Information ausblenden

Interessanter günstiger Synth - GlassViper von QuikQuak

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von MountainKing, 04.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.162
    22162
    Hi!

    ich bin durch Zufall günstig (-er als ohnehin schon ist) an den Glass Viper von QuikQuak gekommen.

    [​IMG]


    http://www.quikquak.com/Prod_GlassViper.html



    Und ich muss sagen, er ist mir sehr sympatisch!

    Für einen Synth-Newbie wie mich ich es wichtig, dass alles auf einen Blick erreichbar ist - das ist hier der Fall!

    Nettes Interface.

    Gute "allround" Fähigkeiten würde ich mal meinen: Leads, Bässe, Pads, FX - alles machbar!

    Sehr viele anschaulicher Presets mit an Bord, die einen guten Eindruck vermitteln.

    Die Demo hört nur in regelmäßigen Abständen auf, den Sounds wiederzugeben (keine nervigen hässlichen Beep geräusche oder so).


    Wer einen günstigen Allround-Synth sucht könnte hie fündig werden.


    Ich habe da nichts davon - gebe nur meinen Eindruck wieder.



    Mein Eindruck ist auch, dass das integrierte Reverb sehr gut klingt. Wenn das der Algorythmus ist, der auch im "Fusion Field" Reverb von QuikQuak zum Tragen kommt, dann ist dieses Reverb auf jeden Fall auch einen Blick wert!
     
    MountainKing, 04.12.08
    #1
  2. Mahone

    Mahone

    Registriert seit:
    19.02.08
    Punkte:
    554
    554
    Ja ?

    Du kapierst den ?

    Ich hab ihn mal ausprobiert, und fand den Sound von den Presets ziemlich Fett.

    Aber eigene Sounds rausholen hab ich irgendwie mal gar nicht geschafft.

    Also nur so recht zufallsmässige, die die ich wollte auf gar keinen Fall.
     
    Mahone, 04.12.08
    #2
  3. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Hab mal vor längerer Zeit die Demo ausprobiert und fands eigentlich rel. einfach. Der Knackpunkt ist wohl, das man die Wellenform der Oscs selbst malen und zusätzlich noch an verschiedenen Fixpunkten modulieren kann - da sollte man sich vielleicht erstmal auf einfache Wellen beschränken. Ne Saw z.B. Und dann halt mal genau ins Handbuch schaun, wie diese Modulation funktioniert (da hab ich selbst auch noch nicht nach geschaut. Klingt aber auch so schon rel. dick)

    Ist echt n hübsches Teil.

    Aber die Demobeschränkung empfinde ich als wesentlich nerviger als manch andere. Die Aussetzer sind einfach zu häufig...

    edyth: hab mir grad nochmal die demo gezogen. Ich find vor allem den Filter bemerkenswert. bestimmt hübsch für Acidkram. schmatzt sehr schön vor sich hin. Klingt besser als so manch anderes Ding, das sich in den Spitzen der Softsynthränge tummelt.

    Für den Preis glatt überlegenswert. Werd ich mir glaub ich zulegen. Nochmal danke für den Tipp. Hab den wie gesagt schonmal vor ewigkeiten angetestet (in V1.0) aber dann wieder vergessen.

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 04.12.08
    #3
  4. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    bei mir das gleiche.

    erst vom sound geflasht - dann nicht schnell genug weitre gekommen.

    dann überlegt und verworfen, da eh nicht wirklich mit meinem genre kompatibel.

    aber wie gesagt. netter synth. lärm kanner machen.
     
    DaddyDufte, 04.12.08
    #4
  5. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.162
    22162
    OK, OK ....

    Du hast mich erwischt.

    Von "kapieren" kann da noch keine Rede sein. Ich habe bislang auch nur durch die Presets gesteppt und mal hier und da an einer Schraube gedreht. Ich bin uahc wirklich kein Synth Typ.... ich weiß bei dem einen noch bei dem anderen Synth, was ich da gerade bewirke, wenn ich irgendwo dran schraube! :D

    Weiter bin ich auch noch nicht.


    Ich dachte nur, für DEN Preis wirklich eine Überlegung!


    edit:
    Hier ein link auf KVR
     
    MountainKing, 04.12.08
    #5
  6. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Hab mir bisher nur die SoundDemo angehört. Der Klang hat was ... werd ich bestimmt irgendwann mal genauer unter die Lupe nehmen.
     
    Kuno, 04.12.08
    #6
  7. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Hab jetzt noch was weiter getestet. Die Modulationssache ist echt cool, da kann man schöne subtile Bewegungen in den Klang reinbringen... kommt gut auf Flächen.

    Was noch cool ist, sind die Envelopes, die nicht nur im typischen ADSR ablaufen, sondern einfach 4 frei wählbare Punkte abfahren.

    Aber:
    Was mich tierisch nervt ist die fehlende Modmatrix. Klar, man hat für jede Untersektion nen Envelope, aber der ist (genau wie der LFO) immer fest auf einen Parameter gebunden. Man kann z.B. nur die Filterfrequenz modulieren, nicht aber die Resonanz oder den Envelopeamount. Ne ordentliche Modmatrix ist doch gerade bei Softsynths Standard. Sogar meine Minimoog-Emu (Minimonsta) kann Routingtechnisch mehr. Und die versteht auch Aftertouch. Das ist auch ne Funktion, die ich beim Glassviper nicht finden konnte.

    UND: Wie sinnlos ist es bitte, den Modulationsamount vom Pitchbend auf den Pitch in Prozent anzugeben? Hallo? Ich will doch nicht 23% hochpitchen, ich will Halbtonweise pitchen können. Kann man zwar alles per Ohr einigermaßen tunen, aber das ist doch total unnötige Arbeit... Vor allem kann ich mir nicht erklären, was sich die Programmierer dabei gedacht haben.

    Die fehlende Modmatrix hätte ich schon noch gerne. So werd ich mir den Glassviper doch noch nicht zulegen und erstmal warten, ob die Entwickler sowas noch einbaun... Schade. Feedbackmail werd ich aber definitiv schreiben.

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 04.12.08
    #7
  8. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.089
    5089
    Ich höre mir gerade das Audio-Demo an. Echt klasse Sound! Aber wenn die Programmierung wirklich so schwierig ist, wie ihr schreibt... :(
     
    MartyK, 07.12.08
    #8
  9. never_mind

    never_mind

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Erinnert mich sehr an Absynth.
     
    never_mind, 07.12.08
    #9
  10. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Von der Farbe her oder was? :eek:

    Sorry, aber an Absynth erinnert MICH das überhaupt nicht. Da fänd ich ne Erläuterung gut. :)

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 07.12.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.