Information ausblenden

[HDW] ZOD ID DI - Hat die wer?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von flipnaut, 16.08.20.

  1. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.359
    12359
    Just another "HDW" - Hat Die Wer Thread :)

    https://www.gearslutz.com/board/high-end/1106476-incredible-zod-bass-di-saves-mix-day.html
    https://tapeop.com/reviews/gear/116/id-di/

    Hersteller:
    http://zodaudio.com/
    (Dan Deurloo - bekannt aus der DIY Szene meines Wissens...oder Collective Cases oder so...)

    Was man so liest: World Class DI. Etwas besser als die REDDI von A Designs. Sehr ähnliche Bauweise zur REDDI. Dickerer Trafo. Günstiger als die REDDI á 530 €. Klingt wie ein Bassamp. Kann man als Preamp nutzen für Vocals. Es gibt einige, welche die DI wie ein 19" Hardware Piece á zwei Stück fürs Stereo Mischen / Mastering nutzen. Das sind Nerds, die weitaus teurer Geräte im Studio rumstehen haben, nutzen aber diese DI, weil Sie so pervers gut klingen soll...

    ZOD.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.20
    flipnaut, 16.08.20
    #1
  2. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.359
    12359
    Hab se mir mal bestellt als tube preamp für Vocals, als DI für Bass und als DI für mein Mellotron. Die Wartezeiten liegen bei 6 Wochen vernahm ich. Meine Rndi werde ich dann verkaufen, sodass die umgerechnet um die 350 kosten wird. Bisschen Versand kommt auch noch oben drauf und customs.
     
    flipnaut, 18.08.20
    #2
  3. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.359
    12359
    Hier kann man jeweils am Anfang vergleichen.

    ZOD (hat nen sehr schweren vollen tiefen Basston, was schon an den Bassamp erinnert) ca. 530 €


    RNDI (klingt vergleichsweise flat) ca. 300 €


    REDDI (neutral zwischen ZOD und RNDI - Finde den Tube Effekt nicht so krass hörbar) ca. 800 €


    Für mich klingt die ZOD klar besser... Für manche von Euch wird das vermutlich auch die BSS D.I. für 80 € tun oder das RME Interface, aber allein das Upgrade von der JDI zu RNDI war damals für mich schon ein echter Soundgewinn. Ich freue mich auf die ZOD :)
     
    flipnaut, 19.08.20
    #3
  4. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.359
    12359
    Diese Woche kam die ZOD ID DI an. Insgesamt kamen noch 100 USD Shipping kosten und ca. 90 Euro Zoll/Mwst hinzu.

    Auf Gearslutz wird sie ja sehr gehyped. So nach dem Motto "3D" und "Saves the Mix" oder lässt es amtlich klingen... nun ja überzeugt euch selbst:

    RNDI DI:


    ZOD ID DI:


    Die Files haben jedoch einige Wochen Abstand zueinander. Es ist jeweils eine andere EQ-Einstellung im Signal und bestimmt auch unterschiedliche Kompression! Aber am Ende zählt das Ergebnis, das man erreichen kann beim Einstellen der Tools. Beim ZOD File sind die Bass-Saiten auch frischer. Aber ich denke man kann dennoch gut heraushören, dass die ZOD ein kleines bisschen mehr wie ein Bassamp klingt. Man kann das Signal gut formen. Die RNDI klingt ein bisschen flatter, obwohl diese ja auch eine verdammt gute DI ist. Bei der ZOD hat irgendwie jede Note ne Art "echteren Tone" - keine Ahnung wie man das sonst beschreiben soll.

    Die Ketten waren jeweils: Fender AM. Jazz Bass > DI > CAPI VP28 > CAPI BT50 > Buzzaudio DBC-20 > Mytek ADC
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.20
    flipnaut, 25.09.20
    #4
  5. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    3.767
    3767
    krasser unterschied, schöner runder klang + 3d stimmt, man hat fast den eindruck da ist ein kleiner room oder so auf dem zod bass! gute investition, das schau ich mir auch ma an.
     
    electrisizer, 26.09.20
    #5
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.638
    19638
    Das macht hier glaub ich recht viel aus.
     
    Entone, 26.09.20
    #6
    rocking.xmas.man bedankt sich.
  7. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.359
    12359
    Gibt Leute, die kaufen 2 Stück: Wird dann genutzt wie ein 19" Gerät ;) Soll wohl cool klingen. Ich werde die ZOD die Tage mal auf einer BD probieren.

    Leider findet man nur auf Gearslutz Comments zur ID DI:
    https://www.gearslutz.com/board/high-end/1106476-incredible-zod-bass-di-saves-mix-day.html

    Aber ich habe alle Threads gelesen. No-Brainer.
     
    flipnaut, 26.09.20
    #7
  8. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.692
    2692
    Ist da auch eine Röhre verbaut?
     
