Information ausblenden

Harvest moon

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von korgli, 21.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. korgli

    korgli Themenersteller

    Registriert seit:
    30.07.04
    Punkte:
    1.292
    1292
    Hi

    Mal den noch reingestellt.



    Wieder darf was dazu gesagt werden.
    DANKE

    fredy
     
  2. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    25.806
    25806
    Hi,

    der Mix klingt in meinen Ohren sehr unausgewogen und unangenehm. Genauer kann ich es nicht beschreiben, ausser das der Gesang viel zu laut im Mix ist. Wahrscheinlich auch die keys Flächen.

    Nicht vorzeigbar ist der Gesang. Sorry, auch wenn Du sagst es ist alles nur Spaß. Ist ja gut, allerdings ist das für unsereinen als Hörer eine ziemliche Zumutung. ehrlich.
    Katastrophal schief. Nicht zu verstehen (welche Sprache ist das?). Auch mit effekten versehen, die es nur noch schlimmer machen.

    Also weiter üben, vor allem an der Intonation. Oder aufs Gitarre spielen konzentrieren. Beides geht.
     
    korgli bedankt sich.
  3. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Der Bass hat 'ne leichte Dröhnneigung bei mir hier auf der Abhöre.
    Im Gesang finden sich hier und da ein paar grauselige Ausrutscher, aber sooo übel finde ich es im Allgemeinen nicht. Nix, was man nicht ausbügeln könnte und wenn man es notfalls neu einsingen müsste. Jut, es denglischt etwas.
    Der Mix klingt nach Livegigaufnahme. Da gäbe es einiges zu optimieren. Die Lautstärkeanteile z.B.
    Den Song finde ich auch soweit okay, zieht sich allerdings wie ein Kaugummi
     
    korgli bedankt sich.
  4. euphoric-feel

    euphoric-feel

    Registriert seit:
    01.05.07
    Punkte:
    3.711
    3711
    Also ich finde den Track gut. Gesang ist in Ordnung.
     
    korgli bedankt sich.
  5. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.461
    50461
    So, zweiter Durchlauf, ich höre und schreibe was mir spontan einfällt.

    Anfang ist super, tolle Synthflächen, Drums klingen gut, Gitarre ist gut, Gesang kommt, viel zu laut, bitte viel leiser machen, eher als addiertes Instrument mischen, weniger als Deckel auf dem Topf.

    Ab 1:40 wird es langweilig, die Harmonien machen alles kaputt, mit dem Solo ab 2:10 ist wieder alles im Lot, nebenbei: gefällt mir, das Solo.

    So, zweite Strophe, Rhythmusgitarre ist albern, weil nur einseitig und zu dezent, das Gehacke passt nicht zum Song.

    So, Refrain der zweite, oha, wieder übel, erinnert mich an schlechte Schlagermucke :)

    In den Brüchen der Harmonien kann man Floyd erkennen, aber dies hier hat keine Atmosphäre, also Gesang und Instrumentierung machen aus den Breaks nichts, das geht besser. :)

    Wieder Solo, bist n alter Sack, wa? :)

    Ich auch. :)

    OK, ab 5:10 wünsche ich mir das es vorbei ist. Zu lang das Ding, eindeutig.

    Fazit: Harmoniebrüche stören mich so wie die Dynamik jetzt ist, wenn schon dann mit emotionaler Steigerung. Solis sind zu viele, eins reicht. Gesang ist zu laut.

    Gruss Holgi
     
    korgli bedankt sich.
  6. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Ich finde den Song o.k. naja ... er hat einen kleinen Pink Floyd Einschlag und macht eigentlich wie ich finde schon ziemlich passende Atmosphäre.

    Der Gesang ist sicher keine Glanzleistung, aber insgesamt ist es o.k. Jedenfalls viel besser und authentischer als Dein "Harz4Blues" ;)
     
    korgli bedankt sich.
  7. korgli

    korgli Themenersteller

    Registriert seit:
    30.07.04
    Punkte:
    1.292
    1292
    Hi

    Also ich muss mal sagen - soviel Aussagen - die mir was sagen und weiterhelfen.
    Echt gut, dass ich wieder aktiv werde - in diesem Forum.
    klar bin ich ein alter Sack ;-) aber noch rüstig.

