Information ausblenden

grafikkarte stört onboard-sound

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von hoobster5, 06.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hoobster5

    hoobster5 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    293
    293
    hi ich hab nen powerpc g5 und lass das audiosignal über 3,5 klinke mit cinch am ende in einen mixer laufen von da aus an die aktiv-monitore.
    jetzt hab ich extremes rauschen, fiepen zum teil rythmisch und an das geschehen auf dem desktop passend -> musikladen sagt die grafikkarte streut signale aus wollte mir teure neue externe andrehen und es gäbe ABSOLUT keine andere möglichkeit. stimmt das?
     
    hoobster5, 06.11.08
    #1
  2. bambi

    bambi

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    hi
    ich würde erstmal prüfen, ob es wirklich an der grafikkarte liegt.
    eventuell eine passende bei einem bekannten ausleihen.
    sind die nebengeräusche immer noch da,wird es die grafikkarte vermutlich nicht sein.
    wäre noch zu hinterfragen, was preisgünstiger ist, ne neue grafokkarte oder audiointerface

    LG
    Petra
     
    bambi, 06.11.08
    #2
  3. hoobster5

    hoobster5 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    293
    293
    dann lieber gleich ein neues interface ;-) bin aber bei internet recherche drauf gekommen, dass viele dieses problem haben, aber keiner eine lösung. würde sagen , dass die passenden sounds schon ein gutes indiz für grafikkarte sind. hab noch ne terratec zu hause, aber die passt nicht innen mac glaub ich! by the way hat der normale PCI-slots?
     
    hoobster5, 06.11.08
    #3
  4. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    Z: "musikladen sagt die grafikkarte streut signale aus wollte mir teure neue externe andrehen und es gäbe ABSOLUT keine andere möglichkeit. stimmt das?"

    ...wenn das ne ferndiagnose war, sollte man die deppen direkt zur verbraucherzentrale schicken und dort in ein dunkles verlies sperren.

    also diese klinke-lösungen sind auf dauer nix wahres, die können ausjuckeln.

    insgesamt würd ich also ein neues, günstiges audiointerface empfehlen. ne pci-lösung um die 100-150 euro macht da schon was her. wenn du musik machst, wäre das auch eine plausible investition.

    wenn das störsignal dann immernoch da is, fress ich n besen quer.
     
    DaddyDufte, 06.11.08
    #4
  5. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ...ich seh gerad. onboard sound und monitorehast du... na hoffentlich sind die monis low budget. sonst wäre das wohl ein typischer perlen-vor-die-säue fall.
     
    DaddyDufte, 06.11.08
    #5
  6. hoobster5

    hoobster5 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    293
    293
    jaaaa ich weiss das ist auch nur temporär:-D also ich werde mal die terratec einbauen - ansonsten muss wohl ein neues interface her wenn die kohle wieder stimmt ...
     
    hoobster5, 06.11.08
    #6
  7. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,

    hatte am PC mal nen ähnlichen Fehler, also alles Mousebewegungen waren hörbar. Ja, die Grafikkarte war der Auslöser, das Übel war aber das Netzteil. Hab das Netzteil erneuert und dann war Ruhe.
    Ob das bei dir am Mac auch so ist weiß ich leider nicht mit 100%iger Gewissheit.
     
    popsta, 06.11.08
    #7
  8. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.210
    19210
    Ach, so entsteht das also ... hatte das damals auch irgendwann mal. Hab mich immer gefragt, wie sowas zustande kommt.
     
    Kuno, 06.11.08
    #8
  9. Delirium

    Delirium

    Registriert seit:
    25.03.04
    Punkte:
    356
    356
    Das mit dem Netzteil kann ich denk ich bestätigen.
    Hatte nie Probleme mit Mausgeräuschen und so nem Zeugs gehabt. Bis mein Netzteil abgeraucht ist und ich ein neues einbauen musste.
    Seit dem kann ich mit Fenster durch die Gegend schieben und so Musik machen ^^
     
    Delirium, 06.11.08
    #9
  10. hoobster5

    hoobster5 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    293
    293
    worauf sollte man achten wenn man sich ein neues netzteil zulegt? einfach ein neues oder mit spezieller was-weiss-ich-abschirmung?
    bsten dank erstmal für die vorschläge
     
    hoobster5, 06.11.08
    #10
  11. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.092
    15092
    kann auch an der kabelverlegung liegen
    oder einfach am schlechten mainboard oder einfach der onboard chip trashy (ist ja eh zu 99% nicht zu gebrauchen)

    hol dir nen externes interface für usb oder firewire und du hast ruhe.
    wenn du "nur" eine interne soundkarte kaufst, kann das problem unter umständen weiter bestehen.
     
