Information ausblenden

[House] Senorita

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Jonny_Joel, 25.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jonny_Joel

    Jonny_Joel Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    1.369
    1369
    mexicanische vibes :)

     
    Jonny_Joel, 25.01.19
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    59.623
    59623
    Jo, passt doch soweit
     
    Kosaken-Kaffee, 26.01.19
    #2
    Jonny_Joel bedankt sich.
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.867
    27867
    Für mich ehrlich gesagt etwas mager, ein vermutlich nicht selbst gespieltes Gitarrensample als Herzstück eines Songs zu benutzen. Mal ganz davon abgesehen, dass es dadurch auch sehr eintönig wird.
     
    Sascha Franck, 26.01.19
    #3
    Jonny_Joel bedankt sich.
  4. Jonny_Joel

    Jonny_Joel Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    1.369
    1369
    danke, gibt nochmal ein dezentes update, hab einen layer rausgenommen. @Sascha Franck naja leider kann ich nicht gitarre spielen. Dafür kenn ich Cubase in und auswendig und es gibt eben millionen schöne samples, wär doch schade wenn man dann nichts daraus macht :confused:
     
    Jonny_Joel, 26.01.19
    #4
  5. norulez

    norulez

    Registriert seit:
    15.03.17
    Punkte:
    679
    679
    slice die Gitarre mal und pack sie in nen step sequencer und lass sie random spielen
     
    norulez, 26.01.19
    #5
    Jonny_Joel und Sascha Franck bedanken sich.
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.867
    27867
    Ich habe überhaupt nix gegen das Benutzen von Samples und Loops. Aber man nimmt sich so doch irgendwie selber den größten Anteil am Song, nämlich die Komposition. Die in diesem Fall eben in erster Linie aus dem Gitarrenpattern besteht. Ich würde so etwas persönlich bestenfalls als Komparsen benutzen, nicht als Hauptdarsteller.
    Ansonsten, das was @norulez schrieb wäre doch mal 'ne feine Idee...
     
    Sascha Franck, 26.01.19
    #6
    oleg78 und Jonny_Joel bedanken sich.
  7. Jonny_Joel

    Jonny_Joel Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    1.369
    1369
    Die Idee find ich gut, das mach ich ja auch bei zahlreichen anderen samples häufig so, aber bei dem stück find ich passt mir persönlich der loop so wie er ist. straight forward und easy, wie ichs eben mag :)
    da sind trotzdem noch zahlreiche weitere spuren bei dem stück, die vom anteil viel aufwendiger sind (hinsichtlich komposition) als der loop, aber als lead instrument nimmt man es als hörer eben nicht so wahr. allein die percs beispielsweise mach alle ich zumgroßteil händisch..da sind viele dezente variationen dabei die man eher unterbewusst mithört.
     
    Jonny_Joel, 26.01.19
    #7
  8. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.651
    4651
    Ja, klingt doch gut! Das Gitarrensample ist mir vll einen Tick zu laut am Anfang.
    Arrangement passt, auch die Kombination mit dem Vocal ist gut.

    Am Ende nervt das Sample wirklich ein bisschen, da könnte vll ne zweite Gitarre als Lead helfen! Gibts bei Splice nicht noch ein passendes Melodie-Solo :)?

    Finde aber auch generell das - gerade bei so einer Art von Musik - die Verwendung gekaufter Samples jetzt nicht komisch ist, da die meiste ARbeit ja dann doch in Mix, Arrangement und Abstimmung besteht!
     
    lebasti, 28.01.19
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.