Information ausblenden

GT-2 verglichen mit GDI21

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von brainbuzz, 30.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    Hallo,

    dieses GDI21 Behringer-Teil ist ja ein Analogmodellingding
    und soll dem GT-2 von Sansamp recht nahe kommen...
    Ist da was dran. Kann ich mir bei dem Preis kaum vorstellen...

    hier der Link:

    GDI21

    Gruss

    BB
     
    brainbuzz, 30.04.06
    #1
  2. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    ...ich meine, wenn man die Preise vergleicht Behringer 39€
    und GT-2 180€ muss es ja wohl 'nen Unterschied geben...
     
    brainbuzz, 30.04.06
    #2
  3. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    Noch keiner das Ding in der Hand gehabt?
     
    brainbuzz, 30.04.06
    #3
  4. LowBudget

    LowBudget

    Registriert seit:
    01.04.06
    Punkte:
    40
    40
    Hier ich!!

    Die zwei sind nicht vergleichbar. So ein Tech21 Pedal ist wirklich was feines. Kein anderes kommt dem nahe, schon gar nicht ein BEHRINGER V-TONE GUITAR GDI21 um 39€. GT-2 kostet nicht um sonst 140 € mehr.
     
    LowBudget, 01.05.06
    #4
  5. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    Hmmm,

    hast du beide mal verglichen?
    Du musst bedenken, dass in so nem Sansamp auch nicht so viel drin ist
    (für den Nachbau hat man zwischen 35€ und 50€ Materialkosten) und dass
    man auch viel für den Namen bezahlt...Klar sind die Teile klasse (habe selber einen
    Bassdriver), aber ich hab jetzt schon von ein paar Leuten gelesen, dass das Behringer-Teil
    echt brauchbar sein soll. Ich bin eigentlich auch nicht so der Behringer-Fan.
    Hatte z.B. mal den Bass V-AMP. Grauenhaft. Ne Woche später war das Teil auf Ebay.
    Die Samples auf der Behringer'Seite sind nicht so der Brüller (sind halt auch nur 56kbits),
    da sind die von Tech21 schon besser. Ich denke, dass ich mir den GDI21 mal bei Thomann
    bestelle und bei Nichtgefallen zurückschicke.

    Gruss

    BB
     
    brainbuzz, 01.05.06
    #5
  6. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    Nachtrag:

    okay, das Gehäuse und der Fussschalter sind wahrscheinlich Müll.
    Aber man kann den Kram ja in ein anderes Gehäuse einbauen...

    Gruss

    BB
     
    brainbuzz, 02.05.06
    #6
  7. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    du bastelst gerne oder? ^^
    also wenn du damit nur spaß ham willst kann ichs uneingeschränkt empfehln...hab auch immer gern über nen bass v-amp zum abregen gespielt :D
    für alles andere vlt. doch eher nen tech21...ich würd da kein risiko eingehn

    mfg drai
     
    Draiden, 02.05.06
    #7
  8. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    @Draiden:

    hmmm, willst du keinen Spass haben mit deinem Equipment?
    Ich dachte das ist Sinn der Sache...
    Hast du jetzt den GDI21 auch gespielt?
    Also den V-Amp kann man meiner Meinung nach vergessen.
    Die Sounds sind zwar nicht schlecht aber null Wärme und null
    Druck. Ich halt sowieso nix mehr von diesem ganzen digitalen
    Modelling-Kram und "Softwareamps". Das ist doch alles Bullshit.
    Man spürt einfach, dass es digital ist (bzw. man spürt halt nicht viel),
    und wenn die Simulation noch so gut ist.
    Was das Basteln angeht: also eigentlich bin ich noch nicht so der
    Bastler, aber ich bin gerade dabei mich mit DIY-Stompboxgeschichten
    auseinanderzusetzen. Reizt mich halt. Also die Tech21-Kiste ist mir
    einfach zu teuer. Wenn dann probier ich es mal mit Selbstbau.
    Ich hab gehört, dass die Speakersimulation vom GT2 wie auch
    vom GDI21 nicht so toll sein sollen und dass man durch Nachschalten
    von Speakersimulationen (habe die Palmer PDI, mmm, lecker)
    bessere Ergebnisse erzielen soll. Ich werd das mal antesten und
    Bescheid sagen.

    Gruss

    BB
     
    brainbuzz, 02.05.06
    #8
  9. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    oh doch, aber ob ich behringer equip tunen würde..ich glaub fast nich :D

    nein, kann mir aber nich vorstelln, dasses groß was anderes is als v-amp (welcher serie auch immer)

    joa also mit druck hatt ich noch kein prob in der richtung

    also das feeling geht mir eigntlich NUR bei british-amps ab (wenn ich da nich grad was verwechsel)...komm ich garnich klar mit

    hmm...gibt's überhaupt ne "tolle" speakersimulation? wie du selber schon gesagt hast sind simu's nich das optimum ;) mir isses eins
    das wird eher ne nett gemeinte dreingabe sein in dem fall...kann mir schon vorstelln dass die palmer besser is, kann ich aber nich objektiv bewerten, da ich die palmer nich besitz
    die speakersim vom v-amp is definitiv keine nougatschokolade

    dankedankedanke, dass du da selber draufkommst :D

    mfg drai
     
    Draiden, 02.05.06
    #9
  10. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    ja, ich hoffe mal, dass es was anderes ist, weil V-AMP=Pfui.
    Ich weiss nicht ob du weisst, dass die GDI21 (oder doch der?)
    komplett analog aufgebaut ist...

