Information ausblenden

Ich habe ein Riff.. ich kann es nicht Spielen. Gitarre/Metal/7Saitig

Dieses Thema im Forum "Music Cooperation" wurde erstellt von Antonius_A, 01.12.20.

  1. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.050
    10050
    Ich hab zwar nur eine 25.5 Klampfe auf B Standard mal eben auf Drop A gestimmt. Daher eiert die tiefe Saite schon ganz schön. Aber so schwer ist das echt nicht. Habs nur mal eben quick n dirty versucht, keine Ahnung ob die Töne alle stimmen. Habe auch nichts geschnitten.
     

    Anhänge:

    tylerhb, 02.12.20
    #21
    Antonius_A bedankt sich.
  2. Antonius_A

    Antonius_A Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    1.452
    1452
    Ok. Das hat echt was gebracht. Ihr habt mich richtig Motiviert das jetzt doch selbst zu machen. Zeitdruck gibts natürlich nicht. Ist ja alles Easy Going Hobby nur für mich. :) ... die Tips von Muffy mit dem Reisverschluss Stückelung werde ich mal probieren. Danke jungs. Das ist echt hilfreich.
     
    Antonius_A, 02.12.20
    #22
    Ethersis bedankt sich.
  3. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.171
    7171
    Ich habe ca 200 Riffs auf der Festplatte, von denen so zwei Dutzend rum ganz gut sind.

    Ich habe aber keine Ahnung, wie ich die gespielt habe.. :(
     
    Graham, 02.12.20
    #23
  4. Recaper

    Recaper

    Registriert seit:
    03.01.10
    Punkte:
    1.329
    1329
    Ist ein wenig "out of time" meine ich.
     
    Recaper, 02.12.20
    #24
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    56.933
    56933
    Ach so, EINEN habe ich noch. Wir wollen ja keine Takes kopieren, die wir dann hart auf die andere Seite kopieren. Was aber natürlich geht, wenn wir zB 4 Takte für einen 8 taktigen Verse mit oder ohne Reißverschluss eingespielt haben, kann man natürlich diese 4 Takte für die selbe "Seite" entsprechend "Str-D'en" und natürlich auch diese 8 Takte für alle Verse verwurschten. Für die andere Seite des Stereofeldes müssen wir halt dann neue 4 Takte einspielen, und ggf. Str-D'en, damit es sich in Mono nicht auslöscht bzw. es Korrelationsprobleme gibt.

    Dabei ist natürlich wichtig, dass das 1001% sitzen muss, weil es sofort auffällt, wenn da ein kleines Fehlerchen alle paar Takte wiederkommt.
     
    muffy, 02.12.20
    #25
  6. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.122
    16122
    Natürlich diese Methode anstatt:
    :LOL:
     
    Ethersis, 02.12.20
    #26
    Antonius_A und Entone bedanken sich.
  7. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.839
    7839
    Freue mich sowas von dir zu hören, ich habe auch schon hin und wieder gedacht mit meinen Shreddage Gitten was zusammenzuballern und dann zumindest versuchen nachzuspielen. Bin halt zu faul und unbegabt.
    Der Ansatz ist aber sehr sehr interessant. Man merkt, dass du ultrahybrid zwischen allen musikalischen Welten wanderst. Super!
     
    mazze, 02.12.20
    #27
    Ethersis bedankt sich.
  8. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.122
    16122
    @mazze Genau! Das beste aus allen Welten!!! :) Meine übliche Vorgehensweise bei schnellen und komplizierten Sachen ist immer:
    Erst auf der Gitarre die Grundidee komponieren, dann per Midi die Idee finalisieren. Das hat den Nachteil, dass es relativ viel Zeit frißt aber es fällt mir mittlerweile so leichter mich auf eine Variante zu einigen und nicht erst drölfzig Versionen einzuspielen wo ich dann am Ende nicht mehr genau weiß was ich am Anfang gespielt habe. Und für das Timing ist es auch extrem von Vorteil nicht nur zum Klick sondern auch zu einer Midi Gitarre zu spielen und zwar clean. Klingt blöd, ist aber Zeckmäßig.
     
    Ethersis, 02.12.20
    #28
    Antonius_A und mazze bedanken sich.