    Ja - die Stimme muss ich noch polieren. Denn die schrägen Stellen stören mich auch noch.
    Hingegen stehe ich zu meiner Stimme.
    Dass sie zu laut wäre - naja dacht ich jetzt nicht - mal ausprobieren.

    2. Strophe Ryhtmusgitte - da muss ich genauer gucken.
    Ja ist lange - ev. zu lang :)

    Also ich selber fand den Song nicht sooo toll.
    Dann sagten ein paar, dass der gut sei.
    Und ich wollte das mal hier testen.

    Bin begeistert von eueren Aussagen.
    Damit kann ich was anfangen.
    Naja - eingangs - SoulFrontier - so pauschale Äusserungen denk ich, sind heikel.
    Dass es dir nicht gefällt - der Gesang - naja kann ich verstehen ist auch ok - usw. blablabla...:)
    Aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass selbst grausamste Stimmen Anhänger finden.

    Aber ich wart noch auf weitere Aussagen. Wenn ich darf.

    fredy
     
  8. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.110
    6110
    Beim Einsatz des Gesangs ist auch mir gleich Pink Floyd in den Sinn gekommen. Bin ja auch ein alter Fan von denen. Bin allerdings auch der Meinung, daß der Song nochmal überarbeitet gehört. Gesang, wie schon erwähnt und natürlich der Mix. Außerdem stellt sich auch bei mir die Kaugummi-Taktik ein. ;)

    Und wenn schon Floyd-Sound, dann fehlt da noch so´n abgefahrenes Synth-Solo, als Auflockerung zur Gitarre. Aber insgesamt gefällt mir der Song in seiner Machart soweit ganz gut.
     
    korgli bedankt sich.
  9. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Also, bis ca. 1:20 herrscht für mich eine - sagen wir mal - relativ düstere Atmosphäre. Dann ab 1:23 ca. klingt es freundlich und fröhlich. Du wechselst die Atmosphäre ziemlich plötzlich, ziemlich abrupt. Das passiert ein paar Mal so. Ist wohl der Refrain. Paßt für mich nicht zum Rest. Bei 1:47 kommt dann so eine Reminiszenz an Pink Floyd in der Gesangslinie. Das wirkt für mich noch nicht richtig rund. Bis 1:20 ja, die Folge nicht. Ich vermute, es liegt an der Gesangslinie im Refrain.

    Ich glaube, ich hab den Übeltäter. Du spielst als letzen Teil in der Strophe E-F#. Im Refrain dann sofort A-B(H). Damit bist Du natürlich sofort in dieser Gegend unterwegs, was die Intervalle angeht:


    Also, nur mal so eine Überlegung.


    LG

    iPaul
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    korgli bedankt sich.
  10. korgli

    korgli Themenersteller

    Registriert seit:
    30.07.04
    Punkte:
    1.292
    1292
    Hi

    Vielen Dank - Paul
    werde das noch anhören.
    Bei der Arbeit geht das leider nicht.

    Und heute noch Bandprobe.

    Ja, - düster soll es sein - der Moon geht auf - dann strahlt das Licht.
    So wars gedacht.
    Text - naja ist einfach ein Mondaufgang im Herbst :)

    Ich bin nicht so der Texter. Er ist von einem uralten Dichterbuch "entliehen"
    Das hab ich, damit keiner Tantiemen will .-)

    Aber es war auch gedacht, mal mit gutem Text und bisschen Mühe in der Stimme, mehr zu machen. Allein die Zeit würgt einem.
    [​IMG]

    fredy
     
  11. Kaarsteen

    Kaarsteen

    Registriert seit:
    26.08.11
    Punkte:
    12
    12
    düster und srahlendes Licht... passt scho...
    mir gefällts. erinnert ein wenig an die langen intros von mark knopfler
     
    korgli bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.