Information ausblenden

Hier mein zweiter Song

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Biotune, 20.07.21.

  1. Biotune

    Biotune Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.07.21
    Punkte:
    78
    78
    Hi,

    hier mein zweiter Song,
    An diesem arbeite ich auch schon eine weile.

    Songinfo:
    Alles bis auf die Vocals wurde selbst erstellt.

    Mir persönlich fehlt ein bisschen Spannung im Song, weiß aber nicht genau wie ich das ganze umsetzten soll.

     
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.21
    Biotune, 20.07.21
    #1
    Multiple Noise bedankt sich.
  2. jonas_lanla

    jonas_lanla Kabelträger

    Registriert seit:
    11.03.21
    Punkte:
    83
    83
    Hallo! Cool!
    Vorab, ich finde diesen Song im Vergleich zu deinem letzten schon um einiges Besser! Die Vocals machen einiges aus. Sie geben dem Song einiges mehr an Dynamik und Spannung. Die Akkorde und der Beat dahinter passen auch gut dazu. Was ich ein bisschen vermisse, sind die tieferen Frequenzen, sprich einfach Bass. Ich könnte mir vorstellen, wenn du dem ganzen Song eine Bassline unterlegst, klingt es auch schon interessanter. Dadurch, dass die Keys sehr hochfrequenzig und hart angeschlagen sind, klingt das ganze ein wenig unausgeglichen...möglicherweise wäre es sinnvoll auch fürs die Keys noch an den Frequenzen rumzuschrauben.

    Die Kick könnte für meinen Geschmack mehr klicken. Hast du eventuell die hohen Freqs weggeschnitten? Wenn das nicht der Fall sein soll, dann versuchs mal mit Kicklayering und füg eine etwas mehr klickende Kick hinzu. Vielleicht auch die Kick kürzer machen.

    Was mir auch noch aufgefallen ist. Bei 0:56 kommt der Clap auf die 1 und 3. Das solltest du vielleicht auf die 2 und 4 legen.

    Insgesamt könntest du dir ein paar Automationen zurechtlegen. Da das Pad im Hintergrund eher monoton klingt, könnten Automationen helfen um dem Ganzen etwas mehr Spannung zu geben. Rhythmisierung von Patterns, wie bspw. den Keys kann auch Wunder bewirken.

    Aber ganz wichtig nochmal: Bass!!!
     
    jonas_lanla, 20.07.21
    #2
    Biotune und Multiple Noise bedanken sich.
  3. Biotune

    Biotune Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.07.21
    Punkte:
    78
    78
    Hey Cool vielen Dank für das Feedback und die Handfesten Tipps. Dann werde ich mal noch etwas daran rumschrauben. Ja wie du aus dem letzten Stück mitbekommen hast, Bässe sind so meine Achillesverse :D. Aber daran kann man ja arbeiten. Auch ein mega guter Tipp mit den Automationen ich hab da noch nie so drüber nachgedacht. Aber du hast natürlich recht was für die Stimme funktioniert sollte für den Sound auch kein Problem sein.

    LG
    Sebastian
     
    Biotune, 20.07.21
    #3
  4. Multiple Noise

    Multiple Noise Bedroomproducer

    Registriert seit:
    20.08.17
    Punkte:
    1.638
    1638
    Viel kann man @jonas_lanla nicht hinzufügen, der hat ja schon das meiste aufgezählt. :)
    Der fehlende Bass ist in meinen Augen das größte Manko.
    Was mir noch aufgefallen ist, dass das (minimale) Piano sehr hart rechts und links platziert wurde, ist das so gewollt? Ich finde das nicht so angenehm.

    Um einzelne Passagen mehr zu betonen, könntest du noch ein paar Percussions einbauen.
    Generell muss man natürlich noch betonen, dass das Stück am meisten von dem Gesang getragen wird.

    Have Fun (das ist das Wichtigste) & VG
     
    Multiple Noise, 20.07.21
    #4
    Biotune bedankt sich.
  5. Biotune

    Biotune Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.07.21
    Punkte:
    78
    78
    Danke für Dein Feedback, aber ist das denn schlimm?
     