    Gruss

    BB
     
    brainbuzz, 02.05.06
    #10
  11. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    hab ich gelesn joa...naja hilft wie immer leider nur antestn...bestells halt und schicks evtl. wieder zurück :D

    mfg drai
     
    Draiden, 02.05.06
    #11
  12. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    Huhu,

    hab gehër, gelesen, gesehen, dass der "BDI21" (das "B" steht für Bass,
    man glaugt es kaum) praktisch das gleiche ist wie der Bassdriver von Tech21.
    Ich glaub ich muss mir den auch noch bestellen zum Direktvergleich...
    Ich kann's ja nicht so wirklich glauben.

    Gruss

    BB
     
    brainbuzz, 04.05.06
    #12
  13. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    mag schon sein...aber die qualität wird keinesfalls die gleiche sein

    mfg drai
     
    Draiden, 04.05.06
    #13
  14. lurchy

    lurchy

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    538
    538
    Hi!

    Ich hatte den BDI-21 von Behringer zum Testen und hab ihn nach wenigen Tagen wieder umgetauscht: klanglich nicht besonders und ein Batteriefresser ersten Grades (EDIT: kann leider nicht phantomgespeist werden, wie die SansAmps) !!

    Vom Sound absolut nicht mit den SansAmps zu vergleichen.

    Lurchy
     
    lurchy, 04.05.06
    #14
  15. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    Hallo,

    also, habe die Kiste bekommen und muss sagen, dass das Teil
    mich jetzt nicht vom Hocker haut. Die cleanen Sounds und die
    fett verzerrten Sounds sind ganz nett, die "British"-Sounds sind nicht
    so zu gebrauchen. Könnte bisschen druckvoller sein...
    Eine Speakersimulation nachzuschalten bringt auch nicht wirklich was
    (einige Jungs in einem französischen Forum schwören darauf).
    Für mich die beste Lösung: Verzerrer davor (bei mir der "Metalzone")
    den GDI21 auf "clean" einstellen mit ein bisschen Verzerrung.
    Was den Vergleich angeht: den direkten Vergleich kann ich leider nicht
    anstellen, wenn ich mir die TECH21-Samples anhöre dann hört sich das schon
    recht ähnlich an. Ich hab auch ein längeres Sample von einem GT2-Clone,
    das ganz gut aufgenommen ist und da muss ich sagen, dass die Sounds so gut
    wie identisch sind (man muss natürlich mit den Einstellungen ein bisschen
    rumspielen). Ich hab in 'nem anderen Forum gelesen von Leuten die die
    beiden Kisten schon verglichen haben, dass der GT2 und der GDI21
    aus einem Guss sind. Na ja, vielleicht fällt mir mal irgendwann ein TECH21
    in die Hand. Ich gehe mal schon davon aus, dass der Sansamp einen Tick besser ist.
    Wenn ich mir die Samples vom CLOne anhöre, dann
    brauch ich mir keins nachbauen, weil allein die Materialkosten schon höher
    sind als das Behringer-Teil. Vielleicht bau ich mir trotzdem mal eins nach.

    Fazit:
    ganz nettes Spielzeug für Zuhause zum spielen und üben
    aber nix mit dem man wirklich gute Aufnahmen machen kann
    (ich zumindest nicht).

    schönen Tach

    BB
     
    brainbuzz, 06.05.06
    #15
  16. Utz

    Utz

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980

    Und du beschwerst dich beim V-Amp über fehlende Wärme... guten Morgen Boss MT 2 :D






    PS: Sorry war nich böse gemeint find ich nur... süß oder so :D
     
    Utz, 06.05.06
    #16
  17. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    stimm ich ma zu...abgesehn davon dass die wärme fehlt, klingt das mt-2 meiner meinung nach ma total besch***** ^^

    mfg drai
     
    Draiden, 06.05.06
    #17
  18. brainbuzz

    brainbuzz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.04.04
    Punkte:
    568
    568
    Sorry Jungs, aber wenn's beschissen klingen würde,
    würd ich mir was anderes zulegen.
    Der Metalzone ist 'n amtlicher Verzerrer für
    harte Gitarrensounds. Das Teil ist halt nur super empfindlich
    und man muss ewig suchen bis man 'n ordentlichen Sound gefunden
    hat. Also ich bin wirklich ganz zufrieden.

    BB
     
    brainbuzz, 06.05.06
    #18
  19. Fjiell

    Fjiell

    Registriert seit:
    19.04.06
    Punkte:
    386
    386
    :D hatte das MT 2 auch mal :D (geschenkt bekommen)

    (ganze 30 min.).... dann hab ich´s weitergegeben..... Matsch kann ich auch inner Sandkiste mit ´ner Giesskanne erzeugen :D .....oder so....

    (Schwöre mittlerweile auf mein Rocktron ProGAP)

    Alles drinnen von Zart bis Hart :eek:
     
    Fjiell, 06.05.06
    #19
  20. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    Draiden, 06.05.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.