Information ausblenden

Guitar Rig, Mastering, Feedback

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von gegengift, 24.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. gegengift

    gegengift Themenersteller

    Registriert seit:
    23.03.04
    Punkte:
    136
    136
    Hallo liebe Kollegen,

    habe mir mal die guitar-rig 2 Demoversion von der ni-homepage gezogen und muss sagen, das Ding ist obergeil. Hat mich total inspiriert und daher habe ich direkt mal einen Song geschrieben und aufgenommen.

    gegengift - unbound.mp3 (6 MB)

    Jetzt habe ich ein paar Probleme

    1. Ich brauche dringend Feedback über den song bezüglich songwriting und sound
    2. Ich brauche 500 € für Guitar rig
    3. Ich würde euch gerne freundlich fragen, ob jemand Bock, Zeit, und das Können hat meinen Mix zu mastern. Ich kann das nicht. Daher ist das was ihr hört, der "trockene" Mix direkt aus cubase ohne irgendwelche Compressoren, Limiter, Summen EQs u.s.w. Bitte helft mir, ich bring es nicht fertig.

    Habt vielen Dank,

    gegengift
     
  2. Ibanese

    Ibanese

    Registriert seit:
    20.12.04
    Punkte:
    655
    655
    Alsooo, ich finde den Song ziemlich fett. Schade nur, dass bisher noch niemand seinen Senf dazu geschrieben hat. Mir ist es auch jetzt erst aufgefallen.

    Das Songwriting hats in sich. Gefällt mir, der Song is rund, Sound is ok, ein wenig zu dumpf, aber an sich richtig gut. Mir haben eure Sachen bisher immer gefallen, deswegen hab ich mich gleich mal ans den Mix gesetzt und hoffe mit nem kleinem unprofessionellen Master geholfen zu haben ...

    Jeder, der mich jetzt kritisieren möchte, weils scheiße klingt, nunja, es war ein Versuch wert (und das um diese Uhrzeit *g*) ;) ...

    Link:



    , Iba
     
  3. capricorn

    capricorn

    Registriert seit:
    04.04.06
    Punkte:
    75
    75
    hey, ich bin wirklich positiv überrascht! das ist wahrlich kein 08/15-song!
    sehr interessante komposition und ein ebensolches arrangement! es erinnert
    mich ein wenig an die dänische band kashmir (falls die jemand kennt)!

    die für mich einzige gravierende schwachstelle ist das schlagzeug!
    aber das wirst du sicherlich selbst bemerkt haben! das könnte für
    meinen geschmack etwas mehr straight gespielt sein und gezielter
    die synkopen deiner gitarre betonen!

    aber sonst, respekt! gefällt mir gut bis sehr gut!

    den sound betreffend würde ich mir einen etwas differenzierten bass wünschen!

    @iba: das mastering ist okay (für zwischen tür und angel und der unchristlichen
    uhrzeit!), wenn auch nun die zischenden becken etwas stören!
    aber hey, für ne mp3-summenkompression/eq-ing ist es nicht verkehrt! ;)

    gruss,

    capri
     
  4. hirse

    hirse

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    Hi,

    - die gitarren am anfang sind lauter als bei der Strophe, da gehts insgesamt ab der Strophe lautstärkemäßig runter, ist aber nur eine Mixsache

    - Songwriting: es ist tatsächlich nicht ganz durchschnittlich, ich empfinde es jedoch TROTZDEM bißchen schubfachartig, modularartig, baukastenmäßig. Ich weiß nicht genau, woran es liegt. Vielleicht an der Konstruktion Strophe-Bridge-Refrain, obwohl dagegen eigentlich grundsätzlich wenig einzuwenden ist.

    - was mir aber tatsächlich fehlt, sind Dynamikveränderungen. Es fehlt an gefühlten Höhepunkten, der Song befindet sich mehr auf einem durchgehend gleichen Intensitätsniveau, das macht ihn mit der Zeit langweilig und etwas beliebig

    - du könntest den Song auch ein wenig straffen, vielleicht den ein oder anderen Teil kürzen, das würde das Ganze etwas kompakter machen

    - das Riff der Strophen ist aber gut, man ist dann gespannt auf den Gesang. Die Gesangsmelodie der Strophe ist mir aber dann ein bißchen sehr langgezogen, das nimmt dem Riff wieder die Dynamik

    - kauf dir doch einfach guitar rig 1, das spart Kohle. Ich weiß nicht, ob die Features in 2 so viel besser sind, dass sie das Mehr an Geld rechtfertigen. Ist 2 deutlich besser als 1?

    Die Kritik ist Kritik am Song, nicht an Dir. Nicht verwechseln, auch wenn man bei den eigenen Sachen natürlich immer empfindlich ist.

    Grüße

    hirse
     
  5. Norz

    Norz

    Registriert seit:
    05.12.04
    Punkte:
    2.231
    2231
    haste mal andere ampsimus als guitarrig ausprobiert?

    guitar rig sieht vllt toll aus und hat ne menge presets (ob brauchbar oder nicht is arg geschmackssache)
    aber kostenlose bieten ähnliches wenn auch mit weniger graphic und so....

    vllt sparste dir die kohle...
     