    Biotune, 20.07.21
    #5
    Multiple Noise bedankt sich.
  6. Multiple Noise

    Multiple Noise Bedroomproducer

    Registriert seit:
    20.08.17
    Punkte:
    1.638
    1638
    Nein, auf keinen Fall.
    Vermutlich ist es so gar eine gute Übung, da man sich selbst nicht direkt das Ziel setzt, alles selber zu machen.
    Und die passenden Sounds zu finden, ist ja auch nicht immer leicht. :)
     
    Multiple Noise, 20.07.21
    #6
    Biotune bedankt sich.
  7. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    14.829
    14829
    Schlimm nicht, etwas lame aber.. :)

    Zu der Nummer, irgendwie hat die keinen richtigen Spannungsbogen mit dem ewigen pof pof im Hintergrund.
     
    Graham, 20.07.21
    #7
    Biotune bedankt sich.
  8. Chronique

    Chronique

    Registriert seit:
    17.08.15
    Punkte:
    993
    993
    Was mir in dem Song fehlt, ist ein abwechslungsreicher Songaufbau. Du hängst durchgängig auf einem simplen 4-Akkord-Schema und spielst etwas mit den Sounds rum. Kann man machen, aber für einen guten Song fehlt mir da etwas musikalischer Content.
     
    Chronique, 20.07.21
    #8
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.067
    50067
    Ist aber typisch für die moderne musikschaffende Welt. Denn ein jeder kann Musik machen, mit ganz wenigen Mitteln. Da werden halt zu dominierenden Beatz ein paar andere Spuren gemutet und wieder zugeschaltet, Filter auf und zugedreht, Riser u.a. eingesetzt, um eine gewisse Songlänge zu erreichen. Wirklich Spannung erzeugt das leider alles nicht. Den jungen Leuten ist das Gespür für gutes Songwriting komplett abhanden gekommen, die Arrangements sind nichts mehr wert und beliebig geworden. Traurig aber leider wahr. So wirken die allermeisten veröffentlichten Songs heutzutage langweilig und es bleibt nichts im Ohr hängen, Melodieführung auch gegen Null - quasi Massenmarke Schwamm drüber, auf zum nächsten. Das schmerzt. Und kommt mir jetzt nicht mit alter weisser Mann. Es ist ein Grundproblem, dass kaum eine/r mehr Interesse hat und sich die zeit nehmen will, ein Instrument wirklich zu erlernen und mal echtes Songwriting zu betreiben, um daran zu wachsen und dem Publikum echte Kunst zu bieten.
     
    rkdk, 20.07.21
    #9
    Rhinehard, Multiple Noise und Biotune bedanken sich.
  10. Biotune

    Biotune Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.07.21
    Punkte:
    78
    78
    Der war gut. :D:p Aber ehrlich. Ich glaube ich muss mich einfach einmal mehr mit Songaufbau beschäftigen.
     
    Biotune, 20.07.21
    #10
    Graham bedankt sich.
  11. Biotune

    Biotune Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.07.21
    Punkte:
    78
    78
    Hallo @rkdk,

    ich wollte Deinen Kommentar nicht unkommentiert lassen. Danke erst einmal das Du Dir die Zeit genommen hast meinen Song zu hören. Mit einigem hast du sicherlich recht was mich betrifft. Ich beziehe natürlich das "Junge Leute" auf mich (auch wenn ich nicht mehr ganz so Jung bin). Daher kann ich natürlich nur von mir aktuell sprechen. Ich gebe Dir natürlich recht das mein Songaufbau für dich evtl. sehr uninspiriert wirken mag. Ich bin aber auch erst ganz am Anfang. Ich spiele seit 20 Jahren Gitarre habe mich aber mit Songwriting noch nie beschäftigt. Mein Lebenslauf war einfach ein anderer, Ich konnte nicht Musik studieren, hatte nicht die Möglichkeit drei Instrumente zu lernen um evtl. mein "Hobby" zum Beruf zu machen. Ja ich meine hier wirklich Hobby und nicht Kunst einen künstlerischen Anspruch habe ich für mich nicht. Vielleicht habe ich einfach nur Spaß daran nach Feierabend einer Sinnvollen Beschäftigung nach gehen zu können. Vielleicht bin ich einfach nur hier um mir ehrliche Meinungen mit konstruktivem Feedback abzuholen. Mich mit anderen Leuten über meine Musik und Ihre Musik zu unterhalten. Ich verstehe was du meinst und kann deine Kritik auch nachvollziehen. Vielleicht solltest Du es den "Jungen Leuten" einmal zeigen was echtes Songwriting ist, was für dich Songs schreiben bedeutet.

