Information ausblenden

Ich nochmal ;-)

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Cal1, 24.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    Hi,

    noch ein klitzekleines, aber extrem besch***enes problem :D

    und zwar hab ich auf meinem schönen sequencer vom triton mal was kleines draufgespielt ( mache ich im prinzip immer so ).

    wenn ich diesen track dann aufnehme überspiele ich jede einzelne spur in cubase.

    jetzt aber ( mit der mbox ) wird am anfang der synchronisation zwischen cubse und triton irgendwie "gestottert", d.h. der triton fängt etwas später an, findet aber dann weiter seinen takt. ich hoffe das ist verständlich so...
    also ich weiss nicht ob das was mit der latenz direkt zu tun hat, weil er ab dem 3./4. takt wieder on point kommt. ausserdem passiert das bei der synchronisation in protools nicht.

    also wenn ich das nicht hinkriege, dann muss ich nachgeben... :nonono:
     
    Cal1, 24.03.06
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    triton auf external?
    cubase und triton per midi-clock gesynct?

    lg
    flox
     
    floxe, 24.03.06
    #2
  3. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    ja ist alles wie sonst auch gestellt.

    es funktioniert ja auch, nur holpert er am anfang...
     
    Cal1, 24.03.06
    #3
  4. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    ??? :nonono:
     
    Cal1, 24.03.06
    #4
  5. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    also...hab jetzt wieder die 2496 dran und nix mbox mehr, aberdas problem mit dem sync zum triton bleibt. Das war vor der installation der mbox aber nicht.

    es ist aber jetzt sowohl per mbox als auch mit der 2496´:
    ich spiele im triton sequencer einen kleinen drumloop ein...nix weltbewegendes eigentlich.
    wenn ich jetzt mit cubase synchronisiere ( triton als slavev. cubase ) und den drumloop in cubase aufnehme, dann setzt die erste kick bzw. die erste note oder der anfang ( wie auch immer ) ein ticken zu spät ein, danach läuft aber wieder alles on beat.
    woran liegt dieses kleine aber grausame problem??
     
    Cal1, 24.03.06
    #5
  6. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    ok ich habs rausgefunden.

    der anfangspunkt muss am triton manuell resettet ( ?) werden. dann startet er wie gewöhnlich ganz normal und im takt...huiii :p
     
    Cal1, 24.03.06
    #6
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    wahrscheinlich ist er etwas zu träge mit dem hinspringen und deswegen ist er beim ersten ton nicht nachgekommen, kannst ja in den synceinstellungen die verschiedenen optionen ausprobieren, vielleicht klappts ja dann auch ohne resetten.

    lg
    flox
     
    floxe, 24.03.06
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.