Information ausblenden

Instrumental Metal (Loomis Style) Great riffage!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von TonyPizza, 29.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TonyPizza

    TonyPizza Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.936
    35936
    Bin im Sneap-Forum über diesen Fred gestolpert: http://www.ultimatemetal.com/forum/practice-room/839335-guitar-instrumental-mix-dis-included.html Finde die Nummer übrigens richtg klasse!

    Naja, der Threadersteller scheint ziemlich angetan von meinem Mix und möchte nun das ich einen weiteren Track mische. Bin aber nun an einem Punkt an dem ich nach Veränderungen am Mix keine Verbesserung/Verschlechterung festellen kann. Kennt bestimmt der ein oder andere von euch.

    Jut, das ganze soll (zumindest aus meiner Sicht) nicht hyper natürlich sondern schön fett Nevermore/Loomis maßig rüber kommen. Vielleicht fällt euch ja noch das ein andere auf.

    Thanks!

     
    TonyPizza, 29.10.12
    #1
  2. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    uhm.. ich find den mix nit so doll...

    viel zu viel tiefbass, pumpt, und ist dafür extrem leise und überkomprimiert.

    die gitarren fisseln unschön rum...

    nene... weiß nicht

    klingt alles überbearbeitet.
     
    m4d3raIn, 29.10.12
    #2
  3. heretic208

    heretic208 Roadie

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    1.228
    1228
    hi toni macaro... äh pizza:D
    also ich kenne ja das Ausgangsmaterial nicht, schreibe also nur mal was mir so auffällt.


    Also ich kann mich auch täuschen aber die rechte Gitarre wirkt für mich im Großteil des Songs dominanter?

    Bei 1.40 passiert etwas komisches mit den overheads?

    Toms könnten zum Ende des songs etwas durchsetzungfähiger sein...

    Bass könnte mann vllt etwas mehr separieren- ist in den Genre glaub ich aber auch nicht so wichtig...

    Mix insgesamt finde ich wirklich gut!



    gruß, alex
     
    heretic208, 29.10.12
    #3
  4. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Das finde ich jetzt nicht m4d3raIn.

    Für mich klingt es nach einem ganz gut gewordenen Trockenmix.
    Mir fehlt da der Raum.

    Wo sind denn die Vocals, wenn die später noch drauf sollen, kannste ja wieder rummachen so das es nicht aufgesetzt klingt.
     
    Marc1610, 29.10.12
    #4
  5. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Wenn du es nicht hörst lad ich dir gleich mal ein Bild meines Analysers hoch ;)

    Durch den viel zu hohen Tiefbassanteil ist der Mix bei -9dbfs rms und klingt total plattgebügelt.
    Bei einem guten Mix wären locker -6dbfs rms drin.
     
    m4d3raIn, 29.10.12
    #5
  6. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Die Mukke muss doch klingen, zu sauber is nix, ohne Schmutz geht garnicht.
     
    Marc1610, 29.10.12
    #6
  7. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    es ist aber der falsche "schmutz" und vorallem ist er zu tief angesiedelt.

    wie gesagt, bild folgt.



    [​IMG]

    TE Datei


    [​IMG]

    TE Datei im Vergleich mit "Moonrise" von Nevermore.


    Man sieht schön diese Fisselfrequenz, die ich bereits ansprach.
    Und den Tiefbass, zu tief und zu viel.
     
    m4d3raIn, 29.10.12
    #7
  8. heretic208

    heretic208 Roadie

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    1.228
    1228
    gut, da es jetzt alles di oder midi Signale sind, hätte man im Bassbereich ein wenig mehr Ordnung machen können.
    Die passenden Samples gibt es ja...
    Ich find den Mix immernoch gut !

    Und ja m4d3raIn ich verstehe, was du meinst, aber ich denke Nevermore hatte durchaus andere Möglichkeiten, allein was das Recording betrifft.
     
    heretic208, 29.10.12
    #8
  9. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Es geht nicht um das Recording.

    Sondern alleine um den FQ, der einfach nicht passt.

    Der Tiefbass lässt den Mix enorm pumpen.
    Und die Resonanz zersägt mir das Gehör.
     
    m4d3raIn, 29.10.12
    #9
  10. heretic208

    heretic208 Roadie

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    1.228
    1228
    Wie gesagt, grundsätzlich bin ich da bei dir.
    Hatte ja schon im ersten Post geschrieben, das er den Bass mehr separieren könnte.
    Ich hatte aber auch schon Leute neben meinem Regiestuhl sitzen die genau dieses tieffrequente pumpen als cool oder geil bezeichneten....
    Das war vom Genre halt auch nicht weit weg.

    Gruß, Alex
     
    heretic208, 29.10.12
    #10
  11. TonyPizza

    TonyPizza Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.936
    35936
    Danke erstmal für euer Feedback.

    Hmm, was ist das denn für ein Analyser? Auf Voxengo Span sieht das gar nicht so schlimm aus.

    Muss m4d3raIn aber recht geben, das Ding pumpt tatsächlich. Hab vor ein paar Tagen meinen Subwoofer abgeklemmt (hatte immer mit zu viel Bass abgehört), muss mich noch an das neue Klangbild gewöhnen.

    Die Idee mit dem Analyser Vergleich finde ich aber gut, wenn auch nicht für den gesamten Fg.
    Werde auf jeden Fall mal den Sub-Bereich mit etwas von Nevermore oder so vergleichen/anpassen.

    Update folgt.
     
    TonyPizza, 29.10.12
    #11
  12. TonyPizza

    TonyPizza Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.936
    35936
    So hier mal die überarbeitete Version. Hab das lowend ein weing aufgeräumt und die fiesen Höhen in den Gitarren entschärft...



     
    TonyPizza, 31.10.12
    #12
  13. Kawasaki

    Kawasaki

    Registriert seit:
    06.08.10
    Punkte:
    212
    212
    Das ist doch mal nach meinem Geschmack!
    Also ich find's klasse.. :)
     
    Kawasaki, 01.11.12
    #13
  14. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Das ist der MeldaProduction AutoEqualizer... arbeite immer mit dem...irgendwie hat der eine andere Darstellungsform...
     
    m4d3raIn, 16.07.13
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.