Information ausblenden

IK Multimedia Modo Crazy Deal

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von Moiterei, 04.03.21.

  1. Moiterei

    Moiterei Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    5.495
    5495
    Modo Bass und Modo Drums in der abgespeckten "SE" Version für jeweils knapp 40,- € netto statt der unrealistischen knapp 150,- "Normalpreis" bis 17.3.21. Ich bin mir nicht sicher, ob sich das wirklich lohnt und was ein Uupgrade von SE auf die Vollversion kostet.

    https://www.ikmultimedia.com/news/?item_id=10443
     
    Moiterei, 04.03.21
    #1
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.224
    16224
    Kurz überlegen...........Nein!
     
    Glutamatjunkie, 04.03.21
    #2
    stereolli, Moiterei und Entone bedanken sich.
  3. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.091
    24091
    Für 33 EUR (wenn man 12 EUR Jampoints einsetzen kann) - auch dann nicht?

    Wieso denn eigentlich nicht? Ich habe mich mit diesen beiden Instrumenten noch nie auseinander gesetzt. Sind die schlecht?

    Bei den Drums ging es mir weniger um die Sounds als um die "Bedienung". Ist es also leicht, realistische Drums zu erzeugen. Insbesondere Die HiHat-Arbeit sollte gut Vorschläge machen aber auch leicht zu editieren sein. Einen virtuellen Bass hab ich bislang noch nicht eingesetzt, kann mir aber vortsllen, sowas unter einen echten Bass zu unterlegen.

    Kennt und nutzt die VSTi jemand?
     
    MountainKing, 05.03.21
    #3
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  4. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.604
    8604
    Ich nutze Modo Drums sehr gern. Mit gefällt der Sound, weil hier die Drums anders als die anderen klingen, aber sie klingen nicht schlecht.
    Mir gefällt auch die Bedienung.
     
    dhinda, 05.03.21
    #4
    Glutamatjunkie und MountainKing bedanken sich.
  5. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    2.420
    2420
    Die Modo Drums klingen halt so, wie man sie einstellt. Es gibt eigentlich keinen Parameter, der nicht editierbar ist. wenn man da tiefer einsteigt, macht das auch richtig Spaß. Das Angebot an Styles könnte noch etwas üppiger sein. Aber als Ausgangspunkt für eigene Rhythmen reicht es durchaus.
     
    akStudio, 06.03.21
    #5
    dhinda und MountainKing bedanken sich.
  6. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.280
    6280
    HarrySH, 06.03.21
    #6
    Glutamatjunkie und MountainKing bedanken sich.
  7. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.797
    1797
    Ich finde den Modo auch sehr geil, aber kenne all die anderen seiner Art nicht.
    Mir gefällt es aus etlichen Schlagzeug-Sets auswählen zu können als auch Aufnahmeräume und die Phrasen als Midifile per Drag und Drop reinladen und editieren zu können.
    Was mir nicht gefällt ist, dass ich die Files nicht furztrocken machen kann um eigene Räume zu nutzen, aber evtl bin ich bislang zu blöd dazu den entsprechenden Button zu finden. Es gibt zwar so ein Mixing-Fenster aber so trocken wie ich es gerne hätte habe ich noch nicht geschafft. Vielleicht liegt das auch in der Natur der Sache
    Nutze es recht selten und eher zum Tools testen, denn mein Genre ist ein anderes. Klingt für mich recht authentisch. Es frißt Platz auf der Platte ich meine es wären 11GB.

    Hab grad gesehen für 40 (fast 50 Brutto) bekommst nur 2 Kits und genau diese sind nicht grad die coolsten.
    Laut HP von denen kommt man bei der Vollversion auf 350 Takken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.21
    Loftone Soundfactory, 06.03.21
    #7
    Kosaken-Kaffee und Glutamatjunkie bedanken sich.
  8. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.797
    1797
    Loftone Soundfactory, 06.03.21
    #8
    dhinda bedankt sich.
  9. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.224
    16224
    Und wenn man dann noch von SE upgraden will? Es gibt kein Upgrade Angebot. Finde ich gut. Daumen hoch, weiter so! Aus dem Grund habe ich jetzt auch Abstand von Amplitube genommen und anscheinend will Ik alles von dir wissen, denn wenn man die Software startet dauert es eine gefühlte Ewigkeit.
    Amplitube CS zumindest.
     
    Glutamatjunkie, 06.03.21
    #9
  10. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    2.755
    2755
    Da warte ich lieber bis es Total Max 3, wo die Vollversionen von Modo Drums und Bass auch mit dabei sind zu einem vernünftigen Preis gibt. Total Max 2 upgrade gab es mal für 125€ bei JRR, leider gab es das Angebot als ich es kaufen wollte nicht mehr.
     
    ollo123, 06.03.21
    #10
  11. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    2.420
    2420
    Hab gerade mal nachgeschaut: Ich hatte vor knapp einem Jahr ca. 120 € inkl. MWSt. für die Vollversion bezahlt.
    upload_2021-3-6_9-51-51.png
    Für Kunden, die bereits IKM-Produkte im Wert von min. 100 € besitzen, gibt es ja generell Crossgrade-Preise.
    Und dann muss man halt auf einen passenden Deal warten und im besten Fall noch Jam-Points einsetzen.
    Wenn man das alles nutzt, dann ergibt sich ein super Preis-Leistungs-Verhältnis.
     
    akStudio, 06.03.21
    #11
    dhinda bedankt sich.
  12. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    2.420
    2420
    Da gibt es mehrere Stellschrauben.
    Die wichtigste wäre der Regler im Room-Bereich, der normalerweise ausgeblendet ist
    upload_2021-3-6_10-15-54.png

    Und dann natürlich die diversen Effekte im Mixer.
    Nicht zu vergessen der standardmäßig eingeschaltete Kompressor und die Perspective im Master-Bereich, die auch beide wesentlich den Raumklang beeinflussen.
    upload_2021-3-6_10-18-45.png
     
    akStudio, 06.03.21
    #12
    Loftone Soundfactory und Entone bedanken sich.