Information ausblenden

Hochwertige Soundkarte und Tracks rendern

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Denis S., 27.03.20.

  1. Denis S.

    Denis S. Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    27.03.20
    Punkte:
    3
    Hi , ich besitze seit langer Zeit eine Emu 1820m und bin Immernoch sehr Zufrieden damit. Der grösste Teil der Usb Soundkarten mit mehr als 2 Ein und Ausgängen in der Preiskategorie die ne 1820m gebraucht kostet kommt jeden Fall von den ganzen Werten her immer noch nicht an die Karte ran , was wohl an der besseren Stromversorgung und dem höheren Datendurchsatz einer pci Soundkarte liegt hab ich mal gelesen.
    Nun meine Frage :
    Wenn ich die Produktion nicht abspiele und dann Extern Summiere (Wie auch immer über Mischpult und mit etwas anderem Aufnehm,en meine ich z.B.) sondern den Track in der Daw rendere bringt mir doch Eigentlich die beste Soundkarte nix ausser das ich den Track genauer abmischen kann oder ? Nach meinem Verständnis hat die Soundkarte doch beim rendern keine Funktion oder sehe ich das falsch ? Wäre cool wenn ihr mir da ne Antwort drauf geben könnt und bleibt Gesund !!
     
  2. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.429
    8429
    Ja.
     
  3. Denis S.

    Denis S. Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    27.03.20
    Punkte:
    3
    Danke für die Schnelle Antwort , also mit kleinem Budget am besten ein kleines Mischpult kaufen für die 8 Ausgänge meiner Karte und Irgendwas womit ich Aufnehmen kann ? Hab teilweise 30 Spuren bei meinen Tracks plus Effekt Plug ins auf den meisten Kanälen ,gleichzeitig Abspielen und Aufnehmen wird die Kiste Trotz 3,2 Ghz I 5 wohl nicht packen.
    Also irgendwas externes für die Summe was gut ist aber nicht viel Kostet. .
    Ein Mischpult habe ich schon ,ein 8 Kanal von Fostex das hat Durchstimmbare Mitten ,2 Effektwege und mehrere Subgruppen ,hab ich grade fürn Fuffi geschossen :) , aber womit dann hinterher Aufnehmen ?
    Als wir im letzten Jahrtausend ne Zeitlang mit Amiga mit Sample Modul , Midi Interface und nem emu Proteus Produziert haben (ja ja auch damals schon Low Budget ) hatten wir einen Dat Recorder aber da gibts sicherlich heutzutage bessere Lösungen?
    Einen 2. Rechner mit ssd und auch ne Interne Emu rein? (wenn ich eine finde)
    Oder kann mir jemand ne gute Usb Soundkarte Empfehlen die es günstig gebraucht gibt ? Sie sollte in etwa die Dynamikwerte einer Emu 1212 oder 1820m haben und braucht nur 2 Eingänge für die Stereosumme aus dem Mischpult.
    Dann Versuche ich einen günstigen Laptop mit ssd zu finden, das wäre Platztechnisch sicherlich von Vorteil. Mein Budget wären zur Zeit nur um die 150 euro in einem Monat weil mir durch Corona leider ein fester Monatlicher Gig weggfällt wo ich als Resident auflege und wer weiss wie lange dieser Wahnsinn noch dauert.
    Muss mir eh alles nach und nach zulegen aber 150 wäre so Ungefähr das Budget für eine Sache.
    So ein Setup hätte auch den Vorteil das ich über den Effektweg ein bischen mit meinen Bass Effekt Peadalen herumexperimentieren könnte,
    Vielen Dank im Vorraus.ich hoffe ihr habt da ein paar Tips für mich
     
  4. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.429
    8429
    Willst du extern summieren, wenn ja warum?

    Kommt klar auch drauf an was du da fährst, aber allgemein würde ich sagen doch.

    Ansonsten ist mir ehrlich gesagt noch nicht ganz klar was du eigentlich vorhast. :)
     
  5. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    11.534
    11534
    So zusammen gefasst hast du eine Soundkarte mit 2 Ein- und Ausgängen, willst aber den Klang mit deinem Pult färben und wieder aufnehmen ? Dann einfach eine Soundcard mit mehr Ein- und Ausgängen besorgen. Oder paarweise deine Spuren durchs Pult pusten und via Subgruppen oder Aux-Sends oder Tape-Return die Signale zurück zur Soundcard ballern. Für 150 kriegst du kein Pult, was taugt, nur rauscht, brummt und Co
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.20
  6. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    775
    775
    Du gehst einfach 8 kanalig raus, und die stereo summe vom fostex wieder in 2 emu eingänge rein. Erzeugst damit eine neue stereo spur.
     
  7. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    16.422
    16422
    Was soll die ganze Aktion eigentlich bringen, außer den Klang zu verschlechtern und Rauschen hinzuzufügen?
     
    suboptional bedankt sich.
  8. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    11.534
    11534
    So richtig unsinnig ist der Gedanke nicht. Die Frage ist was taugt das Pult. Rauschen ist per se nicht der Teufel solange es nicht arg auffällt. Finde zwar Softsynths gut, aber ein rein digitaler Klang gefällt mir nicht.
    Ein andere Alternative ist sich auf dem Gebrauchtmarkt ein Gerät zu kaufen (EQ oder Komp) welcher von sich aus färbt auch im Bypass und so dem digitalen einen Hauch Analog-Flair zu verpassen. Kann aber bestätigen einen Mix aufs Pult zu verteilen macht die Sache luftiger, klingt dann weniger gequetscht. Sein Rechner sollte das packen, aber anzunehmen durch Routings die Elemente auf Pult zu verteilen entlastet den Rechner ist falsch. Je nach Plugin kann die Umwandlung des Effekt/Synths in Wave den Rechner entlasten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.20
  9. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.429
    8429
    Könntest du mal nen A/B Vergleich (ITB/Pult Summierung) posten?
     
  10. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    11.534
    11534
    klar, wenn du mir Spuren zukommen lässt. Sollten dann mindestens 4 Spuren sein
     
  11. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    16.422
    16422
    Ein gebrauchtes Pult für nen Fuffi wird nicht gerade eine Trident, Neve oder SSL Konsole sein. ;)
     
  12. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.429
    8429
    Klar, hier gibt's massenweise Multitracks:
    http://www.cambridge-mt.com/ms/mtk/
     
  13. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    11.534
    11534
    Die scheinen unbearbeitet zu sein, kein Klanggenuss dann. Ich mache mir mal Gedanken wie ich das auziehen kann, indem ich Softsynths nutze und dann die Spuren aufs Pult verteile, danach kann man auch den Impact der Klangfärbung wahrnehmen und sich selbst beantworten ob dies ein Weg ist.
     
  14. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.429
    8429
    Um den reinen Klang-Unterschied durch ITB/analoge Summierung zu demonstreiren ist doch egal ob die Spuren unbearbeitet oder bearbeitet sind, oder?
     
  15. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    11.534
    11534
    Da hast du zwar recht, aber dann habe ich ein Kopfproblem, weil der Tatendrang eine Aufarbeitung verlangt, damit ich das genießen kann
    Aktuell habe ich 4 Kanäle der Soundcard am Pult hängen. Ich warte aber darauf dass mein Kabelmann mir endlich die restlichen Kabel gezimmert hat, dann hängen 8 daran. Definitiv werde ich das Thema anpacken, weil ich nun das auch überprüft wissen mag. Keep you updated.
     
    suboptional bedankt sich.