Information ausblenden

ideenklau ausm internet

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von naseweis, 24.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. naseweis

    naseweis Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    denkt ihr, das internet (zb. foren wie dieses, oder auch youtube etc.) wird oft ausgenützt um ideen für songs zu "klauen"?

    ich hab jetzt schon ein paar mal beobachten können, dass sachen die wir gemacht haben fürs netz, plötzlich irgendwo am viva oder auf cd so ziemlich kopiert wieder auftauchen. einmal könnte zufall sein, aber wenn zwei mal hintereinander vom gleichen typen lieder typische merkmale aufweisen kommts doch ein bisschen schräg rüber :)

    möchte jetzt keine namen nennen, das fänd ich wiederum auch doof irgendwie.

    kenn ihr das auch?

    ich denke, hr.de wird bestimmt auch immer wieder gern beäugt in dieser hinsicht, da hier ja teilweise echt sehr gute ideen rumgeistern.
     
    naseweis, 24.11.08
    #1
  2. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Auf jeden Fall....aber das gibts auch anderswo...darum sollte man auch nie ganze CD´s zu den Labels schicken...

    Aber wer sein Mucke in nem Forum postet, naja...der hat keine andere Möglichkeit oder wie das heisst...
     
    Insane, 24.11.08
    #2
  3. djceejay

    djceejay

    Registriert seit:
    12.10.08
    Punkte:
    116
    116
    Dann veröffentliche doch so nichts oder besorg dir die richtigen Rechte und Patente, Copyrights etc. dafür =)

    Ansonsten gilt (normalerweise): Wenn ein Sample/Beat/Vocal etc. zu einer bestimmten Prozentzahl verändert wird (hörbare Prozente :) ) , ist es rechtlich "legal" - was es jedoch trotzdem nicht legitim macht.

    Vielleicht ist es tatsächlich nur Zufall, vielleicht aber auch wirklich Diebstahl. Wenn du klagen willst, hilft dir ein Anwalt sicherlich gern weiter :p
     
    djceejay, 24.11.08
    #3
  4. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi,
    kann ich mir gut vorstellen. sehr gut. aber so wirklich drauf geachtet hab ich nich. geschweige denn, könnte ich ein lied nennen, was "geklaut" is.

    aber sowas passiert. ist doch logisch.
    hier sind ja auch teils richtig gute musiker unterwegs. sehr kreative köpfe.

    und andere sind halt stark im business.... da kann man ja von dem einen ne scheibe abschneiden.... :gaga: :D

    peaze,
    Just_Chill
     
    Just_Chill, 24.11.08
    #4
  5. naseweis

    naseweis Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    nein, zu klagen oder sowas liegt fern. vorallem, wenns eh schon ein guter hype drum gab bei unserem zeug, wenn auch nicht kommerzionell.

    für mich ists mehr ein armutszeugnis und quasi ein beweis, dass der betreffende künstler nichts mehr reissen kann.

    ich mein, stilbedingt kopier ich auch viel, dass lässt sich ja auch gar nicht vermeiden, aber niemals ganze konzepte von nem lied, ausser als offensichtlicher remix (cover würde man abseits der hiphopszene wohl sagen) fürn mixtape oder so. aber das ist was anderes.
     
    naseweis, 24.11.08
    #5
  6. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    gehts jetzt doch um etwas konkretes?
     
    Just_Chill, 24.11.08
    #6
  7. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Dazu habe ich auch eine leicht abweichende Frage.
    Bei mir in der Stadt geht meine Musik ein wenig rum, jetzt habe ich gehört das eine Rapper/in meine Lyrics von einem Song von mir klauen will & das sozusagen Covern, aber mit meinem Text.
    Wie weit ist man in so einer Sache geschützt ?
    Wie weit gehören die Lyrics mir ?!


    Gruß
     
    _Diel_, 24.11.08
    #7
  8. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Daran ist doch nichts Verwerfliches. Menschen lassen sich immer von anderen Menschen inspirieren, bei allem was sie tun und lassen. Warum sollte nicht auch ein Musiker auf Ideensuche in althergebrachter Weise Ideen von anderen Musikern aufnehmen?

