Information ausblenden

[HipHop] Forum Kollabo - Kontraste [OoWeightMC feat. TeK59]

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Sweetsweep, 07.03.20.

  1. Sweetsweep

    Sweetsweep Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    2.142
    2142
    Puh...war ein hartes Stück Arbeit mit vielen Komplikationen und Fehlern.

    Vorab die Links, falls die Story dazu nicht interessieren sollte. Falls die Story interessiert, die ist unten...



    oder auf Soundcloud...




    Für interessierte:

    Story zum Track:

    Ich wollte ja schon immer mal 'etwas Regie' übernehmen. Anfang Dezember hab ich dann einen Beat gebastelt und OoWeightMC und TeK59 (@der-eine-sprach) mit ins Boot geholt. Ich bastel ja schon länger Beats und kreiere hier und da Remixe. Zu dem Zeitpunkt wollte ich drei _extrem unterschiedliche Rapper_ auf dem Beat haben. Einer ist abgesprungen; OoWeight und TeK blieben übrig und haben sehr schnell ihre Rapparts beigesteuert (Danke!). Ich hatte lediglich die Vorgabe erteilt, beim Texten etwas auf "Kontrast" zu achten.

    3 Monate Zeit stecken in diesem Track. Ich bin froh das das Ding jetzt final ist. Ich habe leider sehr viele Fehler gemacht. Bin da immer sehr kritisch und kleinlich, manchmal etwas verbissen.


    Was wirklich blöd lief, ich habe...

    • ...einen unfertigen Beat bereitgestellt
    • ...diverse Änderungen am Beat vorgenommen, nachdem (!!!) die Parts fertig waren
    • …(mein Highlight) diverse Plugins verkauft. Der ursprüngliche Beat basierte größtenteils auf NI Stuff und Massive X. Hab mein NI Paket aber verkauft. Da stand ich nun mit einem unfertigen Beat, dessen Instrumente ich nicht mehr besaß (einfach geil!)
    • Der Beat ist nicht in meiner Template gebastelt worden; das heißt, es war anfangs eher eine Spielerei. Zum mischen durfte ich das Projekt (immerhin ca. 30 Spuren) komplett neu routen und gruppieren (in einem reinen (!!!) Chaosprojekt)
    So kamen dann letztlich tatsächlich 3 Monate Warterei zustande. Mein erstes "halbeigenes Projekt" mit extrem viel Herzblut. Ich habe so viele Dinge aus dem Projekt mitgenommen und gelernt. Bin echt froh, dass es am Ende doch noch rund geworden ist. Das Master hat TeK59 übernommen, ich konnte da einfach nicht mehr objektiv genug hören. Irgendwann ist man einfach sattgehört.

    So...genug geblubbert und schwadroniert. Liest das überhaupt jemand?

    Feedback ist immer willkommen...achja...support auf Bandcamp natürlich auch :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.20
    Sweetsweep, 07.03.20
    #1
    holgi, Ennui, muffy und 2 andere bedanken sich.
  2. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.794
    8794
    Hat sich gelohnt die Arbeit, fettes Ding geworden.
    (Sorry ziemlich kurz gehalten, ich weiss, aber weiss gerade nicht was ich sonst noch dazu schreiben soll, passt alles für mich..:).)
     
    suboptional, 07.03.20
    #2
    Sweetsweep bedankt sich.
  3. der-eine-sprach

    der-eine-sprach

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    3.356
    3356
    auch wenn das ganze länger gedauert hat, hatten wir spaß dabei. ebenso konnten wir uns in dieser zeit etwas übers interrnet kennenlernen. also alles gut.
    nebenbei gesagt, wir wollen noch eine ep in zukunft droppen. daher könnt ihr gerne verbesserungsvorschläge anbringen, die wir dann nach möglichkeit umsetzen.
     
    der-eine-sprach, 07.03.20
    #3
  4. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.854
    4854
    Alter, dein Flow ist golden auf dem Beat. Macht bitte auf jeden Fall mehr zusammen.
     
    equivocal, 07.03.20
    #4
  5. der-eine-sprach

    der-eine-sprach

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    3.356
    3356
    @equivocal freut mich, dass es dir gefällt. ich behaupte wir haben noch 1-2 sachen recordet, die noch goldener sind :). das gibts dann auf der ep.
     