    TedStriker, 30.09.20
    #8
  9. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.522
    14522
    Klingt nice, kannste den Vergleich erneut durchführen. Falls du den RNDI schon vertikkt hast nimmt mal den Hi-Z Eingang der Soundcard mit identischen Einstellungen. Mag den Sound. Allerdings kann ich mit der Bauform nix anfangen. Was haste ingesamt samt Versand + Zoll dafür abgedrückt ? Schätze du müßtest dann bei 500 liegen ?

    Kann ich dir die Tage mal ne Kick aus der 909 zufunken und du jagst das mal da dadurch. Würde gern in 24Bit einen Vergleich höhren. Zwar nicht dafür gebaut aber der Klang schreit nach missbräuchliche Verwendung.

    @TedStriker Laut Gearslutz-User hat das Ding ne Röhre drinne auf der Hersteller-Seite null Info dazu. Klingt fast wie nen VariMu in Di gegossen. Toller Klang !
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.20
    Loftone, 30.09.20
    #9
    TedStriker bedankt sich.
  10. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.692
    2692
    Das Teil im Rackformat wäre wirklich cool. So steht halt ein Kasten mehr in der Gegend herum.

    Zwecks Röhre habe ich grad was gefunden: Unter Specifications steht was von Tube: 6N1P
    http://zodaudio.com/id-di/

    Ist also wohl eine drin :)
     
    TedStriker, 30.09.20
    #10
    Loftone bedankt sich.
  11. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.359
    12359
    Von innen sieht es sehr der A Designs REDDI ähnlich, nur dass der Trafo um einiges größer / fetter ist. An sich ist das Teil ein REDDI-Clone mit "noch ein bisschen mehr von allem bitte".

    Kostenseitig bezahlt man die ZOD DI + 100 € USPS-Shipping + 90 € Mwst./Zollgebühren. Alles in allem hat es in etwa 5 Wochen gedauert bis die hier war. Vom Bestellprozess bis zur Haustüre. Durch den Verkauf meiner Rupert Neve DI kamen nochmal 190 Euro zurück, sodass ich an sich nur 500 € bezahlt habe. Für mich war es ein gutes Upgrade.

    Den Sound machen eine Röhre sowie der dicke Trafo aus.

    So sieht es in der Reddi aus. Und dieser schwarze Kasten ist in der ZOD noch etwas größer.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.20
    flipnaut, 30.09.20
    #11
    TedStriker bedankt sich.
  12. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.692
    2692
    Mh, 2 davon auf dem Mixbus sind bestimmt auch sehr lecker
     
    TedStriker, 30.09.20
    #12
  13. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.522
    14522
    Wie schauts aus, kann ich dir nen Kick-Loop schicken und bläßt das mal da durch. Möchte gerne die Klangfarbe im gewohnen Umfeld antesten.
    Quasi 690 hast du dafür abgedrückt. Das ist heftig. Für ähnlichen Kurs gibt es den Avalon U5 der zudem noch nen EQ hat, dein einige auch mögen, aber der ZOD scheint ja the hiden weapon zu sein.
     
    Loftone, 01.10.20
    #13
  14. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.359
    12359
    Ich dir einen durch blasen? Du sexist.

    Eventuell übernächstes Wochenende... Bin busy.
     
    flipnaut, 01.10.20
    #14
    Loftone bedankt sich.
  15. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.522
    14522
    Gabs das nicht anderswo schon hier ? Fühle missbraucht missverstanden :)
    Ich funk dir nächste Woche mal das File zu, das kann auch hier geuppt werden, damit jeder das ergründen kann. Definitiv hast du ne Menge angestellt um für deinen Bass den perfekten Grundsound zu angeln. Respekt !
     
    Loftone, 01.10.20
    #15
  16. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.638
    19638
    Für nen Röhrenpreamp wäre das eigentlich recht günstig. Die Frage ist, ob das so eine Alibiröhre ist, die ein wenig für Verzerrung dazugeregelt wird, oder ob die Röhre wirklich bei der Verstärkung beteiligt ist.
     
    Entone, 01.10.20
    #16
  17. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.522
    14522
    Das wäre mir vollkommen Schnuppe, denn der Sound zählt. Wie der Zustande kommt ist mir vollkommen egal. Für ne (grob gesagt) Di-Box 650 Takken abzudrücken ist schon heftig. Fast jeder highend Preamp für Mics kommt mit einem Di-Eingang daher, daher vermute ich, dass nur wenige auf den und seine preisgleichen Kollegen losgeht. Klar kann man das als Mono-Line-Preamp betrachten, aber es gibt da draußen soviel geiles Zeugs, zwar deutlich teurer, was einen ähnlich weichspülenden Effekt hat und für allerlei Signale taugt.
    Ich warte gespannt wie ein Flitzebogen auf dem @flipnaut sein Ergebniss wenn er die 909-Kick da durch "geblasen" hat.
    Vermute das Ding ist eine Klangwunderwaffe auch für andere nicht dafür vorgesehene Line-Signale
     
    Loftone, 01.10.20
    #17