Information ausblenden

Hilfe bei iTunes & Label Gründung

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von Topic01, 26.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Topic01

    Topic01 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.12
    Punkte:
    7
    7
    Guten Tag zusammen,
    Ich brauch dringend eure Hilfe
    Erste Frage:
    Ich habe im Zeitraum von 2006-2010 mit einem Freund zusammen Musik gemacht. Ich war "Produzent" er der Sänger. Natürlich alles Hobbymäßig und ohne jeglichen kommerziellen Hintergrund! (Waren grade mal 15&17)
    Wir haben unsere Songs ausschließlich im Internet veröffentlicht (YouTube, MySpace,Facebook etc.)
    Die Musik ist eigentlich immer ziemlich gut angekommen, mit allen Songs haben wir mittlerweile knapp 50.000.000 Aufrufe auf allen Portalen zusammen. Leider kam es aufgrund persöhnlicher Differenzen zur "Trennung" anfang 2010.
    Der erfolgreichste Song, mit etwa 15 Mio. Clicks bei Youtube, haben wir 2007 veröffentlich. Wieder nur Online und frei zum Download, wir dachten einfach nicht das dass Lied so gut ankommen würde und sich auf der ganzen Welt verbreitet.
    Das Problem ist jetzt, irgend ein Schlaukopf hat den Song einfach bei iTunes für 0,99€ zum verkauf angeboten. Das Lied war zwischenzeitlich in den Top 20 der iTunes Single Charts.
    Kann man da irgendwie gegen klagen? Ich bin einfach ziemlich unerfahren in der ganzen Branche, war ja nur ein Hobby...
    Zweite Frage:
    Der Song in iTunes, welcher nun fast 5 Jahre alt ist, wurde ohne Werbung oder sonstiges dieses Jahr eingestellt und anscheinend häufig verkauft.(Top 20 iTunes RnB Charts)
    Ich hab mich vor 2 Wochen mit dem Sänger zusammen getroffen, wir wollen nun einfach mal versuchen neue Lieder zu produzieren und zu verkaufen. Auch nur auf iTunes, Musicload etc.
    Wir haben auch keine großen Erwartungen oder Träume die neuen Megastars zu werden, aber es wäre Schade einfach nichts zu machen. Ich mein wir haben so viel Zeit investiert in die ganze Musik...Wir sind aber einfach total unerfahren im Bereich Musikrecht etc.
    Wie würdet Ihr vorgehen um unser Album in iTunes zu verkaufen.
    Label gründen? Gewerbe bzw. GbR anmelden? bitte euch um Tipps.
    Danke
     
    Topic01, 26.06.12
    #1
  2. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    Wieso um Gottes willen habt ihr das nicht selbst gemacht -bzw. einer von euch? Alleine schon bei hundertausend views lohnt es sich...

    Wenn ihr die Urheberschaft nachweisen könnt (wie das geht, kann ich leider nicht sagen), könnt ihr denjenigen selbstverständlich verklagen. Dazu würde ich mich allerdings bei tatsächlichen Experten, d.h. spezialisierten Anwälten melden und nicht in einem Forum, bei dem es viel um Hörensagen geht.
     
    ksoa, 26.06.12
    #2
  3. keys

    keys

    Registriert seit:
    04.08.09
    Punkte:
    1.290
    1290
    Ein Label kannst du nicht einfach so gründen - ich habe dieses Prozedere gerade durchgemacht :)

    Mittlerweile musst du eine CD Produktion vorweisen bevor du ein Label gründen darfst...

    Um deine Musik bei iTunes zu verkaufen musst du dich an einen Aggregator wenden - iTunes macht mit Einzelpersonen keine Geschäfte.

    z.B. kannst du deine Songs bei http://www.zimbalam.de/ online vertreiben lassen. Ist günstig und einfach. Du musst da allerdings einen Labelcode angeben soweit ich das weiß...

    Es gibt Labels, die stellen ihren Code für solche Sachen gerne zur Verfügung - manche wollen Geld und manche tun es einfach so.

    Wenn ihr nen Labelcode braucht oder euch die Tortur mit der GVL antun wollt, meldet euch direkt bei mir - es ist noch alles taufrisch, ich kann auch bestimmt helfen...
     
    keys, 26.06.12
    #3
  4. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
    50 mio!! das ist ja irre und bitter zugleich!

    auf jeden fall mit professioneller hilfe prüfen lassen, ob ihr da, wie schon gesagt wurde, die urheberschaft nachweisen könnt!

    damn!
     