    der-eine-sprach, 07.03.20
    #5
  6. Sweetsweep

    Sweetsweep Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    2.142
    2142
    Fehler sind wertvolle Erkenntnisquellen. Deshalb reite ich da so drauf rum :) Spaß hats auf jeden Fall gemacht. Wenn man bedenkt, dass ich den Track fast in die Schublade der Verdammnis befördert hätte...:oops:

    Aber hier zeigt sich halt, dass es immer Sinnvoll ist, Kompetenzen und Kräfte zu bündeln und Aufgaben zu teilen. Da profitieren alle beteiligten. Macht echt Sinn. Ich freu mich auf weitere Projekte.
     
    Sweetsweep, 07.03.20
    #6
    der-eine-sprach bedankt sich.
  7. Sweetsweep

    Sweetsweep Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    2.142
    2142
    Ich hätte den Track fast gecancelt, ich konnte dem Stück nichts mehr abgewinnen und war wirklich satt; TeK und OoWeight waren anderer Meinung. So eine Teamarbeit ist echt unersetzlich. "Fett" betrachte ich als extrem positves Feedback. Danke :cool:
     
    Sweetsweep, 07.03.20
    #7
  8. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.055
    18055
    toll umgesetzt, super mix. ich würde das master noch hotter fahren, eher mit saturation/tape als mit limiter.
     
    leary, 07.03.20
    #8
    Sweetsweep bedankt sich.
  9. Sweetsweep

    Sweetsweep Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    2.142
    2142

    Danke. Saturation benutze ich erst seit ein paar Wochen bewusst und gezielt. Ist zwar kein Allheilmittel, kann aber an den richtigen Stellen extrem viel bewirken und Sinn machen. Das Master hat @der-eine-sprach erledigt; bin mit dem Ergebnis auf jeden Fall zufrieden. An den Track nochmal dran zu gehen, würde wahrscheinlich nicht viel Sinn machen.

    Aber für künftige Projekte auf jeden Fall wertvoll. Du schreibst "eher mit Saturation/Tape als mit Limiter". Der Limiter sollte doch trotzdem noch nach der Saturation eingesetzt werden. Oder meinst du tatsächlich ohne Limiter in der Summe?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.20
    Sweetsweep, 07.03.20
    #9
  10. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.794
    8794
    So war's auch gemeint.
    Ich hab übrigens mal bei ner Collabo für einen Track mitgemacht, die sich über fast ein Jahr gezogen hat bis er dann endlich fertig war.
    Also 3 Monate, pfff, da geht noch was. :D
     
    suboptional, 07.03.20
    #10
    Rocky Balboa und Sweetsweep bedanken sich.
  11. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    2.061
    2061
    ja, hab da auch schon einige geschichten gehört, da sind 3 monate wirklich gar nichts. meistens liegt es aber an den rappern. da gibts welche, die schreiben einen geilen 16er in 30 minuten und andere brauchen dafür jahre. :D

    der track gefällt mir. mein einziger kritikpunkt ist das hi-hat panning, das mag ich nicht so, aber das ist ja meckern auf hohem niveau und auch eine geschmacksfrage.
     
    Rocky Balboa, 08.03.20
    #11
    Sweetsweep bedankt sich.
  12. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.055
    18055
    Limiter am Ende der Kette, ja. Ich meinte eher, dass die leichte Zerrung nicht vom Limiter kommen sollte, da es nicht um Lautheit geht, sondern um Sound.
     
    leary, 08.03.20
    #12
    Sweetsweep bedankt sich.
  13. Sweetsweep

    Sweetsweep Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    2.142
    2142
    Das Hi-Hat Panning habe ich in aktuelleren Beats bereits deutlich reduziert. Neues versucht man oftmals relativ extrem einzusetzen; genau das war vermutlich der Fall. Ich denke, dass du da nicht ganz unrecht hast. Rückblickend würde ich den Beat vielleicht zusätzlich etwas schlanker gestalten. Der fährt Stellenweise sehr nah an der Grenze zum "Überladen sein". Freut mich, dass er dir dennoch gefällt. Danke fürs Feedback.
     
    Sweetsweep, 08.03.20
    #13