    Pervertiert und zum Stein des Anstoßes wird das Ganze doch erst durch die Markt- und- Kommerz- Ideologie, die unser Leben, unsere Wünsche und Bedürfnisse, unser Denken und Handeln überformt und schließlich bestimmt.
     
    photona, 24.11.08
    #8
  9. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    es geht nicht um inspiration sondern um ideenklau. um diebstahl geistigen eigentums. um eine grundsätzliche straftat.
     
    Just_Chill, 24.11.08
    #9
  10. naseweis

    naseweis Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    ja, ich hätte da schon was konkretes, aber möchte das gar nicht nennen. geht mir hier auch mehr im allgemeinen drum, vieleicht auch um zu sensiblisieren..ohne jetzt panik zu verbreiten, dass wäre wohl auch verkehrt :)
     
    naseweis, 24.11.08
    #10
  11. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Genau dieses Denken meine ich. ;)
     
    photona, 24.11.08
    #11
  12. djceejay

    djceejay

    Registriert seit:
    12.10.08
    Punkte:
    116
    116
    @Diel:

    Wenn sie gut aussieht, triff dich doch mit ihr und schreib mit ihr zusammen Lyrics "all night long" :)

    Geschützt ... naja, Rap ist nicht gleich Rap - kann schnell passieren, das du auf dem Index landest. Dann steckst du vielleicht sogar in der Tinte xD

    Und das deine Lyrics geklaut werden, damit musst du rechnen, wenn deine Songs in der City die Runde machen. Dafür gibt es bei Media Control gelistite Labels, die Schutzmaßnahmen gegen sowas vornehmen.

    @Just_Chill:

    schon grotesk, das du das erwähnst :) Der Mensch ansich klaut überall, wo er nur kann (ob nun bewusst oder unbewusst) - Denk mal an Zäune mit Spitzen - ist im Grunde vom Igel xD

    Wo wir was klauen, macht die Tatsache nicht anders - es sei denn, wir nennen es "inspirieren" - das verleiht dem Geschehnis eine ganz andere Ansehensweise denke ich - so denkt man weniger negativ über sowas nach.

    Ich bin grundsätzlich gegen Solche "Inspirationsdiebstähle" - einiges lässt sich jedoch nicht anders handeln. Beispiel: Du machst einen richtig feshen Beat und eine Passage davon gabs schonmal i.wo in i.einem Lied. Das hast du dann warscheinlich unterbewusst bzw. unbewusst "übernommen" bzw. geklaut bzw. du hast dich inspirieren lassen, ohne es zu merken xD - Konntest du das vermeiden? Eher unwarscheinlich, da du nicht jeden Song der letzen 50 Jahre durchhören kannst.
     
    djceejay, 24.11.08
    #12
  13. naseweis

    naseweis Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    klar - der mensch kann gar nichts wirklich neues schaffen, das wort erfinden beinhaltet ja "finden". man findet etwas und wandelt es ab zu etwas anderem, oder verbessert es. hier kommt dann einfach ins spiel, wie kreativ würde es behandelt. ich bin eigentlich gar nicht genügend sauer, um da dann gross die kelle zu schwingen, es sagt mir eher, dass mein shit doch nicht so schlecht sein kann und bestätigt mich, dass ich gute ideen hab.

    ich hab eigetnlich nicht sowas wie sachen samplen gemeint, oder autotune einsetzten oder was weiss ich. wie gesagt, so gesehen "klau" ich selber wien weltmeister.
    aber eben nicht ganze songkonzepte, die texlich (inhaltlich) sehr ähnlich sind und musikalisch auf den völlig gleichen komponenten aufbauen und dann auch noch meinen, man sei the one an only.

