lösung für den Imac "Mastering"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Ritsuka, 11.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Ich habe hier noch einen Imac stehen den ich eigentlich in mein Mastering Setup intigrieren wollte.. nun frage ich mich da ich ja keine PCIE Karte einbauen kann wie z.b. eine RME Raydat welches Interface würde auch eine sehr niedrige latenz aufweisen. Kurz und Knapp welches wäre für den Masteringbereich bis 1400€ zu empfehlen?

    Danke.
     
    Ritsuka, 11.01.13
    #1
  2. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    rme babyface & dann via ADAT einen hochwertigen wandler anbinden. für beides zusammen kommst du mit 1400€ nicht hin & das babyface ist fürs mastering mE nicht geeignet.
     
    karumba, 11.01.13
    #2
  3. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Ich rede erstmal nur von dem Gerät was mir quasi die schnitstelle bietet Wandler und co anzuschließen.
     
    Ritsuka, 11.01.13
    #3
  4. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Niemand eine idee?
    Ich habe bei einem Imac halt nicht den vorteil z.b. eine RME Raydat einbauen zukönnen deswegen würde ich hier gerne mal einen Vorschlag bekommen was möglich wäre bzw was sich dann auch Lohnen würde.
     
    Ritsuka, 13.01.13
    #4
  5. Znable

    Znable

    Registriert seit:
    15.01.05
    Punkte:
    826
    826
  6. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Danke für deinen vorschlag.
    Diese Lösung scheint ja soweit zu passen, leider nur 1x Adat in und out aber gut denke mehr kann man in dem Preisbereich auch nicht erwarten oder?
    Eine Alternative zu einer Raydat für den Imac wäre natürlich toll. Aber müsste schon ordentliche Qualität sein da ich damit wirklich im Mastering bereich arbeiten möchte.
     
    Ritsuka, 13.01.13
    #6
  7. multi_kulti

    multi_kulti

    Registriert seit:
    17.11.11
    Punkte:
    39
    39
  8. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Wenn's um die Latenz geht dann nimm ein USB-Interface (USB 2.0), die bekommen gleiche bis bessere Zeiten hin als FireWire-Interfaces. (kann ich aus eigener Erfahrung befürworten)

    Wenn du ein USB/FireWire-Interface mit vielen ADATs suchst ... viel Spaß.
    Außer M-Audio Lightbridge und Presonus Lightpipe (beide discontinued) wirste da nicht viel finden.

    Das Beste was ich damals mit 2x ADATs finden (und bezahlen) konnte war ein Presonus FireStudio 2626, alles sonst hatte entweder 1x ADAT oder gar keine.


    Ich lehn' mich jetzt mal ein bisschen aus dem Fenster und weise darauf hin, dass ADAT-Signale bereits digital sind, d.h. die Karte bzw. das Interface nimmt bei ADAT keinen Einfluss mehr auf den Klang. Da kommen nicht mehr Höhen rein (oder welche raus), sondern das Signal wird nur weiter gereicht.

    Ob du da jetzt ein ADAT-Interface von RME oder von Phonic ranklemmst macht also klanglich keinen Unterschied.

    Wenn man natürlich an Vovox-Kabel mit Laufrichtung glaubt, dann nehm' ich den Spruch da oben selbstverständlich zurück und misch' mich nicht weiter ein.
     
    chokehold, 14.01.13
    #8
  9. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.096
    11096
    Nimm ein RME-Interface mit Vovox-Kabeln! :-D
     
    Carcinome, 14.01.13
    #9
  10. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    chokehold, 14.01.13
    #10
  11. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.818
    36818
    Ich denke, mit dem Metric Halo hast Du auch Wandler in einer Qualität, mit der Du Mastern kannst.
    Ausserdem kann man mehrere Geräte "stacken" - falls Du mal mehr Outboard-Equipment einbinden willst.
    Frage aber zur Sicherheit nochmal bei http://www.mhlabs.de/ nach - mit Angabe von genauem Rechnertyp, OS-Version etc.
     
    clemenserwe, 14.01.13
    #11
  12. Adebar

    Adebar

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    1.695
    1695
    ULN-2 würde ich auch empfehlen. Bezüglich Latenz kannst Du mit der gelieferten Metric Halo Console direct monitoring machen, wenn du willst. Aber auch sonst sind die Latenzen mit dem ULN-2 extrem gering.

    Aber, wieso interessieren Dich beim Mastering geringe Latenzen?
     
    Adebar, 14.01.13
    #12
  13. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.294
    35294
    Das habe ich mich auch gefragt, schließlich ist das nach meinem Verständnis der Bereich, in dem es am wenigsten darauf ankommt...

    Ansonsten schmeiß ich mal das Prismsound Orpheus in die Runde.
     
    tomric, 14.01.13
    #13
  14. Maxolomeus

    Maxolomeus

    Registriert seit:
    23.06.12
    Punkte:
    187
    187
    Wie wäre es mit einem gebrauchten Fireface UFX? Hat immerhin 16 ADAT I/Os und ist auch ansonsten für den Preis ein prächtiges Interface
     
    Maxolomeus, 14.01.13
    #14
  15. Adebar

    Adebar

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    1.695
    1695
    Auch gut. Ich finde halt die Console Software von Metric Halo richtig gut. Das MH 2882 wäre sicher auch noch was, das in die Preisklasse passt.

    Für Mastering würde ich auch mehr auf AES/EBU Anschlüsse setzen als auf Adat. Gebraucht wäre dann vielleicht sogar ein LIO-8 für den Preis drin. Die Wandler von dem sind richtig gut.

    http://www.mhlabs.de/lio8.php
     
    Adebar, 15.01.13
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.