Information ausblenden

Hallo alle zusammen

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Ozero, 19.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ozero

    Ozero Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.08
    Punkte:
    411
    411
    Hallo
    bin neu hier, habe zwar schon oft hier gestöbert, nun will ich jedoch auch ein bisschen zu diesem Forum beitragen...
    So weit ich denn kann.

    Ich dachte mir um mich Vorzustellen ist dass hier gleich der richtige Platz, so könnt ihr sehen / hören wie Weit ich nun bin oder in welche Richtung ich gehe

    hier meine Myspace:

    www.myspace.com/trsozero

    ich bitte auch gleich um eine Kritick meines neusten Tracks:
    oscar 116

    zum Namen: Meine songs heissen alle oscar, kann mich garnicht erinnern wie ich auf diese Idee gekommen bin jedoch habe ich seither keine probleme meine songs auszuzählen :p


    Zu mir:
    Ich bin 21
    abreite als Obstbauer
    bin aus der Schweiz (Bodensee Gebiet)
    habe ein Studio in meinem Schlafzimmer :D
    und ein weiteres (TRS) bei einem Musik Kollege im Obergeschoss.
    ein weiteres komplett analoges (für Rock) bei meinem Vater als Teilbesitzer (Schlagzeug & Bass)

    nun denn viel spass beim reinhören und bitte... kein Blatt vor den Mund halten, ich denke dieses Forum ist Anonym genug um nichts zu befürchten :D :p


    PS: oscar 116 ist komplett mit Reason 4 gefertigt worden zum Mastering habe ich die Wav in Cubase importiert und mit Oxford Inflator & Limiter (gemastert)
     
    Ozero, 19.11.08
    #1
  2. Flint

    Flint

    Registriert seit:
    14.04.03
    Punkte:
    488
    488
    Ozero,

    also erstmal herzlich willkommen hier!

    oscar116 hat nach meinem Geschmack zu viel Micky-Maus. Ich wäre schneller mit dem Drumwechsel ans Werk gegangen. Bis dahin also, gut eine Minute, ist guter sound am Start => TATORT. Es dauert aber fast 5 Minuten zu lang.

    Zum mixen wirst du dich wohl noch ein wenig umschauen müssen in diversen anderen threads, da wirst du nicht umhinkommen. Es gibt hier eine Menge Leuts, die dir da Tipps geben können. Ich hatte jetzt nicht die klasse Abhöre zu Hand, aber es klang teilweise wie aus einem Autoradio 1975 (und nicht Radio Luxemburg!).

    Du musst da zwischendrinn mal Ruhe reinbringen. Die persussions gehen oft mit dir durch, auch wenn ich glaube, dass das eine oder andere gesampelt ist. Du kannst aber gut mit Dynamik umgehen. Es ist also nicht so, dass ich das kritisiere, sondern ich würde nicht zu viel rumwirbeln, das kann die Grundidee auch kaputt machen. Das ist aber nur meine bescheidene Meinung.

    Ich habe mir auch sogleich die Mühe gemacht und deine anderen 5 tracks angehört. Dabei fällt mir auf, dass fast alle eine attraktive Idee verstecken. Bei Oscar100 ist es jemand, der pfeift. Das würde ich zum Thema machen und echter rüberbringen. Bei Oscar92 müsstest du mehr mit Text / Chor arbeiten. Da wird nur was angedeutet, das ist zu wenig. Hör dir mal ein paar Sachen unter Klassik/Orchestra an, da gibt es gerade mindestens 2 Beispiele, die dich bereichern können. Also wenn es um Chor / Gothic und dergleichen geht, dann muss man den Chor auch mal hören. Mit Text am besten.

    Oscar100 und 111 sind m.E. am ehesten balanciert. Gute Basis.

    Oscar111 würde ich nicht veröffentlichen.

    Soviel zu meinem Kommentar.
    Meine Empfehlung.
     
    Flint, 19.11.08
    #2
  3. felix_93

    felix_93

    Registriert seit:
    25.10.08
    Punkte:
    714
    714
    Hmm.... also ich muss sagen die (vor allem dynamische) Verarbeitung der Musik ist schwer in Ordnung! Das kannst du wirklich ;-)

    Aber... naja für mich klingt das ganze ein bisschen zu sehr nach Lounge-Musik wenn du verstehst was ich meine. Hinter jedem Titel versteckt sich ein ziemlich geiler Gedanke, aber eben nur einer oder höchstens zwei! Du versuchst dann daraus ein 5-6 Minuten Stück zu machen, das dann aber eben nach spätestens 3 Minuten nicht mehr interessant klingt sondern zu Hintergrundmusik verkommt.... da müsstest du dann die Titel einfach nach 3 Minuten auslaufen lassen, oder noch ne andere musikalische Idee einbauen.

    An sich gefällt mir Oscar 111 ziemlich gut, weils bis zum Schluss relativ interessant bleibt. Die anderen, wie gesagt, ziehen sich nach 2-3 Minuten schon ziemlich dahin.
     
    felix_93, 19.11.08
    #3
  4. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Hi!

    Was nützt das, es auf drei Minuten zu kürzen, wenn ich bei 2.24 abschalte (Oscar 100) oder bei 2.40 (Oscar 116), weil ich das Gefühl habe, ich hätte alles gehört.

    Ich bin zwar neidisch auf Dich, weil nicht ich die Idee hatte, alle meine Stücke Oscar zu nennen. Das finde ich schon cool. Aber andererseits spiegeln auch Deine Stücke Deine Vorliebe zur Wiederholung. Und ich weiß nicht ob Du Dir damit einen Gefallen tust, wenn Du alle möglichen Variationen durchexerzierst. Denn wenn es sich dabei lediglich um die Variation von Nuancen handelt, riskierst Du, daß man abschaltet. Was ich irgendwo schade finde, denn es gibt durchaus Einges, das mir gefällt. Und gut gemacht ist es allemal.

    Musik kann man so oder so sehen, und richtig oder falsch gibt es nicht, jeder kann das machen, was er will. Bei meinen eigenen Sachen aber versuche ich stets zu vermeiden, mich zu wiederholen.


    edit:
    Aber wenn es Dir gefällt, ist es natürlich völlig in Ordnung, es so zu machen. Und einer der schlimmsten Fehler, den ich bei mir in der Musik festgestellt habe ist, daß ich manchmal etwas mache, nur um den Leuten zu gefallen. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis mir das klar geworden ist.

    LG

    iPaul
     
    iPaul, 20.11.08
    #4
  5. Ozero

    Ozero Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.08
    Punkte:
    411
    411
    Hallo

    Danke für die wertfollen Kommentare
    werde sie mir zu herzen nehmen, auf jedenfall werde ich weiter an den songs arbeiten

    wass ich höchsten noch hinzufügen kann ist eine stellungnahme gegenüber der aussage es klinge wie aus einem alten autoradio :D
    nun die formulierung finde ich sehr lustig (retro ist doch in?)
    ich könnte vermuten das kommt daher dass ich wegen der länge von 6:30 sehr stark komprimieren musste (129kb/s), hoffe ich instänndig.
    Werde dem sicherlich nachgehen.
    Da die länge eindeutig bei allen etwas unangenehm lang erschien werde ich vermutlich die einzelnen passagen einkürzen resp. rausschneiden.

    jedenfall danke ich für die Kritick
    und die Komplimennte

    Man hört sich..
     
    Ozero, 20.11.08
    #5
  6. Ozero

    Ozero Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.08
    Punkte:
    411
    411
    Hallo
    Ich habe neue songs:
    Arm Leg Leg Arm Head & Break for jesus - Arm Leg Leg Arm Head habe ich mal etwas anderes Probiert beim Mastern würde mich Interessieren was ihr davon hällt? dank der kurzen laufzeit konnte ich die neuen songs auf 320/kb/s exportieren.


    zu finden auf myspace.com/trsozero
     
    Ozero, 28.11.08
    #6
  7. kiro

    kiro

    Registriert seit:
    18.04.05
    Punkte:
    430
    430
    Was ist denn aus Oscar geworden????
     
    kiro, 28.11.08
    #7
  8. Ozero

    Ozero Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.08
    Punkte:
    411
    411
    wenn die songs auf das album human & Pain kommen werden sie nicht mehr so heissen = entgültig sicher auf dem ablum: Arm Leg Leg Arm Head & Break for Jesus lediglich Master änderungen werden noch forgenommen aber der song an sich bleibt konstannt
     
    Ozero, 28.11.08
    #8
  9. resomat

    resomat

    Registriert seit:
    21.10.08
    Punkte:
    45
    45
    Bin auch Reason4 User und musste mir das natürlich anhören. Der Sound ist fett und die Drums drücken auch ordentlich. Was mir persönlich etwas gefehlt hat war der Bass, oder irgendwas im Tieftonbereich. Hab irgendwie drauf gewartet das es losgeht. Ansonsten bin ich Flint's Meinung: Ne Pause wäre nicht schlecht. Das Teil marschiert ja 6undhalb Minuten durch. Bin zwar einiges gewohnt, aber das wurde mir mit der Zeit auch zu anstrengend.
    aber geht auf jeden Fall ab!


    Viele Grüße
    resomat
     
    resomat, 28.11.08
    #9
  10. Ozero

    Ozero Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.08
    Punkte:
    411
    411
    hallo habe mal wieder gebastelt und den song oscar 116 (decoy) auf 3:35 runntergeschrumpft und ein wenig verändert würde mich freuen wenn sich jemand die zeit nimmt resp. lust hat reinzuhören.
    wünderschönen guten abend allerseits
     
    Ozero, 10.12.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.