    Am Ende des Tages ist das wir beide haben, eine Meinung, mehr nicht. Sie ist nicht allgemeingültig und lässt sich auch nicht auf alles und jeden umlegen.

    LG
    Sebastian
     
    Biotune, 20.07.21
    #11
    rkdk, Multiple Noise, Chribu und eine weitere Person bedanken sich.
  12. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    866
    866
    Du hast mich verstanden ;-) Gut so!
     
    Chribu, 20.07.21
    #12
    Multiple Noise und Biotune bedanken sich.
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.067
    50067
    Hallo Sebastian, ich sprach ja nicht von dir und deinem Song, sondern von der allgemeinen langweiligen Musikmassenware dieser Tage. Dachte, das wäre ersichtlich gewesen. Es geht auch nicht darum, wer was wie hier besser kann und rechtfertigen muss sich hier keiner.
    Als intensiver breitgefächerter Musikliebhaber, auch sehr moderner Genres, musste ich mal etwas Dampf ablassen, verzeih.
    Schätze heimlich, dass gerade so einfach zu bediendene Loop- und Patternbasierte Werkzeuge ihr übriges tun, um die musikalische Einfältigkeit dieser Tage voranzutreiben. Es ist ja so.
    Dein Song hat noch viel Potential, ein bisschen noch pfeilen, dann gehts ab. Meine ich ernst. Es wurden schon gute Hinweise gepostet. Bin gespannt auf deine Entwicklung. Viele Grüsse!
     
    rkdk, 20.07.21
    #13
    Biotune bedankt sich.
  14. Biotune

    Biotune Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.07.21
    Punkte:
    78
    78
    Hey @rkdk,

    natürlich weiß ich das du anfangs nicht mich gemeint hast. Aber wie das eben so ist wenn man Dampf abläst. Ich nehme es dir auch überhaupt nicht übel im Gegenteil Du hast ja recht Strukturell geht bei diesem Song noch so einiges. Ich bin Dir für dein Feedback auch wirklich dankbar. Da ich glaube das ich es vom arrangement und von der Dynamic besser machen kann. Mich stellt der Song aktuell auch nicht zufrieden, deshalb vielen Dank für deine Kritik. :)
     
    Biotune, 20.07.21
    #14
    rkdk bedankt sich.
  15. SteveM

    SteveM

    Registriert seit:
    19.10.20
    Punkte:
    66
    66
    Wer ist bitte die Sängerin?
     
    SteveM, 22.07.21
    #15
  16. Biotune

    Biotune Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.07.21
    Punkte:
    78
    78
    @SteveM Das kann ich dir garnicht so genau sagen die Stimme heißt Loraina und war in dem Ultimate Vocal Bundle von Ghosthack vorhanden. Vielleicht bekommst du da etwas raus.

    LG Sebastian
     
    Biotune, 22.07.21
    #16
  17. Biotune

    Biotune Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.07.21
    Punkte:
    78
    78
    Hallo Zusammen,

    ich habe mir das letzte Feedback noch einmal angeschaut und strukturell den Song überarbeiten. Er ist mit Sicherheit noch nicht perfekt aber man kann schon mal so etwas wie einen Spannungsbogen erkennen. Mittlerweile habe ich mich bei Hofa College angemeldet um einfach das Grundsätzliche Basisverständnis zu erlangen. Aktuell bin ich beim Basic 2 hier geht es um Frequenzen und welcher Grundton welches Instrument besitzt und wie die einzelnen Instrumente und Vocals im Song platz finden. Das hat mir schon sehr geholfen den Song abzumischen. Aktuell gefällt er mir ganz gut und würde jetzt gerne einmal Euer Feedback hören.



    LG
    Sebastian
     
    Biotune, 25.07.21
    #17