Hip Hop oder so. Mit Dhol :)

  • Ersteller L0rdVetinari
  • Erstellt am

Lefaux
Lefaux
Registriert
10.12.12
Beiträge
332
Reaktionen
108
Punkte
853
Ich weiß nicht, mit welcher DAW du arbeitest, aber schau mal, ob du den Groove von den indischen Drums nicht auch auf die Bassline übertragen kannst, das klingt so noch ziemlich untight.
Ganz im Gegensatz zu den restlichen Drums, die sorgen zumindest hier am Frühstückstisch für Kopfnicken.

Dann wäre noch gut zu wissen, wie das Ding weiter gehen soll, also im Sinne von "Da kommt noch ein Rapper drüber" oder "das soll TripHop werden".

Generell kannst du mit dem indischen Touch weitermachen, dann bist du zwar stereotyp unterwegs (Panjabi MC und so) aber solange der Rapper (wenn er denn geplant ist) nicht so nen Schnarch-Flow hat wie der aktuell ja so angesagt ist sondern das Tempo der Nummer mitmacht, kannst du in nem Refrain schon mit indischen Instrumenten arbeiten.

Breaks würde ich auf die 3 aufhören lassen und das eine Viertel mit irgendwas Höhenlastigem voll machen.
Das kommt gut, wenn die Rapper ebenfalls Pause machen und Raum für den Break lassen.

Um das Arrangement spannender zu gestalten kannste auch mal ne 1 weglassen und alle Backings auf die 2 wieder rein lassen.

Was mir gut gefällt ist der jazzy Lauf bei 0:44, den würde ich mehr in den Vordergrund holen.

Wenn du den schweren Groove von den Drums behalten willst würde ich die Bassdrums noch anders setzen.

Also so:
1 und 2 und 3 und 4 und
BD SN BD BD SN

Wenn man das versteht.
Sonst in Studio-Lingo:
Bumm Tschack Bumm Bumm Tschack :)

Auf die 1 und die 3 dann noch ne satte 808 Kick mit dick Decay.
 
L0rdVetinari
L0rdVetinari
Registriert
25.08.12
Beiträge
2.524
Reaktionen
803
Punkte
5.064
Danke für das ausführliche Feedback.

Ich benutze Live 9.

Ich (wir) haben kein Ahnung wo das hingehen soll. Wohl eher Trip Hop. Wenn sich allerdings Gesang finden lässt der passt, warum nicht.


Ich werde mal deine Tipps ausprobieren.
 
Lefaux
Lefaux
Registriert
10.12.12
Beiträge
332
Reaktionen
108
Punkte
853
Ah, Ableton is doch top.
Dann extrahierst du den Groove aus den Trommeln raus und überträgst den auf diese Wobbel-Wobbel Bassline
 
L0rdVetinari
L0rdVetinari
Registriert
25.08.12
Beiträge
2.524
Reaktionen
803
Punkte
5.064
So, ich hab mal einen Ausschnitt hinzugefügt, mit einer groovenden Basslinie (allerdings nur zu 66%, das teste ich noch, wie es am besten passt. 100% war etwas zu statisch) und einem Acapella von ccmixter.org. Finde ich schon recht fett eigentlich:)

http://soundcloud.com/haui-1/snippet-1
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben