Information ausblenden

Hans Zimmer Strings - Erster Versuch

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von pitto, 14.12.19.

  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.235
    6235
    Aktualisierung s.u.



    Hi Leutis,

    hab mir ja zum Black Friday die HZ-Strings geleistet. Leider bislang keine echte Zeit gehabt, mich damit zu beschäftigen. Heute mal ein erstes Ergebnis, als Zwischenstand, mit der Bitte um euer Feedback.

    In dem Track verwende ich neben den HZ Strings auch Effekt-Sounds, die ich u.a. aus dem Peak nehme. Ziel ist die möglichst homogene Verbindung von eher klassisch angehauchten Sounds und elektronischen Sounds.

    In eurer Kritik kam immer die Anmerkung, ich sei recht "generisch" unterwegs, das habe ich hier mal versucht aufzulösen. Klanglich kommt das jetzt an das ran, was ich mir so vorstelle...

    Was meint ihr:

    Einsatz der HZ-Strings, gelungen?
    Verschmelzung verschiedener Soundtypen (Elektronisch, Klassisch) gelungen?
    Mix (klangliche Tiefe) gelungen?

    https://www.dropbox.com/s/1hfbrsxkdbg0mtt/HZ Strings.wav?dl=0

    Track ist noch "work in progress", freue mich aber über ein Zwischenfeedback...

    Danke und Gruß, pitto
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.19
    Audiotic bedankt sich.
  2. OrkDadin

    OrkDadin

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    625
    625
    Den Mix zwischen Strings und elektronischen Sounds finde ich tatsächlich gelungen. Der Synth am Anfang verhält sich fast wie ne String-section und bettet sich im ersten Parts gut in die Strings ein.

    Als gesamtes Ding, finde ich, klingt es etwas zu sehr nach ~4 separaten Parts. Aber als Grundlage fürs Filmscoring ist das vielleicht gar nicht schlecht? Würde man dir ein paar Szenen Bild geben, könnte es mit den Parts vielleicht wieder gut passen, weil Übergänge auch vom Bild getragen werden.
     
    pitto bedankt sich.
  3. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.235
    6235
    hi @OrkDadin vielen Dank für dein Feedback! Freut mich, dass du mal reingehört hast. Habe heute weitergearbeitet allerdings noch nix neues Online gestellt, das schaff ich wahrscheinlich erst morgen...

    das mit den separaten Parts kann ich gut nachvollziehen. Ist halt als Filmmusik gedacht und da kann das Bild die Musik auch tragen. Versuche trotzdem immer wieder auch verbindende Elemente in der Musik zu haben, das fällt mir aber manchmal schwer...

    Hatte den Anfang für einen Contest von Metapop konzipiert, leider habe ich das Abgabedatum verpasst...
     
  4. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    10.551
    10551
    Gefällt mir prinzipiell ganz gut. Manchmal würde ich mir etwas Percussion wünschen die rhytmisch unterstützen. Die Bartoks am Schluß sind mir etwas zu laut. Auch da könnte man gut mit Percussion noch etwas machen.
    :)
     
    pitto bedankt sich.
  5. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    4.825
    4825
    Interessantes Stück. Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Und ja, wie @Ethersis schon bemerkte, so würde mehr Schlagwerk das Stück weiter aufwerten..
    Ja, trommmmeln :rolleyes:
    :)
     
    pitto bedankt sich.
  6. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.202
    5202
    Der sound is fein und es hat Atmosphäre.
    Strukturell wirkt es allerdings sehr ungerichtet auf mich. Immer mal wieder ein Anschwellen ohne wirklich erkenn- oder erfühlbare Spannungskurve.
    Wirkt wie ein Test der HZ Library....
    Der versucht epische letzte Teil will dann schon sehr nach HZ score klingen aber fußt leider nirgends.

    Schöner Test....
     
    pitto bedankt sich.
  7. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.235
    6235
    Hi alle Zusammen,

    vielen Dank für euer Feedback! Über Percussions, wie es von @dhinda und @Ethersis angemerkt wurde denke ich auch noch nach, bin mit dem Stück noch nicht am Ende!

    Das hast du ganz gut erkannt! Ansinnen war wirklich, die Strings kennenzulernen, und einen Workflow zu entwickeln, wie ich die Strings einsetzen kann. Bin insgesamt sehr zufrieden mit den HZ, Strings. Sie haben einen tollen differenzierten Sound. Einzig das fehlende "Slur" bei den Legato-Strings finde ich ein bisschen schade....
     
  8. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.235
    6235
    Hi Zusammen,

    hab jetzt noch mal an dem Stück gearbeitet. Insgesamt immer noch nicht ganz fertig, aber schon ein bisschen weiter....

    Habe insbesondere im zweiten Teil mal Percussions dazu genommen. Bin da noch nicht wirklich versiert, da muss ich noch üben, dass die sich auch gut integrieren. Ansonsten habe ich versucht, in den verschiedenen Teilen auch eine unterschiedliche Stimmung zu erzeugen. Eigentlich einiges dabei: ruhig, romantisch, pathetisch bis bedrohlich und nervös....

    Die Strings von HZ klingen in dem Zusammenhang sehr gut, wie ich finde....

    Was meint ihr:

    Einsatz von Percussion (im zweiten Teil)?
    Mix von Orchester/Elektronik?
    Komposition?

    Danke für euer Feedback...



    Gruß, pitto
     
  9. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.762
    33762
    Hm den Anfang find ich saugeil, da passt alles zusammen, Ostinato, Zerrsound, Percussions, Noise, klasse gemacht. Der Rest wirkt auf mich dann leider irgendwie zusammengewürfelt bis konzeptlos. Sowohl vom Instrumentarium wie auch von der Komposition her geht es da kreuz und quer durch ganzen Garten, das ist mir zu viel und zusammenhanglos irgendwie.

    Ab und zu fällt die übermäßige Stereobreite negativ auf. Ich vermute auf verschiedenen Spuren Hall verwendet, oder Outrigger Mics, mit maximal breitem Signal, und dann noch nen Widener auf der Summe.
     
    pitto bedankt sich.
  10. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.235
    6235
    Hi, Danke für dein Feedback. jo der Anfang bringt es echt. Und ansonsten kann ich deine Kritik nachvollziehen, ich bekomme irgendwie den "großen Bogen" nicht hin und dann wirkt es halt wie kreuz und quer... Hilfreich wäre wahrscheinlich eine Filmszene, zu der die einzelnen Versatzstücke passen würden, die könnte das dann zusammenhalten...

    jep, stimmt! Gut rausgehört, da muss ich noch mal ran....