Information ausblenden

Headset vs Delta 1010

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von BubuHimself, 08.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BubuHimself

    BubuHimself Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    159
    159
    Hi Leute,

    ich bin mal wieder etwas verwirrt.
    Folgendes Problem liegt mir auf dem Herzen:

    Ich habe mir ein schickes Sennheiser Headset gekauft. Dies hat einen typischen kleinen Stereo-Klinkenstecker (sowohl einen für die Kopfhörer, als auch einen fürs Mic).

    Wie der obige Threadtitel schon andeutet, besitze ich eine Delta 1010 von M-Audio. Diese hat bekanntlich ja nur große Monoklinken-Eingänge.

    Alles klar: Ab in den Fachhandel und schnell 2 Kabel gekauft (kleine Stereoklinke --> 2 große Monoklinke), sowie zwei "female-female"-Adapter für kleine Klinken um Headset und Kabel verbinden zu können. (eine bessere Lösung ist mir nicht eingefallen)

    Frohen Mutes hab ich dann das ganze angeschlossen und musste im Teamspeak feststellen, dass das Micro nicht geht - die Kopfhörer jedoch funktionieren.
    Komisch dachte ich mir, hab mein Teamspeak geschlossen und Sonar geöffnet. Geht immer noch nicht. OK vielleicht haben die Soundkarteneingänge nen Macken.

    Also hab ich die Eingänge benutzt, an denen mein Gesangsmicro hängt...
    Geht immer noch nicht :(

    OkOk, dann ist wohl das Headset kaputt... falsch! Mit meinem alten Headset (aus der Zeit vor der Delta 1010) hab ich genau die gleichen Probleme.

    Die Kabel hab ich auch schon getauscht.

    Hängt das irgendwie damit zusammen das ein Signal raus- und das andere reingeht? Ich hab keine Erklärung dafür :(

    Wenn jemand noch ne Idee hat, bitte posten. Danke vielmals!

    Gruß
    euer Bubuhimself
     
  2. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Die Delta 1010 hat meines Wissens nur Eingänge mit Line-Empfindlichkeit aber keine Mic-Preamps. Ohne einen zusätzlichen vorgeschalteten Mic-Preamp wird das darum nicht gehen.

    Warum nutzt Du nicht den Onboard-Sound für Dein Headset???

    Gruß
    Werner
     
  3. BubuHimself

    BubuHimself Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    159
    159
    Hallo Werner,

    danke für die schnelle Antwort.
    Fehlende Preamps könnten tatsächlich das Problem sein. Das wäre zumindest eine plausible Lösung.
    Mein Problem ist, dass ich technisch wirklich ne Niete bin.
    Die Alternative mit dem Onboard-Sound habe ich auch schon mal versucht, weiß aber schon gar nicht mehr, an was das letztenendes gescheitert ist.

    Ich habe sogar einen Mikrofonvorverstärker, an den ich nur zufällig günstig geraten bin (wie an die Soundkarte auch), mit dem ich auch völligst überfordert bin. Habs mal versucht über den Vorverstärker zu gehen, allerdings meinte mein gegenüber, der Sound käme alles andere als gut bei ihm an - er hats aufgenommen, war wirklich schlimm...
    Daher wollte ich direkt mit dem Headset in die Soundkarte.

    Aber ich werde beide Alternativen nochmal ausprobieren.

    Falls jemand noch ne Idee hat, ich bin für alles offen.


    Gruß
    Bubuhimself
     
  4. solkanar

    solkanar

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    200
    200
    Also ich spare mir beim Skypen das ganze Headsetgedöne.

    Wenn Du eh schon ein Mikro und Preamp hast, dann kannst Du doch das benutzen.
    Einfach Stativ entsprechend positioniert und los geht's.
    Spar Dir das Geld für das Headset. Gib's zurück. ;-)
    (Oder kauf Dir einen schönen Kopfhörer dafür.)

    Gruß,
    Solki
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.