    buffi, 06.11.08
    #11
  12. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Was neue Netzteile im Mac betrifft... dazu kann ich leider nichts sagen. Ich nehme aber an, das es auch PC Netzteile sind. Frag aber besser deinen Apple Dealer, eventuell läuft das ja auch noch als Garantieaustausch? Ich nehmen auch an, das es ein Defekt im Netzteil ist.
    Ein höherwertigeres Netzteil brauchst du auch nicht, eins mit den gleichen technischen Daten sollte ausreichen. Eventuell eins, was etwas mehr Strom (Watt) liefert.
     
    popsta, 06.11.08
    #12
  13. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    ... vermutlich nicht, denn das USB oder Firewire Interface wird ja genauso über das defekten Netzteil mit Spannung versorgt. Nur wenn das Interface ein eigenes Netzteil hat, ist der Fehler behoben.
    Der Fehler bleibt dann aber nachwievor auf der Onboard Soundkarte.

    Erstmal nach Garantieaustausch des Netzteiles fragen ;)
     
    popsta, 06.11.08
    #13
  14. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Onboard Soundkarten sind einfach nix, das sind Chips für 5 Euro (Egal ob Apple oder nicht ....) und so klingen die auch und entsprechend hoch sind die Nebengeräusche und die sog. Latenzen. Das Phänomen kann Dir in gleicher Art auch bei einem mehrere tausend Euro Laptop so gehen, weil die Bauteile jede Art von elektrischen Einstreuungen aufnehmen und diese in Form von Störgeräuschen übertragen, das einheitlich auf den Grafik- Chip oder das Netzteil, u.s.w. zu schieben, ist nicht immer richtig, aber klar, das kann Masse- Probleme haben (Netzteil/ Gehäuse/ Board- Layout), oder der Grafik- Chip emittiert halt Störende Impulse. Abschirmen kann man da nichts. Eine externe Lösung ist dem auf jeden Fall vorzuzieh. Im Bereich um die 150 Euro gibt es da schon erstaunlich gute Geräte und das Gute, die sauber klingen, das Anschließen von symmetrischen Kabeln ermöglichen und z.B. auch ganz brauchbare, regelbare Vorverstärker mit bringen : Sowas erlaubt Dir Software- Monitoring mit niedrigen Latenzen und damit z.B. ein viel besseres Feeling beim Einspielen von Keyboards oder Instrumenten oder beim Singen und durch die meist niedrigere Systemlast kannst Du auch ein paar Plugins mehr nutzen. Außerdem läßt sich so ein Teil auch mit anderen Computern nutzen, ohne am PC rumschrauben zu müssen.
     
    zehnvorsechs, 06.11.08
    #14
  15. Ronny_lx

    Ronny_lx

    Registriert seit:
    31.03.08
    Punkte:
    3
    Hi!

    Das Problem mit den hörbaren Mausbewegungen hatte ich auch. Das war bei einer internen Soundkarte, eine Terratec Phase 22. Ich denke also nicht, daß eine bessere interne Soundkarte das Problem löst.

    Ob die Einstreuungen durch das Netzteil wirklich einen Defekt anzeigen, halte ich für eher unwahrscheinlich. Die Netzteile bei den jeweiligen PCs, die dieses Problem hatten, laufen immernoch seit Jahren ohne Probleme...


    Zum Fiepen:
    Hatte letztens unter Windows eben jenes Problem... Es war ein sehr nerviges Fiepen zu hören, nachdem der Sequenzer (in diesem Fall Reaper) gestartet wurde und das erste Mal auf "Play" gedrückt wurde...
    Das Entfernen irgendeines Hakens bei den Treibereinstellungen hat Abhilfe geschaffen... (weiß es leider nicht mehr genau... Könnte irgendwas mit 3D-Sound gewesen sein...)
    Vielleicht gibts in Deinem Fall ja was ähnliches...


    Bye!

    Ronny
     
    Ronny_lx, 06.11.08
    #15
  16. hoobster5

    hoobster5 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    293
    293
    oh nein erzähl nicht sowas! ;-) hatte mich auf eine neue karte eingestellt, ich meine die kommt sowieso aber wenn es dann immer noch nicht läuft raste ich aus...hab SÄMTLICHE kabelkonfigurationen probiert und nichts hat geholfen. beim laptop ists besonders krass - wenn das netzteil drin ist rauscht es so laut -> absolut unbrauchbar - hoffe beim mac klappts besser!
     
    hoobster5, 06.11.08
    #16
  17. hoobster5

    hoobster5 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    293
    293
    alright, meine alte delta 2496 konnte das problem beheben - der sound ist jetzt völlig störungsfrei!
     
    hoobster5, 10.11.08
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.