    @diel: in deinem fall wäre ich stolz, dass den leuten in der hood deine zeilen gefallen! bei uns war das früher auch so, gute zeilen haben die runde gemacht in der region, es gab kleinere kriege desswegen, aber irgendwie fand es doch jeder geil :D
    wenn man nicht völlig verblödet ist, kann einem das sogar zusammenschweissen, wir haben teilweise auch live bei jams passagen von anderen gerappt, aber nicht des diebstals wegen, sondern um dem schöpfer respekt zu zollen.

    ist halt immer eine frage in welchem ramen sich das ganze bewegt.
     
    naseweis, 24.11.08
    #13
  14. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626

    Du redest mir aus der Seele :D
    Die einen machen den anderen schlecht & andersrum.
    Bei mir werdes es immer mehr, gegen die man sich durchsetzen muss.
    Es werden Gerüchte über mich verbreitet, dass ich Text von großen Rappern klauen würde , all sowas.

    Ein noch junger Rapper aus meiner Gegend setzt auf "Natürlichkeit"
    er hat ein 20 Euro Karstadt Mikro & lässt das ganze Mixing & Masteringverfahren einfach außen vor.
    Da ich es aber mache, sagt er zu mir das ich alles verfälschen würde & meine Stimme total bearbeitet wär :D
    So ist das..
    Übrigens er hat gerade ein neues Lied rausgebracht, ist ein echter Knaller geworden.

    ->



    Die beste Lösung gegen Ideeklau ist aber denke ich mal die Sachen einfach erstmal nicht veröffentlichen & die Idee privat auf seinem Rechner lassen.

    EDIT: Punkte: 666 :?

    Gruß
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    _Diel_, 24.11.08
    #14
  15. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    Wenn jemand etwas von Dir verwendet, freu Dich doch!
    Du bist im Geschäft! Natürlich hätte die Person dich informieren müssen, trotzdem vrsuche es erstmal durch persönlichen Kontakt zu regeln.
    Das einzig negative was Dir passieren kann, ist das die
    Person behauptet das Ding wäre von Ihm selbst und DU
    dürftest es nicht weiter verwenden. Aber das ist reine Theorie.
    Es wird auf ganz anderem Level munter kopiert ohne Lizenzen.
    Ein krasses Beispiel ist Bushido -> siehe You tube
    "Die kleptomanische Seite von Bushido"
    ...da meckern allerdings jetzt ein paar Bands.
    Übrigens geht sowas zu 99,9 % immer in einem Vergleich
    auf, dann verdienen beide. Ist doch gut!!!
     
    SEBBOS, 24.11.08
    #15
  16. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    inspirieren= diebstahl?

    ganz sicher nicht.
    das urheberschutzgesetz hat schon seinen sinn. ich glaube nicht, dass die grenzen des diebstahls und der inspiration so ineinander verschmelzen, wie es dargestellt wird hier.

    man erkennt ja wohl, ob eine melodie geklaut ist oder nicht. selbst wenn es manchmal komische gerichtsverfahren darüber gibt. aber dafür sind die gerichte ja auch da.

    ich kapier das nicht. inspirieren lassen bleibt inspirieren lassen und diebstahl bleibt diebstahl. fertig, aus.
     
    Just_Chill, 25.11.08
    #16
  17. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Der folgende Beitrag darf NICHT(!) als Anstiftung zu Straftaten verstanden werden.
    Wir Alle haben uns sehr, sehr lieb und erfreuen uns bester Gesundheit.


    Wenn hier nich Alle ihr Geld für Equipment verprassen,
    sondern auch mal in die eine oder andere Uzi oder Kaschi
    investieren würden, könnten wir in Null Komma Nix einen
    sehr wirksamen HR.de-Lynchjustizbund gründen.

    WEHRT EUCH, IHR PUSSIES!

    Schließlich leiden wir nicht an Unterbevölkerung.
     
    Cablebob, 25.11.08
    #17
  18. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626

    Wer hat denn noch keine ? :roll:
     
    _Diel_, 25.11.08
    #18
  19. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Diejenigen, die darüber weinen, dass Plagiaristen
    unerschossen nach MTV- und Viva-Land kommen.
     
    Cablebob, 25.11.08
    #19
  20. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Uh, das sind Gott sei dank nicht viele :D
     
    _Diel_, 25.11.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.