Information ausblenden

I should've kissed you - feat. Brian Hazard

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Manoloco, 23.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Statt dem üblichen Kirchenbesuch heute morgen, konnte ich folgenden Track 'fertigstellen' ...

    Ich würde es in Sparte Electro-Pop einordnen. Aber da ich stilistisch lieber ungebunden bin, tut das mal nichts zur Sache.

    o i should have kissed you

    Ich bekunde noch Mühe mit den Höhen .. ist hier eher grenzwertig.
    Und was geht vom ABlauf her gar nicht?

    Ich könnte es mir gut zu einem (Kino)-Filmabspann vorstellen :D

    Spass, Dank und Grüsse
    Manolo
     
    Manoloco, 23.09.12
    #1
  2. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Der Songablauf ist nicht sonderlich gut, nach zb, diesem komischen Krachsound, kommt wohl der Chorusgesang, das passt nicht, da hätte eine Strophe besser gepasst., nachher hast du es besser gelöst/ gemacht.

    Das wippt ganz gut, Drum und Bass passen gut zusammen.
    Gesang ist auch ganz gut und passend.

    Aber insgesammt ist mir der Song dann doch etwas zu hektisch und verwuschelt, auch was die Tempospielereien angeht, ist etwas zuviel, wie ich finde.

    Aber schlecht ist die Idee nicht, noch etwas die Feile ansetzen das der Song flüssiger eingängiger rüber kommt, dann wird der Song sicher nicht übel.

    Zu Anfang dachte ich, mein Rechner hängt sich auf, das da irgendwas mit dem Puffer war:D
     
    Marc1610, 23.09.12
    #2
    Manoloco bedankt sich.
  3. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Danke Dir! Ja da lässt sich bestimmt noch was richten. Es stand halt wie immer die 1. Minute bereits und ich habe sie im Gesamtkontext beim arrangieren zu wenig ausgedünnt.
    Jetzt wüsste ich wohl auch, wo ich noch die hier fehlende Strophe platziere =)

    Eigentlich wollte ich noch mit Melodyne dahinter und ein paar Stellen anpassen (für Wennto), aber ich kapier es noch nicht so ganz. Irgendwie spielt das dann alles doppelt hmm. Muss wohl doch mal einen Blick ins Manual werfen.

    Nein ... für diesen Effekt habe ich einige €uronen hingeblättert lol


    komischer Krachsound ... tzz :D
     
    Manoloco, 23.09.12
    #3
  4. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    21.629
    21629
    Das Itro ist in der Tat "eckig" und gewöhnungs bedürftig, aber ich mein es hat dient dazu den , wenn man nur die Vocals hört, einigermaßen "traditionellen" (mir fällt kein anderes Wort ein, ich mein das nicht negativ) mit der doch sehr - zumindest für mich - ungewöhnlichen Instrumentalierung "anzukündigen". Speziell mit dem Bass (oder dem tiefen Synth) tu ich mir schwer.

    Was mir bei deinen SOngs, so auch bei diesem immer wieder auffällt, du legst die Nummern immmer abseits von Mainstram oder gefälligen Nummer an, experimentell. Wenns sowas als Genre bereits geben sollte kenn ich es nicht.

    Finds gut.
     
    stonyroad, 23.09.12
    #4
    Manoloco bedankt sich.
  5. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Häh?! Also ja, ich mir auch, mit Deiner ungewöhnlichen Satzstellung :D Aber ich kann mir einen Reim daraus machen.
    Danke Dir für's reinlauschen! Das Intro und der selbe 'Break' in der Mitte, sind einfach 'kindliche Coolheit', die vermutlich ihr Ziel verfehlt... ich versuch das etwas sinniger zu gestalten. Ging etwas ruckizucki.

    Freu mich riesig über Deinen Eindruck! Ja, ich versuche meinen so ganz 'eigenen' Stil mehr oder weniger konsequent auszureizen. Oft schlage ich dabei über die Stränge, dafür bleibe ich aber auch schon mal im Ohr hängen :)
    Darf ich mich dazu kurz zitieren? Aus meinem Online-Profil:
    "through it all, manolo maintains his individuality, and does not worry about his work being "unpopular". these strong factors make manolo's contributions often disputed but always interesting." - das sagt schon ziemlich viel aus.
    Und *hust* ohne jetzt arrogant klingen zu wollen ... man soll ja irgendwann auch mal mich heraushören können. Solange spame ich hier alles zu :D
     
    Manoloco, 23.09.12
    #5
  6. LeoLeo

    LeoLeo Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    19.12.10
    Punkte:
    561
    561
    Zum Track kann ich nicht so viel sagen, da nicht meine Richtung. Aber die Stimme finde ich gut!
     
