Information ausblenden

How to Tekno (23,Tribe,Freetek,Hardtek,usw)/bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von sabs_3000, 08.08.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sabs_3000

    sabs_3000 Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.19
    Punkte:
    4
    Hallo liebe Producer Kollegen (=

    Ich bin schon einige Jahre am produzieren, großteils Psytrance und DnB. Hab auch schon oft Tekno probiert, aber ich komm einfach nicht auf den typischen Sound hin. Mir ist dabei klar dass die meisten in der Tekno-Szene mit Analog-Equipment arbeiten - hab ich aber nicht^^
    Ich würde einfach gerne wissen, wie man Kick,Bass, Percussion so zusammenbekommt dass der typische Freetek Sound bei rauskommt. Alles rundherum ist mir weniger wichtig, da krieg ich schon was hin.
    Kann mir da villeicht jemand helfen zumindest das Grundprinzip oder den "Trick" dahinter zu verstehen??
    Tekno, Tribe, Hardtribe, Tribecore sollte die Richtung sein
    Hier noch ein Beispiel was ich ca. erreichen will:
     
    sabs_3000, 08.08.19
    #1
  2. Nik Wel

    Nik Wel Bedroomproducer

    Registriert seit:
    16.08.19
    Punkte:
    51
    51
    Die dumpfe Kick kannst du dir selbst basteln mit Kick 2 von Sonic Academy oder Punchbox von der D16 Group. Oder du nimmst ne 808 Kick, der Klickanteil muss halt runter für diesen dumpfen Sound.
    Für die Percussion kannst du mit Distorsion experimentieren, damit alles so schön dreckig klingt. Nimm viel Percussion und tiefen, kurzen Basssound in den Offbeat rein damit der Sound treibend wird.
    Ansonsten mal nach entsprechenden Sample-Packs für diese Musikrichtung suchen für Kicks, Percussion und die FX.
     
    Nik Wel, 21.08.19
    #2
    sabs_3000 bedankt sich.
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.212
    22212
    Daran sollte es nicht scheitern, ganz sicher nicht.
    Ja, beim echten Techno sind es ja düstere Sounds. Bei deinem Beispiel weiß ich nicht was daran Techno sein soll?

    Aber typisches Techno:

    • tiefgepitchte Sounds (in einem Sampler laden und Pitch runter)
    • Bassline bleibt auf einer Note stehen (wandert nicht wie beim Trance)
    • Delay und Hall großzügig
    • auch Sounds Timestretchen, richtig lange
    • man kann auch einen Loop nehmen, diesen durch Hall jagen und dann einen resonanten Filter drauf, so das nur Bässe übrig bleiben
    • 303 Basslines oder ähnliches
    Das ist jetzt für mich eher Techno:

     
    SilentWarrior, 21.08.19
    #3
    sabs_3000 und richie bedanken sich.
  4. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.877
    4877
    Du meinst das was die House Szene als Techno bezeichnet.
    Er meint Tekno, das kommt aus der osteuropäischen Free Tech Ecke.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Freetekno
     
    equivocal, 21.08.19
    #4
    sabs_3000 und SilentWarrior bedanken sich.
  5. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.260
    4260
    Du kennst das OXA in Zürich ? Was haben wir dort Feste gefeiert...

    Gott bin ich alt.

    :D
     
    alex-reed, 21.08.19
    #5
    sabs_3000 bedankt sich.
  6. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.212
    22212
    Und das Sensor auch !
     
    SilentWarrior, 21.08.19
    #6
    sabs_3000 bedankt sich.
  7. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.260
    4260
    Cyber Ranch ? War irgendwo etwas außerhalb von Zürich...

    Sorry für den OT lieber TE. Da werden nur arg heftige Erinnerungen wach... :D
     
    alex-reed, 21.08.19
    #7
    sabs_3000 bedankt sich.
  8. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Saturation / Overdrive plus Eq sind da dein Bester Freund und kurz getimte Räume, der Free Tal Reverb ist da ganz nett für das darf dann ruhig auch etwas schepprig wirken, wenn du FL Studio hast, hast du die perfekten Hall Plug-ins für derartige Musik.
    Bekommt man aber auch alles mit Freeware hin, da muss man nicht groß investieren, außer was mit das wichtigste ist, das man gute Sounds wählt / gut Arrangiert.

    Und nicht die Summe aus den Augen lassen denn die Summe machts.
     
    Gel Mitglieder 86341, 21.08.19
    #8
    sabs_3000 bedankt sich.
  9. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.794
    5794
    Mensch, Techno=>Tekno=>Tekkno=>Tekkkno=>Tekkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkno

    Kennste das nicht?
     