    Saurus, 26.06.12
    #4
  5. Topic01

    Topic01 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.12
    Punkte:
    7
    7
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ja werde auf jeden Fall mal bei music@law Rechtsanwälte anrufen.

    Naja und zum Verkauf auf iTunes. Würden es eher ungerne über zimbalam machen. Am liebsten alles selber einstellen. Wir haben auch kein schlechtes Studio zurzeit. Wir würden auch dort gerne Aufnahmen anbieten um ein wenig Geld zu verdienen. Kundenkreis haben wir schon...
    Deswegen denke ich bietet sich eine Label Gründung an. Nur bevor ich irgendwas anpacke wo ich kein Plan von hab, wollte ich einfach mal die einzelnen Schritte gerne wissen. Wenns anscheind nicht so leicht ist muss ich mir dann professionelle Hilfe holen.
    Danke
     
    Topic01, 26.06.12
    #5
  6. OutOfOrder

    OutOfOrder

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    226
    226
    Das halte ich aber für ein Gerücht. Wo steht das bitte geschrieben?


    @ Topic01
    Ich würde die Hirnis auf jeden Fall auf Schadensersatz verklagen! Wenn ihr die Originalfiles habt dürfte die Rechtslage klar sein.
     
    OutOfOrder, 27.06.12
    #6
  7. sixstringwarrior

    sixstringwarrior

    Registriert seit:
    04.07.09
    Punkte:
    4.021
    4021
    In diesem Fall lohnt sich der Rechtsanwalt. Ihr braucht übrigens kein Label um Musik digital zu vertreiben. Das könnt ihr über einen der zahlreichen Digitaldistributoren machen.
     
    sixstringwarrior, 27.06.12
    #7
  8. keys

    keys

    Registriert seit:
    04.08.09
    Punkte:
    1.290
    1290
    Das weiß ich aus erster Hand, da ich mein Label dieses Jahr erst gegründet habe. Laut der netten Dame bei der GVL muss man eine CD Produktion vorweisen können, die man ohne Label gemacht hat oder man muss sich gerade im Produktionsprozess befinden und mindestens 3000St. pressen lassen.

    Ich musste sogar die Nachweise vom Presswerk einreichen - Verhandlungen waren mir nicht möglich.

    Also kein Gerücht sondern Tatsache (zumindest für meine Labelgründung 02.2012).

    Als ich diese Praktik hinterfragt habe, hatte man mir erklärt, dass man damit die Wald und Wiesen Labels verhindern will - nur wer es wirklich ernst meint, soll auch ein Label erhalten.

    Da ich eh vorhatte 3000CDs zu produzieren, hab ich mich gefügt und mitgemacht...
     
    keys, 28.06.12
    #8
  9. MusicProducer

    MusicProducer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    307
    307
    Trozdem kann man seine Msuik ohne Label usw. selbst Digital Releasen.

    Diese ganze Label gedöns wird eh verschwinden mit der zeit , weil immer mehr Leute das selbst in die Hand nehmen um ihre Musik an den Mann zu bringen.
     
    MusicProducer, 28.06.12
    #9
  10. keys

    keys

    Registriert seit:
    04.08.09
    Punkte:
    1.290
    1290
    Stimme ich dir z.T. zu...

    Du kannst deine Musik selbst digital vermarkten ohne ein Label (z.B. über Anbieter wie zimbalam oder wie sie alle heißen).

    Bei bandcamp.com, kannst du sogar ganz klein anfangen und am meisten Geld rausholen.

    Ein Label brauchst du dann, wenn du es auf Radio Airplay anlegst. Das Radio rechnet (noch) mit der GVL ab und die GVL zahlt nur an Labels.

    Ob das nun Sinn macht muss im Einzelfall entschieden werden.

    Laut "Gerüchten" ist der ISRC die Zukunft - ob man den ohne Label kriegt, weiß ich grad nicht. Ich wollte auf sicher sein und hab das volle Paket genommen (was letztlich aber auch Geld kostet - ich glaub es waren 250€ für den ISRC Erstinhaberschlüssel).

    Wenn man als kleiner Musiker seine Songs einfach nur vertickern will, dann geht's ohne Label, will man mehr, kommt man m.E. nicht um ein Label herum.

    Aber ehrlich - wenn ich ein Label wirklich brauche, dann gründe ich keins sondern versuch bei den etablierten unterzukommen. Die Connections sind da viel wichtiger als der ISRC und GVL Kram.
     
    keys, 28.06.12
    #10
  11. Langfingerli

    Langfingerli

    Registriert seit:
    24.01.03
    Punkte:
    1.249
    1249
    Darf man mal was von euch hören? :)
     
    Langfingerli, 28.06.12
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.