Information ausblenden

Hilfe!!! Probleme mit Signalkette -Behringer Ultrafex 3200

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von K8studio, 14.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. K8studio

    K8studio Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    144
    144
    Hi alle miteinander!

    Also folgendes Problem:

    Ich hab nen Behringer (jaja...) Ultrafex 3200 (Enhancer/Exciter) eben ein Rackgerät der "Psychoakkustischen Natur" und wollte bereits eingespielte Rohspuren nochmals analog durchschleifen um einiges a Brillianz/Obertöne/Stereoverbreiterung zu gewinnen.
    Wohlgemerkt : Rohspuren! (Streicher etc.)

    Hab also das teil hinter meinen Synth (Roland G-600 als Klangquelle) gehängt (Klinkenstecker 6-dreier...) und dann direkt in die TerratechEWX 24/96
    Alles also sehr!!! brauchbare "Homerecording-Teile"

    Aber ich habe ein "Grundrauschen/Brummen" bzw. ein leichtes aber wahrzunehmendes Störsignal.

    Ist das defintitiv der Behringer Ultrafex 3200 oder hab ich was falsch eingestellt?
    Kurz: Wer hat Erfahrung mit diesem Teil und kann mir Tips geben???
    Im Graphischen Teil der durchgeschleiften Spur hab ich immer einen kleinen Ausschlag auch bei Soundstille!

    Ich weiss, jetzt raten mir 80 % der Freaks zu nem Hochwertigen Teil aber ich hab das jetzt und will das auch nutzen - denn der Effekt ist eigentlich richtig prima.

    Habs früher zum Mastern genutzt - ich vermute da ging das Störsignal im Mix unter.
    War also alles nicht hörbar - aber jetzt..... STÖRTS MICH!!!

    Ich wollts halt sehr sehr gut machen :| Da ich auf eine Endproduktion hinarbeite, also kein Demo....

    Hoffe auf Anregungen oder Hilfe!!!

    Timo :| :| :| :eek: :nonono: :| :x
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Der Behringer hat für den Fall, daß er selbst durch diesen Psychoakustik-Effekt
    Rauschen erzeugt eine Rauschunterdrückung eingebaut.
    Diese entrauscht aber nur das Effektsignal.
    Die ist im Handbuch auch beschrieben.

    Die Erklärung ist aber ganz einfach :

    Dein Synthie rauscht einfach.
    Das machen manche Klangerzeuger eben nun mal.
    Das Teil ist von 1997.

    Häng einfach einen Denoiser von Behringer dahinter und fertig.
     
  3. K8studio

    K8studio Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    144
    144
    Hallo FMO!

    Danke! Aber der Synth rauscht nicht. Wenn ich ohne Behringer rein gehe ist kein Störsignal (akkustisch und optisch) wahrzunehmen.

    Sobald ich den Behringer einpopse brummts....

    Ich habe auch mal über die Send/Return Buchsen sprich über Mischpult verkabelt, weil ich dachte das bringt was und ich schleife nur den reinen Effekt ein, ist aber auch nicht viel besser.

    Hier ist es ganz deutlich:
    Schon bei einstecken ins Mischpult (Ohne Tonsignal) ist es wahrnehmbar und die erste led leuchtet auf - Ist doch komisch, oder?

    Sind die Behringer teile wirklich SOOOO mies oder kann was defekt sein.
    Die Rauschunterdrückung löst das Problem nicht!
    Der Ultrafex steht auf meinem Verstärker, neben der Heizung....

    Hat es was damit zu tun? (Was weiss ich: Erdung, Kabel nicht entstört etc.)
     
  4. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    Grüße.


    brummt es oder rauscht es? wenn es brummt, sind die geräte an verschiedene steckdosen angeschlossen? (sprich verschiedene schukos)


    Der Gruß

    Griffin
     
  5. K8studio

    K8studio Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    144
    144
    brummt es oder rauscht es? wenn es brummt, sind die geräte an verschiedene steckdosen angeschlossen? (sprich verschiedene schukos)

    Es brummst :) Tippfehler, aber witzig - ES BRUMMT !!! - Mein Prob is nich witzig :-(
    Ähh - ja, das sind sie - Verschiedene Steckdosen! UND???
    Was heisst das?

    Kommen wir jetzt der Sache näher???
     
  6. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    steck sie mal alle in einen multistecker, den Du dann in EINE steckdose steckst. damit erdest Du alle geräte über dieselbe masseleitung und behebst die brummschleife, die Du vermutlich gebaut hast. ;)
     
  7. K8studio

    K8studio Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    144
    144
    steck sie mal alle in einen multistecker, den Du dann in EINE steckdose steckst. damit erdest Du alle geräte über dieselbe masseleitung und behebst die brummschleife, die Du vermutlich gebaut hast


    Wenn das stimmt kauf ich Dir´n EIS !!!!!!!
    Werds gleich nach der Maloche testen.

    DANKE für den Tip

    :D
     
  8. K8studio

    K8studio Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    144
    144
    Hey InSomnius!!!

    Das war der Fehler - Jetzt Klingts gut mit ohne brummen :)
    Du hast mir sehr geholfen!!! Spitzenmember hier!!!


    DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    :music:
     
  9. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    freut mich, wenn ich helfen konnte.


    das eis kannst Du mir ja dann per pm schicken. ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.