Information ausblenden

IDE-Kabel

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von tobiasmarx, 16.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Servus miteinander!

    Aus gegebenem Anlass (Mein PC hat meine eine HDD aufgrund eines defekten IDE-Kabels als 8 Terrabyte-HDD erkannt *lol*): Was ist der Unterschied zwischen den "alten" IDE-Kabeln mit 40 Litzen und den "neuen" mit 80 Litzen? 40 Pole am Connector haben beide, aber die neuen halt 80 Kaebelchen... was macht das fuer einen Sinn? Den einzigen Sinn, den ich bisher feststellen konnte, ist, dass sie extrem schnell den Geist aufgeben... (siehe oben)

    Danke fuer eure Antworten!

    Gruessle

    Toby
     
    tobiasmarx, 16.03.06
    #1
  2. Seba

    Seba

    Registriert seit:
    18.04.04
    Punkte:
    3.437
    3437
    Du meinst alte DMA-Kabel und die seit Jahren gängigen UDMA-Kabel!?

    Viell. hift Dir das weiter:
    http://www.pcguide.com/ref/hdd/if/ide/modesUDMA-c.html

    Ansonsten, ich nutze seit Jahren keine DMA-Kabel mehr, auch nicht, wenn ich für
    nen Freund nen alten P1 oder P2 mit ner alten 1,6GB-Platte fitt mache.
    Ok, oft unterstützen die Boards keinen UDMA-Modus, aber ich traue
    diesen alten DMA-Kabeln nicht.

    Auch die Einstellung div. Mainboardhersteller, bis vor kurzem nur 1 UDMA-Kabel und 1 DMA-Kabel mitzuliefern fand ich pervers :D
    Sollte ich mein CD-Laufwerk nur mit DMA-Modus betreiben? *G*
     
    Seba, 16.03.06
    #2
  3. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Jepp, das war genau das, was ich gesucht hatte... muss mir dann wohl n neues kaufen, hab im Moment halt ein 40 poliges fuer meinen Brenner eingebaut...

    Gruesse und Danke

    Tobias
     
    tobiasmarx, 16.03.06
    #3
  4. Seba

    Seba

    Registriert seit:
    18.04.04
    Punkte:
    3.437
    3437
    Diese alten DMA-Kabel sind seit min. 5 Jahren out.
    UDMA Kabel bieten die Grundlage für UDMA-Modus (gibt versch. Varianten)
    und deutlich schnellere Geschwindigkeit!

    Wichtig ist, daß Du den (richtigen) UDMA-Modus auch im Bios für den jeweiligen
    IDE-Port aktiviert hast. Oftmals bieten die Boards dafür eine autom. Einst. an.
     
    Seba, 16.03.06
    #4
  5. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Das alles weiss ich schon - ich wollt ja nur wissen, was die 40er gegenueber den 80ern fuer Nachteile haben... soweit firm bin ich schon in Sachen PC, dass ich DMA und UDMA unterscheiden kann ;) Wie gesagt... nur der "Hardware-Unterschied" war fuer mich nich klar...

    Danke trotzdem ;)

    Gruessle

    Toby
     
    tobiasmarx, 16.03.06
    #5
  6. ECM

    ECM

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    416
    416
    Hol dir aber ein rundes Kabel... :)
     
    ECM, 16.03.06
    #6
  7. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Wieso rund?

    Gruesse

    Toby
     
    tobiasmarx, 20.03.06
    #7
  8. OGB

    OGB

    Registriert seit:
    17.12.05
    Punkte:
    213
    213
    die sechseckigen sind auch nicht schlecht ;)
     
    OGB, 20.03.06
    #8
  9. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.289
    4289
    Lässt sich bequemer verlegen, braucht weniger Platz und behindert den Luftstrom nicht so sehr. Dürfte aber etwas teurer sein.

    Gruß,
    ColdSteel
     
    ColdSteel, 20.03.06
    #9
  10. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Klappe OGB ;) Wenn dann die achteckigen, die lassen sich besser knicken - dadurch fliesst ja dann bekanntlich der Strom besser :D

    @ Coldsteel: Das issn Argument... muss ich mir mal bestellen, weil solang die SATA noch eigenen IRQ ueber PCI beanspruchen, will ich das ned unbedingt haben...

    Gruessle und Danke

    Toby
     
    tobiasmarx, 20.03.06
    #10
  11. ECM

    ECM

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    416
    416
    Soviel teurer sind die mittlerweile auch nicht mehr... Aber es erleichtert die Verkabelung gerade bei etwas kleineren Gehäusen echt, und die Sache mit dem Luftstrom ist sogar noch wichtiger...
     
    ECM, 21.03.06
    #11
  12. MuckeMacher

    MuckeMacher

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    260
    260
    runde ide kabel :|

    hat da jemand mal nen Link zu so einen schönen teil? könnte ich auch gebrauchen :)
     
    MuckeMacher, 21.03.06
    #12
  13. pustekuchen

    pustekuchen

    Registriert seit:
    02.02.06
    Punkte:
    420
    420
    pustekuchen, 21.03.06
    #13
  14. clubbie

    clubbie

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    826
    826
    pff die runden dinger hatte ich auch mal.
    Sind auch nit mehr als die flachen mit nem gummi drum rum, verlegen lassesn se sich genauso schlecht weil se noch steifer sind. Bei mir sind dann die beiden endkappen die so zylinderförmig auseinander gehen noch nach unten gerutscht und das chaos war perfekt. *g*
    Vll gibts aber mittlerweile auch hochwertigere...
    Wenn du Probs mit dem Luftstrom im case hast, dann kannstes damit mal probieren!

    Ach ja und nun zurück zur ursprünglichen Frage: Warum doppelsoviele adern wenn nur auf 40 parallel informationen laufen? :|
    Der Grund ist, dass nur auf jeder 2ten Leitung daten übertragen werden. Die anderen liegen auf Masse und so werden die einzelnen Datenleitungen von einenander gegen Induktion etc "isoliert".
    Somit ist es möglich die Daten schneller über das Kabel zu jagen ohne Fehlerbits zu bekommen. -> UDMA geschwindigkeiten. :)

    So gesehen würden auch 79Adern reichen, kannst ja mal nachzählen ;)

    Auch mit den DMA kabeln ist einen UDMA übertragung möglich, nur muss das kabel dann dementsprechend kurz sein. Rate ich aber niemand zu, so nen UDMA kabel gibts schon fürn Appel und n Ei.

    Hoffe deine Frage ist damit geklärt. ;)
     
    clubbie, 21.03.06
    #14
  15. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Ist sie :)

    Vielen Dank euch nochmal!

    Gruessle

    Toby
     
    tobiasmarx, 21.03.06
    #15
  16. Matthias-S

    Matthias-S

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    124
    124
    ist zwar ein bisserl spät, aber einen Unterschied habe ich noch zwischen 40 und 80 aderigen Kabeln:

    obwohl es möglich wäre unterstützen herkömmliche 40 aderige Kabel nicht Cable Select. Cable Select bedeutet, dass sich die angeschlossenen Laufwerke automatisch als Master oder Slave konfigurieren, je nachdem. ob sie am 1. oder 2. Stecker hängen. Dafür gibts diese ominöse 3. Jumperstellung bei Laufwerken (Master, Slave, Cable Select). Richtlinienkonforme 80 aderige Kabel sind immer CS-fähig. Cable Select hat sich aber nie durchgesetzt. Wenn man ein Laufwerk einbaut, muss man sowieso die Jumperstellung kontrollieren, und dann kann man es auch gleich "richtig" als Master oder Slave einrichten.

    Ciao

    Matthias
     
    Matthias-S, 23.03.06
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.