    CharlyBeck, 21.08.19
    #9
    sabs_3000 und SilentWarrior bedanken sich.
  10. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.794
    5794
    Es war ein mythos aus der grauen vorzeit der frühen 90er, der einmal, nur ein einziges mal leise flüsternd in einer versifften Club-Toilette erwähnt wurde und in Gelächter versank. Eine Legende, von der jeder einmal gehört hatte doch keiner hatte Sie je mit eigenen Ohren vernommen: Dieses befremdliche Konstrukt, vielleicht aus Lehm und Alchemie konstruiert, vielleicht eine Fortführung einer uralten Tradition, die von den ältesten ins Leben gerufen wurde und deren Transformation sich durch die Unendlichkeit des Äthers in sich schlängelnden Lettern ergoss. Keiner kannte ihn. Keiner hörte ihn. Keiner konnte sich vorstellen, was sich hinter dem letzten seiner Namen verbarg, den nur er kannte: Der mysteriöse Tekkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkno...

    Wir hatten uns damals immer amüsiert über die Vorstelung, wie die Leute dann irgendwann Tekkkkkkno von Tekkkkkkkkkkkno unterscheiden aber scheins gab es einige Compilations, die auf den Hype aufgesprungen sind....

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tekkno

    @sabs_3000 : Sorry, ist nicht meine Absicht dich zu verarschen, du hattest ja noch alternative Genre Bezeichnungen genannt, ich fands halt nur witzig, das mit dem K-Trend damals. XD

    Aber die Kick dürfte doch wohl eher eine 909 mit wenig oder ohne sättigung sein? (irgender sagte 808) Eine 808 hört sich - zumindest unbearbeitet wengerl anders an: weicher, voller und mit betonung auf den Bauch:




    Ansonsten halt kurzer offbeat bass also immer genau die note in der mitte zwischen 2 Kicks spielen, wurde ja schon genannt.
    Hihats kann ich jetzt nicht identifizieren, scheint mir aber mehr dabei zu sein als die typischen 808+909. ich hab da ne schöne (privat gesampelte) sammlung von klassischen drum machines, die kann ich dir mal hochladen vl findest du da was. die percussion samples scheinen mir effektiert und/oder gepitcht.
     
    CharlyBeck, 22.08.19
    #10
    TheSarge und sabs_3000 bedanken sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.078
    29078
    Diese dumpfen Kicks sind echt schwierig so richtig punchig zu bekommen... ich versuche mich da gerade dran, stecke aber immer wieder fest. Aufgeben is aber nich!
     
    Schlumpfpeter, 22.08.19
    #11
    TheSarge und sabs_3000 bedanken sich.
  12. Nik Wel

    Nik Wel Bedroomproducer

    Registriert seit:
    16.08.19
    Punkte:
    51
    51
    Versuch mal die Kick zu layern, d.h. dumpfe Kick und darauf noch ne Kick bei der du mit EQ den Bass wegnimmst und die Mitten etwas pusht.
     
    Nik Wel, 22.08.19
    #12
    TheSarge, Schlumpfpeter und sabs_3000 bedanken sich.
  13. sabs_3000

    sabs_3000 Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.19
    Punkte:
    4
    Erst mal danke an Alle, hätte erst gar nicht gedacht, dass da was kommt^^
    @Nik Wel: danke, gesagt,getan ;)

    @equivocal: ganz genau so ist is :D

    @CharlyBeck beck: keine Sorge ich kenne die Diskussionen zur genüge was diese Genres angeht :p
    Tekno mit K^^ ist eines meiner Lieblingsgenres, nur leider komm ich bei der Hilfesuche immer auf Techno und das ist doch noch etwas anderes.
    Ich glaube auch dass es 808´s sind, da sich die Richtung lange nicht großartig verändert hat und damals eben großteils mit analogen DM gearbeitet wurde.
    Eure Tipps sind auf jeden Fall hilfreich, danke (=
    Hab mich gleich mal dazu gesetzt und was gebastelt (Kick 2 und den OffBeat erstmal einfach aus einem annähernd te"K"no mäßigen preset Pack)
    Ich hab noch nicht viel processing oder änliches gemacht, bin aber zufällig drauf gekommen, dass wenn ich das Kick Sample super lang mache, ich ungefähr da hin komme (und die meisten PitchPoints sehr tieffrequent)

    Hier mal ein Auszug nur von den wichtigsten Spuren meines Versuchs
     

    Anhänge:

    sabs_3000, 22.08.19
    #13
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.078
    29078
    Ja.... Alles schon probiert..... Irgendwann komm ich dahinter!
     
    Schlumpfpeter, 22.08.19
    #14
  15. sabs_3000

    sabs_3000 Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.19
    Punkte:
    4
    Ach ja, das ist der Tekno von dem ich rede, also die Szene usw:



     
    sabs_3000, 22.08.19
    #15
  16. Nik Wel

    Nik Wel Bedroomproducer

    Registriert seit:
    16.08.19
    Punkte:
    51
    51
    klingt doch schon ganz gut!
     
    Nik Wel, 22.08.19
    #16
    sabs_3000 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.