    LeoLeo, 23.09.12
    #6
    Manoloco bedankt sich.
  7. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Na gerade als richtungsbedingte-Aussenstehender finde ich die Meinung, den Eindruck interessant :)
    Brian hat einiges an Studium hinter sich, was ich herausgelesen. Ich kenne ihn nicht persönlich. Seine Aufnahmesituation ist/war allerdings ziemlich problematisch. Hat mich einiges Arbeit und Nerven gekostet die scharfen SSSss und TTTttt auszubügeln. Meine Automaten wollten alle nicht so recht.
     
    Manoloco, 23.09.12
    #7
  8. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Habe eine aktuelle Version hochgeladen. Mixarbeit und Balancing, etwas weniger aprupte Übergänge.
    Das Arrangement hat es mir so eigentlich angetan. Ich werde das wohl nicht mehr ändern.
    Brian war ziemlich angetan und er hat VÖ damit vor. Diese Final wird er von mir erhalten und dann geht es an die 'gemeinsame' Version, er wird es mastern und dann lass ich mich überraschen :)

    Also ich kriege aus dem Track nicht mehr viel heraus. Alles was ich dazugebe ist mir zuviel, alles was ich wegnehme zuwenig.
     
    Manoloco, 25.09.12
    #8
  9. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    Soundtechnisch finde ich das sehr gut.

    Der Lead ist etwas zu penetrant. (0:55), vielleicht etwas leiser?

    Die Stutterparts find ich nicht so toll, also Intro, und 2:06-2:18, das klingt irgendwie unrhythmisch.

    Harmonisch/melodisch ist das ganze recht cool gehalten.
    Irgendwas Softcell-haftes hat es, ohne das Naive.

    Stimme ist Geschmackssache. Klingt sehr hoch. Am Ende koennte es noch einen Tick psychedelischer/depressiver/ueberladener klingen, so Richtung Depeche Mode.
     
    synthpark, 25.09.12
    #9
    Manoloco bedankt sich.
  10. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Jaha die Lautstärken ... habe ich lange hin und her. Ich hab mich für 'zu laut ' und penetrant entschieden, da es aufrütteln soll. Aber schmerzend war eigentlich nicht die Idee. Habe lange mit Volumen und EQ experimentiert. Ich hoffe es ist geschmacklich zu laut und nicht schmerzend?

    Intro und Zwischenteil sind unrhythmisch gewollt ... ich mach mir Gedanken um eine Alternative die den Fluss nicht derart nimmt.

    Danke Dir für's reinlauschen!
     
    Manoloco, 25.09.12
    #10
  11. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    ich hab extra nochmal runtrgeladen, weil ich dachte, die MP3 hat am Anfang einen Sprung :D

    Der Lead duerfte ruhig 0.7 dB leiser sein.
     
    synthpark, 25.09.12
    #11
  12. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    :D ... und das bei einem bezahlten Effekt! Will mein Geld retour *g*

    Den Dreckslead oder der Transensynth leiser? Oder gar beide?
     
    Manoloco, 25.09.12
    #12
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    ich meine den Lead, der ab 0:45 startet ;)

    Das ist der Dreckslead?

    Der andere, ab 1:00 ist vom Pegel gut. Rest passt von den Levels.
    Zumindest klingts so mit den K271.

    Willst du nicht ein paar echte Strings einbauen, bei 2:08? Fuer das Intermezzo mit dem Piano. Schoen kitschig, aber passt vielleicht.

    Bei 2:30, da ist die Dur-Terz im Gesang, klingt dadurch natuerlich origineller, aber vielleicht mal gegen die Mollterz einmal wenigstens tauschen.
     
    synthpark, 25.09.12
    #13
    Manoloco bedankt sich.
  14. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Danke für's checken! Marc sagte das sei ein Drecksynth ... ah ne, Krachsynth ;)

    Das hatte ich eigentlich vor :D So ein intimes, wenigstimmiges Kammerorchster ohne viel Raum, etwas kratzig, ganz vorne...

    Mist .. das Teil krieg ich wohl nie zu Ende
     
    Manoloco, 25.09.12
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.