  6. awos

    awos

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    558
    558
    also der Song ist sehr gut. Schöne Melodie geile Übergänge gefällt mir richtig gut.

    Der Sound dagegen ist ziemlich schlecht. Die Gitarre ist sehr dumpf, das Schlagzeug ziemlich lahm. Das einzige was gut durchkommt ist der Gesang.

    Arbeite noch am mix dann hast du einen geilen Song.
     
  7. gegengift

    gegengift Themenersteller

    Registriert seit:
    23.03.04
    Punkte:
    136
    136
    Hey Leute, cool das ihr doch noch euren Senf dazu gegeben habt !! @Iba: Vielen Dank für Dein Master, es klingt definitiv transparenter als der mix. Was hast Du gemacht ? Hier übrigends mein Master, welches ich nach meinem post gemacht habe, weil sich keiner gemeldet hat.

    @Hirse: Die Modulbauweise ist in der Tat richtig, sie stört mich aber überhaupt nicht. Wo Du allerdings meine Zustimmung findest, ist die Kritik an der Dynamik. Da müsste wirklich mehr passieren, damits auch beim zweiten Mal hören noch interessant bleibt.

    @norz: Ja ich habe diesen kostenlosen jcm900 auf der platte, aber der klingt so wie guitar rig nur ohne cab-simulation. ich bin sowieso der meinung, dass die große stärke von guitar rig die mike und speaker-simulationseinheit ist. die amps sind garnicht sooo der wahnsinn. überhaupt ist es im grunde ein cooles spielzeug. richtig sound kommt immer noch aus ner echten box.

    Guitar Rig 1 ist auch ein guter Tip. Weiß jemand, obs auch davon eine Demo gibt ? Denn ich will sowas ungern kaufen ohne es wirklich mal gehört und gespielt zu haben.
    muss auch mal amplitube ausprobieren. soll ja im highgain bereich besser sein...

    Und nochmal ein fettes Dankeschön an alle - ich finde es sooo cool, dass sich hier leute meine Mucke reinziehen und differenziert kritisieren. thanx guys.
     
  8. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Super Song!
    leider sind Becken und Hihats etwas leise geraten...
    Der Gitarrensound ist okay. Da ist auch nix zu dumpf...
    Guitar Rig ist ganz gut, man sollte nur ein bisschen damit rumspielen...
    Von Amplitube würde ich abraten, da sind die Lautsprechersimulationen
    miserabel, was besonders bei HighGainSounds für Abstriche sorgt.

    Die Drums hätte ich ein bisschen fließender gemacht...
    klingen stockend, kann aber auch sein, dass das an den leisen Hihats liegt..
     
  9. Fabs

    Fabs

    Registriert seit:
    10.03.05
    Punkte:
    1.124
    1124
    geht des nicht, dass man sich nur die GuitarRig2 Software kauft, die cleane Gitarre über ne DI Box einspielt, und dann im Sequenzer die Spur eben mit VSTI GuitarRig2 verändert?
     
  10. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    kann man so machen.
    einfach Guitar Rig dann als VST Effekt auf die cleane Gitarrenspur packen.
    Is aber ein ganz schöner Ressourcenfresser, auch auf neueren PCs...
    wenn man da tausendfach doppelt, sollte man bouncen.
    Und bei der Clean Aufnahme mit der DI Box,
    das Signal am besten schon mal im Sequenzer "probeverzerren",
    um gleich am Anfang über evtl. Rauschen und so informiert zu sein
    und die Fehlerquellen ggf. zu beseitigen.
     
  11. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    halli....
    also , der git sound is auf jeden fall amtlich , kriegst aber mit (wesentlich)billigeren amp sim`s , ähnlich gute ergebnisse..(warp vst bringt nen guten basis sound mit , rest liegt dann an dir)
    der song an sich is geil nur müssten hi und da einige timingungenauigkeiten beseitigt werden
    jo , viel spass noch
    mfg chris
     
  12. Fabs

    Fabs

    Registriert seit:
    10.03.05
    Punkte:
    1.124
    1124
    also meiner meinung nach sind die ganzen sachen wie guitar rig usw zwar nett, aber nur so eine halbe geschichte...

    wenn man wirklich gut aufnehmen will (ich sprech jetzt von dem Musikstil vom Song), würde ich gleich auf Mesa oder Marshall mit Box und Mikro sparen. Klar, ist teuer, aber es zahlt sich doch aus! und wenn man sich wirklich was kaufen will dann hat man des geld meist e schnell zusammen und solche geräte hat man ja dann sehr lange!

    Lg
    Fabs
     
  13. jdahme

    jdahme

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    1.635
    1635
    also das sehe ich nicht so! Mit den vst plugins simulatoren hast du imho viel mehr möglichkeiten verschiedene sounds einzustellen und sie deinem mix gut anzupassen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.