Hilfe mein Reason meckert!!!

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von Music-Junkie, 05.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Music-Junkie

    Music-Junkie Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.05
    Punkte:
    938
    938
    Tach auch!!

    Ich hab bis jetzt eigentlich keine Probleme bei Reason gehabt.. bis heute.
    Ich war grad fleißig am Hardcore Techno beat basteln

    als Reason schrie "Your computer is too slow. Please optimize your preferences"

    das kam bisher noch nie....

    Ich hab 2,4 Gigahertz Prozessor
    1 Gigabyte RAM
    und ne Soundkarte von Roland "Edirol UA 25"

    das läuft dann alles unter Win XP.

    Hat diesen Fehler schon irgend jemand hier gehabt..????
    Danke im voraus........
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das ist kein "Fehler " !
    Das ist durchaus ernst gemeint .
    Du versuchst gerade etwas mit deinem REASON abzuspielen, wofür Dein PC einfach zu langsam ist .

    Welchen Wert zeigt denn die CPU-Lastanzeige unten Links an ?
    Ist da alles auf Anschlag ?

    Oder anders gesagt : Zähle doch mal alle Geräte und Effekte auf , die Du in so einem Projekt benutzt.

    26 mal den Vocoder aufgerufen ?
    90 Hallgeräte und 123 mal NNXT mit Piano-Multisample ?
     
  3. Roxxx

    Roxxx

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    51
    51
    ich empfehle kleinere loops, die sich effektmäßig nicht sonderlich ändern, als rex files zu bouncen (spur als wav aufnehmen -> recycle)

    daduch hat man auch wieder eine neue umgangsweise mit dem material und kann wieder einige feinheiten oder extreme verändern.

    das spart jede menge rechenleistung!

    lg roxxx
     
  4. iGoA

    iGoA

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    931
    931
    Bei mir kommt diese Meldung manchmal auch, obwohl der PC definitiv NICHT zu langsam ist. Wahrscheinlich, wenn zufällig mal kurz ein anderes Programm zu viel CPU-Last verursacht. Ich brauch dann einfach nur wieder auf play drücken und schon geht´s.
    Wenn die Meldung allerdings bei einem Song immer wieder kommt, ist Dein PC vielleicht wirklich zu larm.
    Du kannst allerdings auch in den Preferences das CPU-Limit noch verstellen und ich glaube die meldung auch ausschalten (kann Sinn machen, wenn es eh nur an einer Stelle hakt, aber sonst läuft).
     
  5. jimP

    jimP

    Registriert seit:
    23.11.05
    Punkte:
    137
    137
    man kann jeden rechner zum schreien bekommen :D
     
  6. MjOeLnIr

    MjOeLnIr

    Registriert seit:
    11.11.05
    Punkte:
    35
    35
    lass halt keine anderen programme laufen während du reason benutzt..
    ansonsten wird dir das handbuch weiterhelfen..
    gibt da extra n kapitel darüber wie du die prozessorlast verringern kannst..
     
  7. Music-Junkie

    Music-Junkie Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.05
    Punkte:
    938
    938
    So Jungs!

    Ich geb ja zu das das ich auf jedem Instrument extra Hall Teilweise Delay. seperater Equalizer, Phaser, Flanger usw. benutzt habe :)

    Aber es waren nur Acht Spuren...
    Bei jedem Bassdrum schlag ist die CPU um 50 Prozent angestiegen :)

    Das komische ist das ich einfach 2 Tage später den Track wieder geladen hab und
    er jetzt wunderbar läuft.....

    Computer sind zum kotzen

    Hat einer von euch nen seperaten Musik PC oder auch alle so eine vollgeladen Krücke
    wie meiner es ist.??

    Ich hab nämlich nach dieser Panne mit dem Gedanken gespielt mir einen zuzulegen.
     
  8. HIGHnoonz

    HIGHnoonz

    Registriert seit:
    29.07.05
    Punkte:
    51
    51
    Ja,ich hab einen extra "Audio-PC" weil ich wie du schon sagtest auch meinen rechner immer mit irgendwelchen vst´s und Demos und was weiss ich noch zugemüllt habe.
    Bei so undisziplinierten Menschen wie mir lohnt sich ein extra PC für Musik wo nur Sachen drauf kommen die ich auch wirklich verwenden will.
    Der Audio PC darf auf gar keinen fall internet anschluss haben :D
    Gruß Olli
     
  9. iGoA

    iGoA

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    931
    931
    Sach ich doch! Manchmal zickt Reason einfach mal, wenn andere Programme zu doll dazwischenfunken.

    Hab übrigens einen ähnlich starken/schwachen Rechner wie Du. Meistens klappt damit aber alles super. 8 Spuren sollte der lässig schaffen (außer in obigen Zu-Fällen)

    Auf meinem 2GHZ-Notebook erstelle ich in Reason ganze Livesets mit Racks, die so lang sind wie ein Filmabspann und selbst das läuft noch gerade so!
     
  10. blacklight77

    blacklight77

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    426
    426
    Das könnte auch ein Denormalisierungsproblem der CPU sein. Sowas tritt manchmal auf, wenn die CPU mit extrem kleinen Zahlen rechnen muss (wenn etwa das Eingangssignal eines Kompressors plotzlich still wird).

    Einige Prozessoren werden dabei bis zu 900x langsamer weil sie in einen anderen FPU-Modus wechseln um kleine Zahlen genau zu berechnen. Bei mir ist dieser Effekt manchmal dadurch zu erkennen, dass die besagte Meldung immer dann erscheint, wenn ich die Wiedergabe anhalte. Alle Kompressoren in meinem Setup erhalten im selben Moment Stille am Eingang. Das führt fast immer zu CPU Overload bei meinem P4 mit 3 GHz während alles prima funzt, solange der Song läuft. Dabei spielt es kaum eine Rolle, welche Audioanwendung ich gerade nutze. Am schlimmsten zeigt sich dieser Effekt bei Pentium4-CPUs. Aber auch Andere sind betroffen. Trotzdem ist der P4 meiner Ansicht nach für Audioanwendungen immer noch mit am besten geeignet.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.